Meisterschützen 3x20

  • Juni-Ergebnis:
    Habe seit dem letzten Mai-Wettkampf leider nicht mehr trainieren können, da ständig andere Sachen dazwischen gekommen sind, da ich aber in den nächsten Wochen LG für die LM trainieren will, habe ich schon mal mein Juni-Wettkampf geschossen.


    Kniend: 88 + 89 = 177
    Habe leider zuwenig 10er geschossen (immer knapp um die 10 herum). Hier ist also Luft nach oben frei!


    Liegend: 96 + 95 = 191
    Ist soweit in Ordnung, aber 4-5 Ringe sind wohl noch drin (wie beim letzen Wettkampf).


    Stehend: 90 + 80 = 170
    Mit der ersten Serie konnte ich mir endlich mal beweisen, dass es doch geht… Danach war irgendwie die Luft raus, aber allein wegen der ersten Serie bin ich heute schon zufrieden mit dem Stehendschießen.


    Insgesamt: 177 + 191 + 170 = 538
    Seit März habe ich mich jetzt im jeden Monat gesteigert, was auch mein Ziel ist. In den nächsten Wochen werde ich mich auf LG konzentrieren und danach eine kleine Schießpause einlegen, also daher kann es sein dass ich im Juli kein Ergebnis melden werde!

  • Juni-Ergebnis:


    Seit dem letzten Wettkampf im April zwei Rundenwettkämpfe 3 x20, die Bezirksmeisterschaften geschossen und einige Male trainiert. Darunter auch die Gaujugend ein Mal kniend und liegend trainiert.
    Die äußeren Bedingungen: Etwas zu spät aus dem Büro raus, eine halbe Stunde nach Hause geradelt, ein kleines, schnelles Abendessen und gleich ins Schießhaus. Draußen 33°C, drinnen angenehme 16°C.


    Kniend: 93 + 95 = 188
    Für meine Verhältnisse schon nahe am Optimum. Lediglich der einzige 8er beim zweiten Schuss stört noch.


    Liegend: 98 + 97 = 195
    Da hat sich mein Spezialtraining letzte Woche ausgewirkt. Nachdem ich nicht mehr so ganz zufrieden war, da ich nur noch 96er geschossen habe, habe ich mal etwas an der Visierung gespielt. Letztendlich habe ich das beste Ergebnis mit einem kleineren Korn (von 4,7 nach 4,5 bei Adlerauge 0,5) und einer reduzierten Iris (von 1,4 nach 1,2) erreicht. Allerdings habe ich auch hier wieder festgestellt, dass sich mein Anschlag über die ~ 30 Schuss (inkl. Probe) verändert. Mal schauen, ob ich evtl. nach ~ 20 Schuss etwas am Riemen machen sollte. Ansonsten in ich mit den 195 recht zufrieden.


    Stehend: 85 + 91 = 176
    Schon bei Probe habe ich die schwindende Konzentration gemerkt. Lag vielleicht auch daran, dass ich vergessen hatte, etwas zum Trinken mitzunehmen (oben beschriebener Hektik geschuldet). So kamen eben einige Ausreißer (6, 7, 7) zustande. Bemerkenswert auch noch, dass ich meinen ersten Zehner erst mit dem 18 Schuss (inkl. Probe) schoss, aber auf die ersten sechs Wertungsschuss auch schon 3 x 9,9 + 1 x 8,9 stehen hatte. Hier wären eventuell noch einige Ringe drin, aber grundsätzlich bin ich schon zufrieden.


    Insgesamt: 559
    Ist für mich absolut am oberen Rand des Möglichen. Eventuell noch 5 Ringe Luft nach oben. Aber dann muss wirklich alles klappen.

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Juni-Ergebnis:


    Diesem Ergebnis ging eine lange Überlegegung voraus: Letztes Jahr habe ich regelmäßig sehr gut kniend geschossen, aber dies wollte dieses Jahr nicht wirklich klappen- woran könnte das liegen? Ich habe sehr viel an meinem Anschlag und den Gewehreinstellungen gebastelt, aber nichts wollte funktionieren -.-
    Was hat sich im Vergleich zum lezten Jahr geändert?- Habe weniger trainiert, weil Abitur bevorstand, aber kann man deswegen bis zu 30 Ringe entschuldigen????? Einen anderen Handstopp habe ich auch getestet, aber mit dem fühlte sich Schießen eigentlich angenehmer an... Dann auf einmal kam mir ein Geistesblitz- ich habe seit diesem Jahr einen Logic-Belt im Einsatz und habe ihn am Schulterriemen festgehängt, zuvor habe ich den Schießriemen immer auf den Haken am Schulterriemen, der standartmäßig an der Jacke ist (dieses Metallteil), gelegt, sodass er sich sozusagen selbst ausrichten konnte. Also habe ich den Riemen zum Aufhängen mal von Jacke abgemacht und alles so gemacht, wie ich es vor dem Logic-Belt gemacht habe- und verdammte Scheiße es gab kein Wackeln quer über die Scheibe mehr, mein Oberarm hat nicht mehr gegen Ende angefangen zu zucken und ich habe das Gefühl der Trefferlage wieder zurückbekommen und konnte genau sagen, wo die Treffer liegen. Dieses Problem hat mir das ganze Sportjahr kaputt gemacht -.- ich hoffe jetzt nur, dass es das jetzt wirklich war...


    So erklärt sich mein Kniendergebnis:
    190- 95, 95 keine 8 und ich glaube, da ist noch Potenzial nach oben, weil einige Schüsse noch unkonzentriert abgegeben wurden...


    Liegend:
    192-95, 98, habe auch ohne Schulterriemen geschossen, aber hier macht es keinen großen Unterschied ob mit oder ohne, hier habe ich noch Luft nach oben...


    Stehend:
    178- 90, 88, habe schon besser geschossen, aber das vorangegangene Ergebnis hat mich so geflasht, dass ich, wie auf einer LM oder DM richtig nervös geworden bin habe mir kurz vor Ende eine 6 rein geballert, was mich jetzt noch irgendwie fertig macht :D, schlecht ist dieses Stehendergebnis für mich nicht!


    Egal, alles in allem hab ich noch nie mehr als 556 in einem Wettkampf geschossen und bin über glücklich^^

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

    Edited once, last by Felix ().

  • @ Felix: Erstmal Glückwunsch zum starken Ergebnis!


    Zum Anderen sieht man bei Dir wieder einmal, dass gerade bei kniend Kleinigkeiten oft große Auswirkungen haben. Ich wünsche Dir, dass Deine Ergebnisse auf diesem Level bleiben.


    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • und habe ihn am Schulterriemen festgehängt, zuvor habe ich den Schießriemen immer auf den Haken am Schulterriemen, der standartmäßig an der Jacke ist (dieses Metallteil), gelegt,

    Dank deinem Bericht habe ich dies auch wieder mal gemacht. Optimal war es heute noch nicht aber schauen wir mal was kommt...


    Zum Anderen sieht man bei Dir wieder einmal, dass gerade bei kniend Kleinigkeiten oft große Auswirkungen haben.

    hab heute auch immer wieder Kleinigkeiten umgestellt. von hop oder drop war da alles dabei aber das Training acht sich bezahlt.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • So der Juni ist um und es gibt die neuen Ergebnisse. Zu meiner Schmach muss ich gestehen, dass ich nicht dazu gekommen bin. Im Juli wirds aber wieder gehen.

    Images

    • MSjuli.JPG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Gestern konnte ich meine 3x20 für Juli schießen


    Wetterbedingungen: ca.33 °C, Sonne


    Kniend: 88 + 91 = 179
    Kniend wollte es einfach nie wirklich laufen. Zu viele Verreißer und keine Zehner. Hab dann einfach mal gestern die Stellung umgestellt. Gefühl passt jetzt besser aber laufen tut es immer noch nicht wirklich.


    Liegend: 98 + 96 = 194
    Immer noch Zielfehler und die Backe passt noch nicht. Musste auch 2x von der Pritsche runter weil die Stellung nicht gepasst hat. Dann lief es wenigstens halbwegs.


    Stehend: 90 + 86 = 176
    Gestern wollte es Stehend nicht wirklich. Nach der ersten Serie wurde ich unkonzentriert --> Abzugsfehler und fette 8er und 1x7er. könnt mich grad selber drüber ärgern.


    Insgesamt: 179 + 194 + 176 = 549


    Der Weg ist weiterhin das Ziel.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Kniend:
    95 und 93 ist ganz zufriedenstellend, der letzte Schuss war aber leider ein 6er <X rechts tief, weiß nicht, was da los war, hätte auf eine 9 mit Pech eine 8 rechts tief geippt...


    Liegend:
    Ich weiß nicht, was dieses Jahr schief läuft, letztes Jahr war alles schöner, der Anschlag hat mir gefallen und die Ergebnisse waren 195+- jetzt tut mir der Anschlag weh, ich muss voll aufpassen, dass der Schuss nicht total weg ist und ich kann nur ganz schwer einschätzen, wo ich hingeschossen habe, habe schon so viel mit dem Anschlag versucht, aber nichts hat geholfen, ich bin ratlos. 94+96 2x8er


    Stehend:
    Erste Serie haben die 10er gefehlt und ich habe 2x7er geschossen, dachte schon, stehend wird nix bei der Hitze mit 85, aber in der nächsten Serie hatte ich drei Scheiben mit doppel 10er (also 6x10), sonst 2x9er, noch ne 10 und leider auf der letzten Scheibe noch ne 8, macht insgesamt 96


    Gesamtergebnis von 559 ist zufriedenstellend, habe ich nur einmal überboten bisher, aber mit liegend muss irgendetwas passieren, falls jemand von euch Lust und Zeit auf ein persönliches Training hat, am besten im Raum Hessen, und meint mir helfen zu können, bitte melden :thumbsup:

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Der Juli ist auch schon lange um. Hier nun die Ergebnisse:

    Images

    • 3x20jul.JPG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Nach Rückkehr aus dem Urlaub habe ich mich gleich ohne weitere Vorbereitung in 3x20 für den August gestürzt. Und es lief, wie so häufig nach einer Schießpause wenn man unbelastet vom letzten Ergebnis ist, recht gut.
    Kniend: 91 + 98 = 189
    Die erste Serie machte ich mir durch vier 8er kaputt, von denen ich bei dreien unsauber abgezogen habe. Anscheinend bin ich im Verlauf des Haltens etwas vom Druckpunkt weggegangen. Die zweite Serie lief über die Maßen gut, so dass ich am Ende mit nur drei 9ern aus Kniend ging, wo ich sonst bei > zehn 9er liege :D
    Liegend: 99 + 97 = 196
    Grundsätzlich nichts Aufregendes passiert, da ich auf Liegend das Ergebnis derzeit draufhabe. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich mit dem Gewehr etwas höher kommen muss, da ich doch häufig ganz schön tief ausatmen musste, um auf die Scheibe zu kommen => Im nächsten Training Handstop nach hinten, evtl. Riemen verkürzen, etc.
    Was noch anzumerken war: Am Nachmittag hatte ich einen Rosenbogen mit dem schweren Gummihammer 60 cm in den Boden getrieben. Das wirkte sich dahingehend aus, dass ich bei etlichen Schüssen im Ringfinger der Abzugshand einen ziemlichen Puls hatte. Und zwar so, dass man meint, der Pistolengriff bewegt sich! Eine interessante Erfahrung ...
    Stehend: 82 + 93 = 175
    Ich merkte schon beim Einrichten und auf Probe, dass der gesamte Anschlag heute "schwimmt". Allerdings war die Zeit schon ziemlich fortgeschritten (normalerweise haben wir nur bis 21 Uhr Training und es war schon vor dem Einrichten 20:35) und zum Anderen waren in der Muni-Box gerade noch 27 Schuss (ich hatte aber noch 50 dabei :S ), so dass ich nur 7 Probeschüsse machte. Deshalb waren dann bei der ersten Serie mit je einem 6er und 7er und vielen 8ern alles dabei, was man sich nicht wünscht. Irgendwie bekam ich es aber doch in Griff und habe in der zweiten Serie nur noch zwei 8er, aber fünf 10er geschossen.
    Gesamt: Endlich mal wieder die 560 geknackt! :thumbsup: Und es ist - theoretisch - noch Potenzial, wenn man die beiden ersten Serien bei Kniend und Liegend sieht.


    Gruß aus Franken
    Konrad


    P.S. @ wegi: Ich habe die Formel für den Schnitt bei mir angepasst.

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Gestern konnte ich meine 3x20 für August schießen. die ersten 3-stellungs Schüsse seit Juli


    Wetterbedingungen: ca.23 °C, Sonne, regen, Wolken also alles dabei


    Kniend: 89 + 89 = 178
    Konnte heute meine neue Kniendrolle probieren. Ich hatte ja schon länger die Vermutung, dass mein schlechtes Stellungsgefühl mit der Kniendrolle zusammenhängt. Habe mir nun eine vom Durchmesser engere Rolle nähen lassen. Das Stellungsgefühl ist nun ein weitaus besseres! Bei der ersten Serie waren noch einige Ausreißer drin welche das Ergebnis zu sehr schmälern. Das Schussbild der zweiten Serie war da dann schon besser. So wird nun mal weitertrainiert. Änderungen am Riemen werden vermutlich auch noch folgen.


    Hätte ich noch Zeit gehabt hätte ich nach den 3x20 noch kniend weiter trainiert.


    Liegend: 95 + 94 = 191
    Backe umgestellt. Riemen umgestellt. Es läuft aber einfach nicht. Aber Hilfe naht.


    Stehend: 88 + 90 = 176
    Hab heute auf das Abziehen und Nachhalten geachtet. Bin so allgemein ganz zufrieden.



    Insgesamt: 178 + 191 + 178 = 547


    Liegend ist halt momentan der größte Brocken...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hier die Ergebnisse für den August:

    Images

    • 3x20aug.PNG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Geschossen habe ich auf meinem Heimstand, also indoor, gute Beleuchtung, Meyton, ca. 14 °C, allein auf dem Stand. Als Besonderheit anzumerken ist, dass ich aufgrund der knappen Zeit schneller geschossen habe als sonst. Hier zur Orientierung die Zeiten für die je 20 Wertungsschüsse: kn 10‘ – lg 10‘30‘‘ – st 15‘


    Kniend: 91 + 92 = 183
    Nicht ganz schlecht, aber auch nicht ganz so gut wie die letzten WKs/Trainings. Ursache: Eile => 4 Achter (3 zuviel)


    Liegend: 97 + 97 = 194
    Nachdem ich mir diese Woche gedacht hatte, ich bin etwas weit vom Diopter weg, hatte aber mal die Schaftkappe weiter ausgefahren wg Druck auf die Schulter, habe ich für dieses Schießen einfach die Waffe nach hinten versetzt: Schaftkappe um 1,5 cm eingefahren, Handstop um 1,5 cm nach vorne. Das Gefühl hinsichtl. Abstand zum Diopter war gut. Allerdings muss ich noch an meinem alten Problem, dass mein Anschlag irgendwie ein bisschen unter der Scheibe liegt, arbeiten. Auch am System Pistolengriff-Abzug gibt es noch Optimierungsbedarf. Demzufolge ist das Ergebnis i. O.


    Stehend: 88 + 85 = 173
    Analog zu kniend auch hier 4 schlechte Schüsse, nur dass es eben Siebener waren. Wenn drei davon Achter gewesen wären, dann wäre das Ergebnis auch annehmbar.


    Gesamt: Mit den 550 habe ich gerade noch so mein Minimalziel geschafft. Aber auch das ist das Ergebnis der Verlagerung des Trainingsschwerpunktes vom LG zum KK: Auch wenn es mal nicht so gut läuft, falle ich nicht so weit in den Keller wie in den Vorjahren.


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Hi Leute,


    iich will morgen auch noch einen Wettkampf schießen, habe jetzt halt das Lg-Training wieder aufgenommen, um mich auf die Gewichtsdifferenz einzustellen, weil ich da richtig Probleme habe, weil das Lg dann immer so leicht wirkt, es hat leider auch schon seine 5500g -.- Aber das intensive KK-Training scheint sich bezahlt gemacht zu haben, schaut mal was ich auf einer Disag-Anlage beim Vorschießen geballert habe, so viel hatte ich noch nie im Wettkampf, die Zehntel sind zwar nicht viel, aber zum Glück werden sie nicht gewertet, und es war sogar die letzte (auch wenn es nicht die "richtige" Disziplin ist).


    Zum Wettkampf für hier: Hat jemand einen Tip, wie man das in die Dämmerung Schießen so angenehm wie möglich gestalten kann, ohne dass es sich groß im Ergebnis niedersschlägt?


    Gruß
    Felix

    Files

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Sorry hab ganz vergessen mein Ergebnis zu posten...


    Da ich Anfang letzter Woche erfahren habe, dass ich dieses Jahr doch noch den Aufstiegskampf und vorverlegte Kreismeisterschaften schießen muss, habe ich mein bereits winterfertig gemachtes KK wieder ausgepackt und drauf losgeschossen, so sah es dann auch insgesamt aus, was halt auch noch dazukam, ist , dass ich in die Dämmerung schießen musste -.- und da ich an meinem verstellbarem Ringkorn ein silbernen Ring am Korntunnel drauf hatte(weils gut aussah), der das Licht voll widerlich reflecktiert hat, sodass meine Pupille vermutlich zu gegangen ist und ich nur noch schlecht bzw. sehr unscharf gesehen habe...
    Und ich glaube, das Luftgewehr ist dann doch etwas ganz anderes :D
    Naja ne Glanzleistung wars nicht, aber hab auch schon 512 dieses Jahr geschossen, also wars OK...


    Habe den silbernen Ring jetzt durch einen mattschwarzen (alles von centra halt) ersetzt und werde es am Donnerstag gleich noch eiinmal versuchen ;)


    Gruß
    Felix

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Mein Ergebnis für September: 548 (182,189,177)


    Geschossen Indoor


    Kniend: 95 + 87. Erster Serie war sehr gut für mich. Auf der zweiten mit drei schnellen 8ter begonnen danach ist mir der Fuß eingeschlafen, daher bin ich mit 87 noch zufrieden.


    Liegend: 96 + 93. Auf beiden eine 8. Zu schnell geschossen und zu wenig am Diopter reagiert.


    Stehend: 84 + 93. Auf der ersten Serie hab ich noch mit der Backeneinstellung zu tun gehabt, daher war ich nicht enttäuscht über 84. Auf der zweiten Serie wie gewohnt 93 mit einer 8.


    Gesamtergebnis: 548 Ringe.


    Fazit: Fürs erste Mal schießen mit neuer Visierverlängerung im Kniend und Stehendanschlag bin ich absolut zufrieden.

  • Hier die Ergebnisse für den September:


    Für geht es sich dieses Jahr leider nicht mehr für ein Ergebnis aus. So wie es aussieht bekommen wir auch für das nächste Jahr zuwachs!

    Images

    • 3x20Sept.PNG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Falls ich das richtig verstehe und du Vater wirst, herzichen Glückwunsch oder (echt nicht böse gemeint) mein Beileid, such dir aus, was dir passt- auf jeden Fall nur das beste von mir^^

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Falls ich das richtig verstehe

    Ganz falsch verstanden ;-) Wir bekommen zuwachs bei den 3x20!

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Für geht es sich dieses Jahr leider nicht


    der Satzanfang ist für nicht verständlich, da habe ich meine Interpretationlücke her :D

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)