Defektes SCATT

  • Mein Scatt Professional hat nun entgültig den Geist aufgegeben.


    Zur Vorgeschichte: Mein Scatt ist noch das alte Scatt ohne USB. Hier erfolgt die Spannungsversorgung mit 12V Wechselstrom. Da hier aber der Trafo vibriert hat wie sonst nicht was habe ich den Trafo getauscht. Hat auch dann auch wieder alles super funktioniert. Eines Tages zeigte er dann aber komische Werte an. der L-Wert war viel zu lang. Durch das reinzoomen in die Scheibe konnte man erkennen, dass der Sensor zwar den richtigen Zielverlauf anzeigt aber innerhalb dieses Verlaufs auf einmal ein Rauschen wahrnehmbar war welches dann automatisch den L-Wert verlängert. Bin dann drauf gekommen, dass der neue Trafo zu wenig Spannung gebracht hat. Dieser war also defekt. Also wieder den alten Trafo dran und zu Beginn hat wieder alles gepasst. Auf einmal dann wollte das Scatt gar nicht mehr. Die Power LED leuchtet auch nicht mehr.


    Ist eventuell ein Elektroniker unter euch der sich mit Scatt ein wenig auskennt? Was kann eventuell in dem Ding kaputt sein bzw. wer kann sowas russisches reparieren?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich könnte mir anhand Deiner Schilderung vorstellen, dass da mehrere Fehler in Serie aufgetreten sind.


    • Zum einen ist es untypisch, dass ein Wechselspannungsnetzteil mit der Zeit weniger Spannung abgibt. War das Ersatznetzteil evtl. zu schwach (lt. Handbuch benötigt das serielle Scatt-System allerdings max. 300mA, was ja nicht sooo viel ist)? Bei dauerhafter Überlastung könnte durch Erhitzung in der Sekundärwicklung ein Windungsschluss entstanden sein, welcher dann den Spannungsabfall verursacht.
    • Wenn es mit dem alten/originalen Netzteil zunächst wieder funktionierte, hatte das System zu diesem Zeitpunkt wohl noch keinen nachhaltigen Schaden. Wenn jetzt nichts mehr geht, wäre zunächst die Ursache weiter einzugrenzen.
    • Hast Du nochmals einen Test mit dem Austauschnetzteil gemacht (das mit zu niedriger Spannung)? Wenn das System dann auch nicht mehr reagiert, hat es vmtl. einen Schaden, der ggf. gar nicht auf die Symptome der Netzteile zurückzuführen ist. Oder das alte System hat auch noch den Geist aufgegeben - m.E. noch unwahrscheinlicher und eher nur dann denkbar, wenn das System so viel Strom zieht, dass es beide Netzteile geschrottet hat. Dann hätte das System aber vermutlich nicht übergangsweise wieder augenscheinlich ordnungsgemäß funtkioniert.
    • Der Hersteller schreibt "Notice! The device doesn't contain any parts which you could repair yourself. In case of any problems with your Training System, please contact the Service Station". Das dürfte zwar nur die branchentypische Abschreckungsmaßnahme sein, in Deinem Fall aber vielleicht der richtige Rat. Ich könnte mir vorstellen, dass die Beschriftung der Bauteile in russisch ist und - falls überhaupt aufzutreiben - die der Dokumentation ebenso. Dennoch könnte es sich um einen schnell zu entdeckenden Fehler handeln. Ich würde zunächst vom 12V-Eingang aus die Spannungsversorgung prüfen. Bis hierhin sollte jeder Elektroniker / Fernsehtechniker o.ä. vorgehen können. Wenn es daran nicht liegt, hängt das weitere Vorgehen davon ab, was man im Gehäuse vorfindet und ob/wie sich die Technik verstehen lässt.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Zum einen ist es untypisch, dass ein Wechselspannungsnetzteil mit der Zeit weniger Spannung abgibt. War das Ersatznetzteil evtl. zu schwach (lt. Handbuch benötigt das serielle Scatt-System allerdings max. 300mA, was ja nicht sooo viel ist)? Bei dauerhafter Überlastung könnte durch Erhitzung in der Sekundärwicklung ein Windungsschluss entstanden sein, welcher dann den Spannungsabfall verursacht.

    der Elektriker meines Vertrauens glaubt, dass der Trafo bald mal den Geist aufgegeben haben muss bzw. gar nie das geliefert hat was er hätte liefern sollen.


    Wenn es mit dem alten/originalen Netzteil zunächst wieder funktionierte, hatte das System zu diesem Zeitpunkt wohl noch keinen nachhaltigen Schaden. Wenn jetzt nichts mehr geht, wäre zunächst die Ursache weiter einzugrenzen.

    Strom war drauf aber das Scatt selber konnte ich da nicht ausprobieren.


    Der Hersteller schreibt "Notice! The device doesn't contain any parts which you could repair yourself. In case of any problems with your Training System, please contact the Service Station". Das dürfte zwar nur die branchentypische Abschreckungsmaßnahme sein, in Deinem Fall aber vielleicht der richtige Rat. Ich könnte mir vorstellen, dass die Beschriftung der Bauteile in russisch ist und - falls überhaupt aufzutreiben - die der Dokumentation ebenso. Dennoch könnte es sich um einen schnell zu entdeckenden Fehler handeln. Ich würde zunächst vom 12V-Eingang aus die Spannungsversorgung prüfen. Bis hierhin sollte jeder Elektroniker / Fernsehtechniker o.ä. vorgehen können. Wenn es daran nicht liegt, hängt das weitere Vorgehen davon ab, was man im Gehäuse vorfindet und ob/wie sich die Technik verstehen lässt.

    innen drinnen ist es halt wirklich "russisch". Das hat mein Elektriker gesagt bevor er wusste woher es kommt. werd mal einen Fernsehtechniker ran lassen. mal schauen was der so sagt.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Quote from wegi82

    werd mal einen Fernsehtechniker ran lassen. mal schauen was der so sagt.


    Gab es da zwischenzeitlich Erkenntnisse?

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Gab es da zwischenzeitlich Erkenntnisse?

    Ja gibt es!


    Meinen Fernsehtechniker hätte ich erst wieder zu Weihnachten gesehen. Es hat sich daher was anderes ergeben.


    Habe beim Umarex Wintercheck mit Herrn Zähringer (Centra) gesprochen ob er wüsste ob MEC solche alten Scatt noch reparieren kann. er sagte es wäre möglich und ich solle mich mit Mec direkt in Verbindung setzen. Eventuell könnten es auch die "Russen" beim Weltcupfinale reparieren.
    Hab dann eine mail zu Mec geschrieben und mir wurde gesagt, dass die "Russen" die alten Geräte nicht mehr reparieren aber Mec selbst, je nach Defekt, dies machen könnten.


    Hab nun das gesamte Scatt raufgeschickt. Die Black Box alleine hätte gereicht aber mir wurde das Angebot gemacht man würde alle Komponenten durchchecken.


    Die Sendung wurde am 30.10. zugestellt.
    Am 31.10. Wurde mir mitgeteilt, dass das Scatt bereits instand gesetzt worden ist. Es musste die Black Box getauscht werden. Habe dann noch am 31. geschrieben ob eventuell das Netzgerät auch getauscht werden müsste. Am 06.11. musste ich noch eine Erinnerung schicken da ich keine Antwort auf meine mail bekommen habe.
    Freundliche Antwort erhalten und das Paket ging dann am 07.11 raus.


    Gestern (11.11) wäre mir das Paket zugestelt worden war da aber nicht zu hause. Habs dann heute selbst abgeholt.


    Paket ausgepackt und gestaunt:


    • Katalog lag bei :thumbup:
    • kleine Tüte Gummibären :thumbup:
    • Kleine Tüte Colaflaschen :thumbup:
    • eine schwarze Scatt-Tasche :thumbup:
    • die neue Black Box :)
    • ein neues Netzgerät :thumbup:
    • ein ganzer Satz neuer Haltebügel (hatte selber gar keine) :thumbup:
    • einen anderen Messrahmen (oder sie haben meinen alten schön geputzt) :thumbup:
    • für diesen Messrahmen diesen Einschub damit man Einzelscheiben reinstecken kann (hatte ich auch nicht) :thumbup:

    Es funktioniert wieder alles wunderbar. Musste beim Funktionstest nur einen neuen Key eingeben. Die schwarze Scatt-Tasche war als Entschädigung für die "lange" Wartezeit. Für mich war die Wartezeit mehr als im Rahmen. Bin hier einiges schlimmeres gewöhnt. Mails werden eigentlich von Mec rasch beantwortet. Auch außerhalb der üblichen Bürozeiten wurde dies gemacht.
    Kann den Service der Fa. MEC nur weiterempfehlen! Habe mehr erhalten als was ich geschickt habe! Der Preis für die Reparatur hielt sich auch in Grenzen. Man merkt, dass bei MEC Kundenzufriedenheit ganz groß geschrieben wird. :thumbup:


    Werde nächste Woche hoffentlich mal wieder dazu kommen mit dem Scatt zu schießen.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Das hört sich ja toll an. Was hat das ganze nun gekostet wenn man fragen darf?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Zwischen €100,- und €200,- ;)
    also weit billiger als neu...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche Dir viel Spaß sowie erhellende und insbesondere leistungsfördernde Erkenntnisse aus der Nutzung!

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.