LG400 Ladehebel

  • moin moin!


    kann mir jemand sagen, wie ich den ladehebel von der rechten auf die linke seite bekomme?


    soll ja laut produktbeschreibung total einfach sein, aber die bedienungsanleitung verliert kein wort darüber ?(



    danke schonmal im voraus!


    grüße

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • In welcher Beschreibung steht denn, dass dies total einfach sei? Ich kann immer nur lesen, dass der Ladehebel wahlweise auf die linke oder rechte Seite gestezt werden kann. Das hat mit Bedienung nichts zu tun und steht darum auch nicht in der Anleitung. Das einfach Selbermachen hast du dir nur dazugedacht.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • weißt du genaueres, oder vermutest du das? wenn das so aufgeführt wird, erwarte ich tatsächlich, dass man das selbst machen kann!


    bei einem auto mit heckantrieb steht doch auch nicht in der beschreibung "wahlweise auch allradantrieb", nur weil das eine fachwerkstatt in mühevoller kleinarbeit machen könnte! :huh:



    grüße

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • Es geht indem du auf der einen Seite den sprengring abnimmst und dann den ganzen Hebel rausziehst. Geht einfach aber man muss genau wissen wie es geht. Daher rate ich ab das selbst zu machen.


    Ich habe es mal im Internet gefunden, weiß aber nicht mehr genau wo. Google das doch einfach mal. Aber wie gesagt: ich rate dir davon ab.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • du meinst eine der beiden spannstifte? einen sprngring kann ich nicht sehen?!


    grüße!

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • Wenn ich das Auto aber mit Allrad bestellen kann, stehts drin.
    So auch beim LG400. Du kannst eine Linksausführung bestellen. Wenn Du die Ersatzteilzeichnung ansiehst, dann kannst Du dort erkennen, dass alle Teile vom Lademechanismus auch spiegelverkehrt verwendet werden können. Ob dies nun leicht, oder schwierig um zu bauen ist, hängt wiederum von den Fähigkeiten und Eignung des Einzelnen ab. Für mansche ist schon das Lösen einer Madenschraube ein Problem. Andere brechen Schrauben ab, weil sie die Drehrichtung verwechseln. Bei manchen bleiben auch immer wieder teile übrig und die Maschinen funktionieren trotzdem.
    Du musst wissen was Du kannst.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • "Ergonomisch geformter Ladehebel, kann wahlweise auf die linke oder rechte Seite gesetzt werden." heißt für mich eindeutig: ich kann eine rechte zur linken umbauen, und eine linke zur rechten! und nicht: kann als rechte oder linke bestellt werden. ;)


    nun gut, die walther angebote sind wohl reinste auslegungssache. ich habs halt (blauäugig wie ich bin) so verstanden.


    werd mich trotzdem rantrauen, bastel beruflich weitaus komplexere "maschinen" :)



    danke euch allen!

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • werd mich trotzdem rantrauen,

    Hats geklappt? Wenn ja: Kannst du hierzu eventuell eine Anleitung schreiben? Würde hier bestimmt einige interessieren :thumbsup:

    A bad shot starts in the mind and ends up in the eight ring


    Der größte Unsicherheitsfaktor bei mir ist das Bedienpersonal meines Sportgeräts.

  • na wenn ihr so fragt, schreib ich doch gern ein paar zeilen dazu!


    um etwas licht ins dunkel zu bringen, hatte ich im Vorfeld ein Telefonat mit mike pries von Walther - wenn der´s nicht weiß, wer dann....er sagte mir, dass man mit Absicht nicht in der bedienungsanleitung darauf eingegangen ist, damit nicht jeder Besitzer anfängt lustig drauf los zu basteln.


    nun zum umbau: als erstes System ausschäften(ohne geht es definitiv NICHT). dazu die übliche Verschraubung in der UIT-schiene lösen und die halteschelle am lauf(die am vorderen schaftende). nun kommt der schwierigste teil: das System aus dem schaft holen, ohne etwas zu beschädigen. dazu heben wir das System leicht an, und ziehen es nun ein stück in Richtung Mündung! das System ist nämlich am hinteren ende im schaft eingerastet, und lässt sich nicht einfach nach oben entnehmen. haben wir das erledigt, nehmen wir einen 3mm-stiftaustreiber und enfernen BEIDE spannhülsen(es reicht nicht, wie hier im thread erwähnt, nur eine zu entfernen). dann wechseln ladehebelaufnahme und der blindstopfen die plätze, und alles wird in umgekehrter Reihenfolge wieder montiert.


    an sich ist das für jemanden, der keine 2 linken Hände hat, keine große aktion. allerdings muss man höllisch aufpassen, dass man sich keine macken oder Kratzer in die teile haut, also ist die Sache nicht zu unterschätzen!



    wenns noch fragen gibt, bitte!



    mfg

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • Super! Im Namen sämtlicher LG 400 Besitzer im Forum bedanke ich mich hiermit bei dir für die Bastelanleitung!

    A bad shot starts in the mind and ends up in the eight ring


    Der größte Unsicherheitsfaktor bei mir ist das Bedienpersonal meines Sportgeräts.

  • Tausend Dank auch von mir :*
    1. für den Hinweis an dieser Stelle
    2. für die Anleitung

    Grüße aus dem Norden
    Minimag
    ____________________________
    schuetzenverein-kappeln.de