Frage zur neuen Schießjacke?

  • Hi erstmal möchte ich alle hier im Forum herzlichst grüßen!


    Habe eine neue Holme Finale Matrix Jacke (Größe 50) gekauft und habe gestern das erste mal damit geschossen!
    Die Jacke sitzt eigentlich sehr gut aber ich komme nicht mehr so gut in meine gewohnte Anschlagsposition! Überlappung
    von Knopfmitte bis Knopflochende ca. 6cm! Ich weiß das ich die Jacke noch eintragen muss und sie noch sehr steif ist!


    Wäre es ratsam die Knöpfe der Jacke jetzt schon zu versetzen (2cm nach rechts würden schon reichen) damit ich besser in die Anschlagsposition komme (das wären dann ca. 8-8,5cm Überlappung) oder sollte ich Aufgrund der Eintragung eher noch warten???


    Sorry aber bin leider sehr unsicher was ich machen soll! :S

  • Hallo Dj-X-Dream,


    verstehe ich das jetzt richtig? Du willst deine neue Jacke enger - mehr Überlappung bedeutet (für mich) eine engere Jacke - machen, weil Du so nicht in deinen gewohnten Anschlag kommst? So ganz verstehe ich das jetzt nicht, denn normalerweise kommt man doch eher nicht so richtig in den Anschlag, weil eine Jacke zu eng sitzt, oder?


    Egal, bedenke auf jeden Fall, eine Überlappung von mehr als 7cm ist nicht regelkonform.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank


  • Oh... Sorry da hab ich mich vertan... meinte natürlich weniger Überlappung weil bei 2cm nach rechts würde sie ein bischen weiter
    werden... wahr ein kleiner Fehler von mir!!! Mir geht es nur darum die Jacke durch das versetzen der Knöpfe weiter zu machen damit sie ein wenig lockerer sitzt!

  • Oh sorry, habe schon wieder Blödsinn geschrieben. Ich glaube, so langsam werde ich wirklich alt.


    Die Jacke darf nicht mehr als 100m überlappen und muss andererseits noch 70mm Luft haben. Also ist das so, wie Du es vorhast, natürlich noch regelkonform.



    Aber trotzdem verstehe ich das mit dem enger machen bei Dir noch nicht so ganz.


    Ok, sehe gerade deinen neuen Beitrag. Etwas weiter muss generell kein Fehler sein. Du kannst sie ja später bei Bedarf immer noch wieder etwas enger machen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Arrgh, 100 Millimeter, kurz mm, nicht Meter.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank - findet dieses Zeitlimit für Korrekturen manchmal etwas unschön, möglicher Missbrauch hin oder her

  • Es gibt drei Regelungen in diesem Bereich! 01. Bei geschlossener Jacke darf der Teil wo die Knöpfe sind nicht um 100mm überlappen! 02. Die Knöpfe dürfen vom Jackenrand nur 100mm entfernt sein (gemessen Knopfmitte bis Jackenrand) 03. Wenn man beide Jackenhälften übereinander schiebt (während man sie trägt) muss von der Knopfmitte bis zum Knopflochrand mindestens 70mm Luft sein! So versteh ich das oder???

  • Ja, wobei die Verwendung von Knöpfen ja nicht unbedingt zwingend vorgeschrieben ist. Du kannst sie sogar ganz weglassen, das heißt, die Jacke einfach offen lassen, oder auch Kettchen oder so verwenden, wenn Du sie sonst nicht (mehr) zu kriegst. Sie darf nur nicht um mehr als 100mm überlappen, gemessen von den Knöpfen bis zum überlappenden Ende der Jackenseite. Zusätzlich muss sie noch mindestens 70mm Luft haben, gemessen von den Knopflöchern bis zu den Knöpfen, wenn sie (mit Bauch einziehen) über den normalen Schließpunkt hinaus gezogen wird. Letzteres gilt aber auch nur, wenn die Jacke (irgendwie) geschossen verwendet wird. Wird sie ganz ohne Knöpfe oder nur mit ein oder zwei oberen Knöpfen verwendet, wie das manche Liegendschützen machen, dann kann sie am Bauch auch ruhig im Prinzip zu eng sein, denn sie ist dort ja offen und somit gibt es dort auch durch die fehlenden Knöpfe keinen Bezugspunkt, ab wo man die 70mm Luft messen könnte. Und bei einer eher zu engen Jacke passt das ja eh immer mit der Überlappungsregel. Verwendet man allerdings eine (viel) zu große Jacke ohne Knöpfe und wickelt sich quasi darin ein, könnte es (wegen Überlappung) auch wieder Mecker geben.


    Also sie darf geschlossen nicht zu eng sitzen und sie darf sich auch nicht über die 100mm hinaus überlappen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • So... habe jetzt nur den untersten Knopf um 1cm versetzt damit ich mit der Hüfte besser rauskomme!!! Aber bin langsam aber sicher voll und ganz zufrieden mit der neuen Jacke! Gestern mit dem LG 5 Serien geschossen und 96, 96, 96, 97, 98 erreicht! Aber genial ist beim KK Liegend da hat meine alte Jacke immer so am Hals gescheuert und auch viel schneller nachgegeben, ist jetzt alles weg!!! Mal schauen wie's weitergeht aber die 399 Euro habe ich gern ausgegeben! :D


    LG Enrico

  • Hallo Dj-X-Dream,
    ich möchte mir auch eine Holme Final Matrix Jacke kaufen.
    Kannst Du mir bitte mal Deine Maße nennen (Brust, Bauch und Hüftumfang) in Deiner Schießunterwäsche gemessen.
    Hast Du die Jacke vor Ort anprobiert und mehrere Größen verglichen?
    Ich schwanke bei mir mit der Größenauswahl zwischen 50 und 52. Leider muss ich bestellen und kann nicht vor Ort testen.


    Zu meiner Person:


    Ich bin 181cm groß, habe 75kg
    Brustumfang 100cm
    Bauchumfang 90cm
    Hüfte 97cm
    alles in Schießunterwäsche gemessen.


    Angeblich soll ja die Holmejacke etwas kleiner ausfallen. Sonst habe ich immer die Größe 50, Bei Jeans 32, bei T-Shirts M.


    DANKE ! :thumbup:

  • Das könnte sein das die Jacke kleiner ausfällt! Habe vorher bei meiner Kustermann Jacke Größe 48 gehabt, die Matrix wahr in 48 aber devintiv zu klein! Die 50 passt aber jetzt sehr gut!!! Soweit ich weiß musst du beim Holme Onlineshop sowieso deine Maße eingeben nach denen dann die Jacke bestimmt wird! Habe die Herren 48 vor Ort probiert da keine 50 mehr da wahr (wegen der Regeländerungen hatten sie nur jeweils wenige Exemplare da)! Also gib einfach mal deine Maße ein dann denke ich werden sie schon die richtige Jacke für dich bestimmen obwohl das ohne vorher anprobieren schon mit einem gewissen Risiko behaftet ist! Ciao 8)