Laufhülse KK-Gewehr Liegend

  • Ich bin in diesem Jahr Seniorenschütze geworden und schieße seit mehreren Jahrzehnten KK-Liegend (System Anschütz-Supermatch 1813, Schaft Alu/Holz RS 2000). Leistungsniveau etwa 580 - 590 Ringe. Als Altersschütze fast jedes Jahr Teilnahme an der "Deutschen".


    Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema "Laufhülse" für mein KK-Gewehr. Mir ist aufgefallen, dass viele Liegendschützen der Alters- und Seniorenklasse eine solche Laufhülse verwenden. Neben einem besseren Sprungverhalten soll auch präziseres Zielen und eine verbesserte Tiefenschärfe möglich sein. Allerdings gibt es neben Befürwortern der Laufhülse auch eine größere Anzahl von Schützen die einer solchen Hülse ablehnend gegenüber stehen.


    Außerdem werden unterschiedliche Produkte angeboten. Die bekanntesten sind z. Zt. ahg-Terminator, Strike-Laufhülse, MEC-Berta bzw. Berta II und noch relativ neu von Centra Barrel-Tuner "Starik Tube".


    Ich überlege, ob ich mir entweder die MEC-Berta II oder die neue Tube von Centra zulege. Wer hat damit Erfahrungen ? Wie sind die Vorteile und Nachteile der einzelnen Laufhülsen. Bei der MEC Berta soll das Innenrohr mit einem Handgriff abgezogen und dann seperat gereinigt werden können. Wie ist der Unterschied zu der MEC-Berta II ? Bei der Tube von Centra kann das Zusatzgewicht beliebig verschoben werden. Diese Hülse hat allerdings ein relativ hohes Eigengewicht (ohne Zusatzgewicht 320 g und mit Gesamtgewicht 490 g). Mögliche Belastung für linke Hand und linken Arm ?


    Mit Gruß


    Apfelbaum

  • Hallo Apfelbaum,


    von mir nur ein Tip: Bevor Du irgend etwas kaufst, auf jeden Fall mit dem Rohr (und zwar genau das was Du kaufst und nicht ein Testrohr und hinterher ein anderes kaufen) testen. D.h. einspannen und schauen, wie die Schuss leistung ist, und nur wenn das funktioniert kaufen!



    Gruß



    TAFKAS

  • Hallo Apfelbaum,


    hab auch ein Anschütz 1813 Supermatch was ca. In 1 1/2 Monaten eine Laufhülse bekommt. Zurzeit schieße ich im Liegend mit einem Anschütz Ecksystem Kurzlauf mit einer Langer Laufhülse. Werde aber dieses System fürs KK 100 Meter nutzen.


    Was sehr wichtig bei einer KK Laufhülse ist! Die Reinigung dess Mündungsausgang, da sammelt sich sehr viel Schmutz an, die Hülse ansich braucht man nicht gleich putzen, geht sowieso viel besser wenn man es vor dem nächsten Schiessen macht, oder erst bei 200-500 Schuss (so machen es viele) mit einer Bürste durchzieht.


    Bei Tec-Hro gibt's grad ein Angebot TEC-HRO blaster- bis zum 30.04.12 ich kaufe mir diese Hülse, da mir der Armin alles perfekt erklährt hat.


    Gruß

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Hallo wayne interessierts,


    schönen Dank für den Hinweis auf Tec-Hro. Diese Hülse war mir noch nicht bekannt. Gut ist auch die Beschreibung auf der Internetseite. Hier ein Teil der Beschreibung:



    ....wurde bei der Entwicklung auf die Beeinflussung von Länge, Durchmesser und Gewicht auf das Schussbild gelegt. Hierbei ist sehr deutlich geworden, dass die Schussbilder sich ab einer gewissen Länge der Hülse verbessern und nach einer gewissen Länge jedoch deutlich wieder verschlechtern. ....... Bislang gab es bei einer Hülse nur "hop oder top". Entweder das Gewehr schoss besser damit oder eben schlechter. Die Vorteile einer Hülse wie z. B. günstigeres Sprungverhalten oder längere Visierlinie helfen nichts, wenn die Schussleistung darunter leidet. ....... Durch die variable Längeneinstellung der TEC-HRO Blaster gehört dies nun der Vergangenheit an. ...... Das Eigengewicht einer Hülse spielt ebenfalls eine maßgebliche Rolle bezüglich der Größe der Schussbilder. ...... Dadurch ist die "TEC-HRO blaster" leichter (= 255 g) als die meisten Konkurrenzprodukte und wird nicht zur "Last" beim Schiessen!!



    Vor allem die Aussagen zu dem Gewicht mit einer möglich "Last" für die linke Hand und den linken Arm sowie die Möglichkeit der variablen Längeneinstellung finde ich interessant. Vielleicht sollte ich die Hülse mit in die engere Auswahl nehmen.


    Mit Gruß


    Apfelbaum

  • Hallo Apfelbaum,


    genau diese Punkte fand ich persönlich auch sehr hilfreich und auf der Deutschen 2011 hab ich das teil in der hand gehabt, und da war mir klar die isses.


    Also ich hab jetzt gerade eben meine bei Tec-Hro in Auftrag gegeben, ging doch schneller als geplant :thumbsup:
    So und nun muss dein Schwalbenschwanz ab Moniert werden, Anschütz hat diese Teilweise Silikon oder Fett angebracht, bei mir war zum glück nur fett unter dem Schwalbenschwanz, die 2.Schrauben gingen anfangs etwas schwer, musste mal kurz zum Hulk werden :D hab dann gleich alles schön geputzt und mit Waffenöl das der Flugrost keine Chance hat. Jetzt muss ein Messschieber her am besten ein Digitaler da die von Tec-Hro, MEC und Co. den Exakten Laufdurchmesser brauchen, meiner ist z.B. 24,15mm denke aber mit einer Bügelmessschraube bekommt man das besser hin, wie mit dem Messschieber, da verkanten man doch sehr schnell für unerfahrene!!!!! Waffentyb dazu Schreiben und dann hat man das teil schon fast in den Händen.


    Falls noch fragen offen sind, evtl. kann ich weiterhelfen.


    Gruß Markus

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • So Boys and Girls, ich hab heute meine Tec-Hro KK laufhülse bekommen. Meine Fresse das Teil ist sowasvon Arschgeil. Top Top Top. Muss man haben.


    Der Armin hat sich für mich 2 1/2 Stunden Zeit genommen und hat das Teil, Montiert, Eingestellt und bis ins letzte Getestet. Und es hat sich gelohnt. Die laufhülse hat aber mein Ecksystem 2007/2013 im 2213 Aluschaft bekommen! Und nicht mein 1813 aber mal schauen evtl. bekommt das System auch ne Hülse!


    Die Vereinsmuni von uns RWS Rifel Match lief ganz gut, bzw. besser wie die eigenen Lapua Center X 2.Lose. Der Armin hat mal seine R50 durchgejagt 10 Schuss auf der Meytonanlage ,Trefferkreis 11,7mm mit ner muni wo auf sein Feinwerkbau eingeschossen ist, in meinem Anschütz Lauf. Ich glaub ich sollte mal zu RWS :love: Was die RWS RM für einen Trefferkreis hat weis ich grad nimma im Kopf aber war gut 12,Xmm also reicht auf alle Fälle für 600 Ringe! Wenn der Steuermann nicht so ne Flasche wär!


    Allgemein die Verarbeitung ist erste Sahne, die Hülse ist echt extrem leicht merkt man fast nicht. Und die Einstellungen sind enorm, aber Zeitaufwändig 8) aber macht Laune


    Gruß

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Ich muss das Thema nochmals hervorholen, da ich in Gedanken ebenfalls mit einer tube spiele.


    Ich habe seit noch nicht all zu langer Zeit ein match54+tesro-schaft und noch keine getestete Munition, sondern verbrauche Restbestände von meiner letzten waffe.


    Ich habe leider keine schießmaschine um die tube zu testen/einzustellen, und auch nur alle paar Wochen Zugang zu elektronischen Anlagen. Ist es unter den Bedingungen überhaupt ratsam eine tube zu kaufen?


    Grüße

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • Ratsam .....?
    Schwierig zu beantwortende Frage. Grundsätzlich kann eine Tube/Visierverlängerung helfen Visierfehler zu vermeiden bzw. Streukreise zu verbessern, zumindest theoretisch.
    Ich würde wenn ich eine längere Visierlinie haben möchte mir eine zulegen und erst danach eine Munition aussuchen. Dazu braucht du selbst doch keine Schießmaschine. Sollte die Tube keine signifikante Verbesserung des Munitionsstreukreises bewirken hat man immer noch den (theoretischen) Vorteil der längeren Visierlinie.
    Überhaupt bin ich der Meinung daß die meisten Tuben mehr für diesen Vorteil als auf die Verbesserung des Munitionsstreukreises gedacht sind da eben meistens keinerlei Verstellmöglichkeit des Gewichts/Schwerpunkts besteht.

  • Ich habe einen Hammerhai von Anschütz. Dort gibt es keine Probleme mit nicht getesteter Munition für eine Hülse.
    Eine Visierlinienverlängerung sollte man meiner Meinung beim liegendschießen wegen der besserenund ruhigeren
    zielaufnahme nehmen.

  • kann mir denn irgendjemand sagen, ob der "blaster" ein passendes Prisma für match54 besitzt? bei tec-hro kann man mir das nicht genau sagen. dazu denk ich mir mal meinen teil ;)


    mfg

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • kann mir denn irgendjemand sagen, ob der "blaster" ein passendes Prisma für match54 besitzt? bei tec-hro kann man mir das nicht genau sagen. dazu denk ich mir mal meinen teil ;)


    mfg


    Nachdem des "Match 54 Prisma" schon vor Jahren durch ein breiteres (identisch mit dem des Diopters) Prisma abgelöst wurde ist es äusserst unwahrscheinlich daß das Blasterdingsbums so ein altes Prisma hat.

  • Das "blasterdingsbums" hat aber insgesamt 4 prismen (von walther, anschütz, fwb und bleiker).
    Also müsste nur eins davon passen.


    Steyr zum beispiel passt an match54 - nützt mir aber in dem Fall auch nicht ;)


    Gruß

    Ein guter Verlierer wird nie ein Gewinner.

  • Tube ja,Tube nein.
    von was für Ringzahlen im Liegendwettbewerb reden wir und was wird erwartet mit Tube?

  • Ich kann nur soviel zum für und wieder sagen: Es wird einen Grund haben,dass die fa. Bleiker ihre Waffen von vornherein mit einer tube ausrüstet und den kornhalter nicht auf den lauf schraubt!


    Und die Qualität der sportgeräte aus bütschwil ist unumstritten!

  • Ich kann nur soviel zum für und wieder sagen: Es wird einen Grund haben,dass die fa. Bleiker ihre Waffen von vornherein mit einer tube ausrüstet und den kornhalter nicht auf den lauf schraubt!


    Ich vermute mal als Visierlinienverlängerung, bei einer Premiumwaffe mit einem angemessenen Preis darf so ein Extra schon mal dabei sein.


    Karl

  • Vielleicht bedeutet Ruhe, dass man nich so wackeln tut mit Tube.
    es müsste wissenschaftliche Untersuchungen darüber geben, oder zumindestens überhaupt Untersuchungen.


    Bodo

  • Ja Ruhe könnte in dem Fall alles heißen... Aber eigentlich sollte es tube sein ! Nun ja die Auto Korrektur von HTC eben...

  • Schaut man sich international um, dann schießen die meisten mit irgendeiner Laufhülse.
    Sergei Martynov ist aber auch ohne ein solches Ding Weltmeister und Olympiasieger geworden.