Informationen zu MC2-3 gesucht

  • Hallo beisammen,


    unter dem Weihnachtsbaum lag eine Freie Pistole MC2-3 für mich. Der obligatorische hölzerne Koffer und die Ersatzteile (à la TOZ35 und MC55-1) waren auch mit dabei. Was mir aber fehlt ist eine Bedienungsanleitung und allgemeine Informationen zu der Pistole.


    Wer hat Informationen darüber? Auch ein Herr Google fand nichts gescheites...


    Bin über jeden Hinweis dankbar!


    Schöne Feiertage und eine guten Rutsch,


    CA18ET

    Andere kommen zu mir um sich ihre Griffe von mir anpassen zu lassen.

  • Hast du von dem Teil mal ein Foto, ich hab auch schon gegoogelt und nix gefunden. Ich hab auch noch nie was von einer MC 2-3 gehört ( was nix heißt ). Wer ist denn der Hersteller?


    Grüße

    Keine Sorge, es gibt für alles im Leben eine Ausrede !


  • Stefan


    Danke für Deinen Link:

    MC2-3

    den hatte ich auch gefunden. Das war aber auch das Einzige was für mich lesbar ist, denn ich kann kein Russisch.


    Grüße und einen guten Rutsch!

    Andere kommen zu mir um sich ihre Griffe von mir anpassen zu lassen.

  • ... denn ich kann kein Russisch.


    Das ist schade. Das beste, was ich in meinem Archiv gefunden habe, sind die Seiten 134 bis 140 im folgenden sowjetischen Sportwaffenbuch aus dem Jahre 1968:


    Google Text & Tabellen


    (Nach dem Öffnen der Seite oben rechts "Download 3 MB" anklicken. Dies ist eine DJVU-Datei, wofür i.d.R. ein spezielles Betrachtungsprogramm benötigt wird. Vielleicht kannst Du Dir für diese wenigen Seiten einen Übersetzer leisten?)



    Noch einmal zur Waffe selbst. Die MZ 2-3 wurde in den 1950er Jahren gefertigt und war somit in zeitlicher Hinsicht ein Vorläufer der TOZ-35. Heute dürfte sie ziemlich selten sein. Hersteller war das Zentrale Forschungs- und Konstruktionsbüro für Jagd- und Sportwaffen in Tula. "Vostok" ist, ebenso wie "Baikal", lediglich ein Handelsname.


    Vielleicht finden sich weitere Informationen in deutscher Sprache im Buch "Die Scheibenpistole" (leider schon vergriffen).

  • Hallo zusammen,


    erst mal vielen Dank an alle die geholfen haben, insbesondere Dir, Zebo.


    Ich habe heute morgen auf dem Ordnungsamt meinen Erwerb angemeldet und es war gut, präpariert zu sein. Insbesondere der Link von Zebo auf die russische Seite (Blatt habe ich ausgedruckt und dem Ordnungsamt überlassen) war hilfreich, um den Wirrwar um die Schreibweise des Pistolenmodells aufzuklären.


    Download habe ich gemacht und via Viewer die entsprechenden Seiten ausgedruckt. Werde mich tatsächlich auf die Suche nach einem Übersetzer machen müssen.


    Das vermerkte Buch von Bruckner setze ich mir auf die Wunschliste. Soll wohl um die 60 € kosten. Habe inzwischen einen Hinweis auf einen Verlag in Köln gefunden.


    Ich danke Euch nochmals für Eure Mitarbeit.


    Wünsche Euch einen angenehmen Jahreswechsel!

    Andere kommen zu mir um sich ihre Griffe von mir anpassen zu lassen.

  • erst mal vielen Dank an alle die geholfen haben, insbesondere Dir, Zebo.


    Gerne. ;)



    Das vermerkte Buch von Bruckner setze ich mir auf die Wunschliste. Soll wohl um die 60 € kosten. Habe inzwischen einen Hinweis auf einen Verlag in Köln gefunden.


    Viel Glück! Das Buch ist vergriffen; es sind wohl nur noch wenige Exemplare der Luxusausgabe für 120 € lieferbar. Doch das ist selbst für mich als bibliophilem Waffenfreund ein wenig happig.

  • Geronimo

    Added the Label Pistole