CENTRA Libelle

  • Am KK habe ich eine aussenliegende Wasserwaage.


    Habe gesehen, dass du nur Luftgewehr im Profil angegeben hast.
    Dort ist leider keine Wasserwaage erlaubt. Dort wäre dann sowas hier gefragt.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Natürlich bringt eine Wasserwaage einen gleichmässigeren Anschlag.
    Die Frage ist ob man diese zum Vorteil nutzen kann.
    Ich hatte in früheren Jahren mal eine, habe diese ab wieder abmontiert weil ich zu sehr auf die Libelle fixiert war und den inneren Anschlag unbewusst vernachlässigt habe. Die Folge war daß die Ergebnisse runtergingen.
    Ich bin der Meinung eine Libelle ist erst sinnvoll wenn man in der Lage ist den Anschlag (auch den inneren)stets gleichmässig aufzubauen.
    Desweiteren finde ich eine Libelle am Korntunnel unpraktisch da wenn man diese einmal verstellen muss aus dem Anschlag gehen muss.
    Eine Libelle welche auf dem Prisma vor dem Diopter befestigt wird finde ich da deutlich besser.

  • Der Königstiger hat schon zwei wichtige Anmerkungen zum Thema Libelle oder Wasserwaage gemacht, hinzu kommt auch noch wegis Hinweis, wonach die Libelle beim LG nicht zulässig ist, bei KK-100m übrigens auch nicht.


    Aber man darf Fehler oder besser Abweichungen vom jeweiligen Verkantungswinkel auch nicht vernachlässigen. Bei KK 50m führen schon jeweils Abweichungen von knapp 4 Grad in beiden Richtungen dazu, dass die 10 nicht mehr gehalten wird. Wenn man jetzt auch noch bedenkt, dass man ja im KK nicht mit Murmeln schießt, die immer eine 10,9 ergeben, dann bleibt da nicht mehr viel Luft für eigene Fehler.


    Beim LG hingegen sieht die Sache etwas entspannter aus. Hier kann man sich noch Fehler bis zu knapp 8 Grad erlauben und 8 Grad Abweichungen müsste man eigentlich auch mit dem Auge und vom Anschlagsgefühl wahrnehmen.



    Jedenfalls gilt, wenn jemand mit Wasserwaage schießt, dann darf die nur als Kontrollinstrument angesehen werden, nicht um einen schon aufgebauten oder eingenommen Anschlag noch zu korrigieren. Wer da dann nämlich anfängt zu drücken oder zu drehen, insbesondere mit dem Stützarm, der landet, wie der Königstiger schon sagte, ganz schnell im Chaos.


    Apropos, Visierlinienerhöhungen vergrößern den Verkantungfehler nicht, auch wenn das oft angenommen oder behauptet wird.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank


  • ...
    Apropos, Visierlinienerhöhungen vergrößern den Verkantungfehler nicht, auch wenn das oft angenommen oder behauptet wird.
    ...
    Mit bestem Schützengruß


    Frank


    Genaugenommen hilft eine Visierlinienerhöhung sogar, die Verkantung gleichmässiger zu reproduzieren.

  • Ich verwende momentan keine Libelle, werde aber demnächst irgendwann wieder eine montieren. Genau so eine wie in deinem Link zu sehen ist, da diese den Vorteil hat im Anschlag ohne Probleme im Anschlag verstellt zu werden.Da ich nur 1,70 groß bin würde ich im Anschlag nicht an eine Libelle am Korntunnel herankommen, zumal auch die Schießjacke dann hochrutschen würde.

  • Ist in der Centra Libelle 1 vorn ein Gewinde für die Aufnahme von z.B. der Centra Filter FS (dem Feldfilter) drin und wie tief geht das in etwa rein? Sonst würde es die Gehman werden ;)

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr