Schwarzpulverschein

  • Hallöchen,


    hab da mal eine Frage and die (wenigen ?? ) Vorderladerschützen.


    Habe endlich (nach über 8 Wochen "Laufzeit") meine Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommen. Nu will ich den Schwarzpulverlergang (ob´s dieses Jahr noch klappt, weiß ich allerdings nicht) machen und stehe vor einigen Fragen. Soll ich einen Lehrgang mit (nach dem Motto: Was ich habe das habe ich) oder ohne Wiederlader machen?? Soll ich den beim Büchsenmacher vor Ort (relativ günstig) oder in Düsseldorf machen (etwas teurer, dafür aber mit einem Gutschein für´n Einkauf)?


    Was meint ihr dazu? Oder gibt´s noch andere Alternativen??


    vlg Joachim

  • Grüß Gott Joachim!


    "Was ich habe, habe ich" ist auch mein Motto. Ich habe bei Frankonia den kombinierten Vorderlader- und Wiederladerkurs gemacht, wobei sich viel "Stoff" überschneidet. Beim kombinierten Kurs muss man nur unwesentlich mehr wissen. Und wer weiß schon, was einen später mal interessiert. Wiederladen ist eine große Leidenschaft von mir geworden. Leider gab es den Dreifachkurs " Vorderlader, Wiederlader- und Böllerkurs nicht, somit musste ich die Inhalte wie Gefahren, Transport, Lagerung von Sprengstoff zweimal machen...Ein Kurs beim Büchsenmacher reicht vollkommen, auch wenn die "großen" Kurse von z.B. Frankonia in meinem Falle sehr gut und professionell waren. Gutscheine von z.B. Frankonia gibt es - soweit ich informiert bin - JETZT nicht mehr.


    Grüße aus Augsburg