Schießjacke Vorschrift KK beim DSB?

  • Guten Morgen Meisterschützen,


    ich habe ja nen kleinen Post im Vorstellungsfred gemacht, bin noch relativ neu, was das schießen angeht und kenne mich auch nicht mit den Vorschriften des DSB aus.


    Wenn ich mal einen Wettkampf schießen möchte, KK liegend oder 3 Stellung. Ist dann die Schießjacke am Anfang Plficht?
    Welche sonstige Ausrüstung ist vorgeschrieben?


    Danke Euch!


    Grüße
    Timo

  • Hallo Timo,


    nein, eine Schießjacke ist keine Pflicht.
    Im Gegenteil, die Schießjacke ist hinsichtlich Dicke, länge der Ärmel, Position der Knöpfe etc. beschränkt.
    Aber ohne darfst Du schießen - die Frage ist nur, ob das wirklich Sinn macht?
    Wo willst Du den Schießriemen beim liegend und knieend befestigen?
    Ohne Schießeriemen geht da gar nichts.
    Und selbst im stehend, wo ein Schießriemen nicht erlaubt ist, macht das ohne Schießjacke kaum einen Sinn.
    Du stehst viel zu instabil da, und der Puls überträgt sich richtig heftig auf das Gewehr, das bekommst Du nie ruhig...


    Ab und zu trainiere ich ein paar Schuß auch stehend mal ohne Jacke. Wenn man dann wieder eine anzieht, wird das Gewehr auf einmal wieder richig ruhig ;-)
    Aber auf Dauer rate ich Dir dringend zu einer Schießjacke.


    Gruß Asterix

    LP Steyr 10e


    in memoriam:
    LG Steyr 110 connect Version tuned by MEC/Centra/TEC HRO
    KK Anschütz 1913 tuned by s.o.


    Rekorde:
    LP: 367


    in memoriam:
    LG: 395/591
    ZF: 281
    100m: 292
    EM: 589
    3x40: 1141
    3x20: 563

  • Hallo Asterix,


    klar über kurz oder lang wird eine Schießjacke kommen.


    Mich hat es nur interessiert. Evtl. will ich es erstmal ohne Jacke probieren. Wenn es mir dann immernoch gefällt und ich Spaß dran habe, dann werde ich mir auch mit Sicherheit eine kaufen.


    Aber ich seh es irgendwo nicht ein, dass ich eine Schießjacke für ordentlich Geld anschaffe, und hinterher merke, es macht keinen Spaß.
    Also Wettkampfschießen. Auf dem Stand ist es ja eh egal.


    Taugen eigentlich Jacken für 100 € was? Hab mir bei Strelljes die Sauer angeschaut für 99 € oder sollte man lieber gleich ein paar €uros mehr ausgeben?


    Grüße
    Timo

  • Hallo Timo,


    hm. Ich glaube das beste ist, du leihst dir eine Jacke (im Verein?) aus.
    Meine Schießjacke hat um die 120 € gekostet und ich schieße auch 390+ (zumindest im Trainig/Wettkampf: 380-385) :)
    Und ich habe fast 20 Jahre ohne Schießhose geschossen und die Eregbnisse mit Hose sind nicht besser geworden (ich habe mich nur in der Zwischenzeit wegen meinem Rücken für die Schießhose entschieden) :)


    Gruß Asterix

    LP Steyr 10e


    in memoriam:
    LG Steyr 110 connect Version tuned by MEC/Centra/TEC HRO
    KK Anschütz 1913 tuned by s.o.


    Rekorde:
    LP: 367


    in memoriam:
    LG: 395/591
    ZF: 281
    100m: 292
    EM: 589
    3x40: 1141
    3x20: 563

  • Hallo Asterix,


    ich werde das Thema Schießjacke mal morgen im Verein ansprechen. Aber ich glaube, es gibt gar keine Bekleidung zum leihen.
    Naja, vielleicht finde ich ja jemanden der eine in meiner Größe hat um es mal zu testen.


    Mal schauen, was bei rauskommt.


    Danke und Grüße
    Timo

  • Hallo,


    also ohne Schießjacke probieren und dann sehen obs dir gefällt, finde ich nicht so gut, denn das Gefühl ist einfach ein ganz anderes mit Jacke.
    Das wäre als würdest du Fußball spielen erst mal ohne Schuhe ausprobieren und dann sehen, obs dir gefällt. Dann hast du auch keine Lust mehr, weil dir die Zehen weh tun. Und so ähnlich ists ohne Schießjacke ;-)


    Also ich würde einfach zu deinem Händler in der Nähe fahren und mal einige Jacken anprobieren. Uns meistens gibts auch ne günstige, die dir gut passt. Ich wollte mir sogar mal extra ne teure Jacke kaufen, war dann im Laden und der Verkäufer suchte gerade noch im Lager. Da nahm ich einfach eine Jacke von der Stange, ohne auf den Preis zu schauen und probierte sie an. Als er Verkäufer wieder kam, sagte ich: Die nehm ich. Dann er: Das ist die billigste, die wir haben (ca. 100 Euro). Aber genau die passte mir am besten und 389 Ringe schoss ich damit auch.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • @ Leo79


    Wie schon erwähnt ist eine Schiessjacke kein muss, aber es geht nicht ohne.
    Du sagst du bist noch relativ neu was das Schießen angeht, ich würde dir empfehlen erstmal mit dem LG zu schießen sofern du das nicht schon tust. Am besten LG 3-Stellung wenn du dafür noch nicht zu alt bist.
    Als absoluter Schiesportneuling KK 3-Stellung schiessen zu wollen dürfte ziemlich in die Hose gehen und nur Frust erwecken.
    Beim liegendschiessen können schon am Anfang evtl. rasche Fortschritte gemacht werden, aber beim stehend- und knieendschiessen, no Go.

  • @ Königstiger


    Für LG 3-Stellung ist er eindeutig zu alt. Er ist 31 Jahre und diese Disziplin wird nur bis zu den Junioren B geschossen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Danke für die vielen Antworten :P


    Beim KK dachte ich daran, erst einmal liegend zu schießen. Wären nur 30 Schuss, oder 60? Also nicht so anstrenged wie Stellung.
    LG wollte ich heute auch mal ausprobieren, ich hoffe es ist jemand da, der öfter LG schießt und mir ein paar Tips geben kann.


    Für den Sommer hatte ich auch mal an "Sommer Biathlon" gedacht, bin über das Forum hier drauf aufmerksam geworden und da ich eh wieder
    mit laufen anfangen wollte, würde das ja ganz gut passen ;)


    Und das mit der Schießjacke spreche ich heute mal an. Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, bei mir im Verein hab ich noch keinen mit Schießjacke gesehen 8|


    Grüße
    Timo

  • Hallo Leo,


    wenn Du nur Liegendschießen willst (English Match) dann musst Du 60 Schuss machen, bei Dreistellung wären es dann "nur" 40 im Liegen.


    Auch beim Liegendschießen kann ich Dir eine Jacke nur empfehlen - den Unterschied merkst Du sofort. Ich selber habe auch keine eigene Jacke sondern nur eine etwas zu kleine vom Verein. Es geht aber auch ohne. Ich kenne einen Schützen, der schießt auch nur English Match, aber mit einer alten, leicht wattierten Militärjacke. Der ist wirklich gut damit.


    Was ich damit sagen will ist: es geht auch ohne, aber eine gewisse Polsterung am Oberarm brauchst Du schon, weil Du sonst (zuviel) Puls auf den Riemen und damit ans Gewehr bringst.


  • ...
    Beim KK dachte ich daran, erst einmal liegend zu schießen. Wären nur 30 Schuss, oder 60? Also nicht so anstrenged wie Stellung.
    ...


    Beim KK liegend sind es immer 60 Schuß. Aber du irrst in der Annahme daß es (wesentlich) weniger anstregend ist, gerade im Hochsommer.



    [align=justify]Hallo Leo,


    ... bei Dreistellung wären es dann "nur" 40 im Liegen.
    ...


    Aber nur im Internationalen Programm also beim 3x40.
    Mit dem Sportgewehr sind es bei den RWK in den unteren Klassen bzw. bei den Meisterschaften bis LM nur 10 Schuß (3x10).

  • Hallo Königstiger,


    3x10 Schuss gibts bei uns in Bayern nirgends mit dem KK als Disziplin zu schießen, das ist nur für Schüler LG 3-Stellung.


    3x40 Schuss sind es in der Schützenklasse und Junioren A männlich bei internationalen Wettbewerben und bei uns in Niederbayern und Bayern gibt es diese Disziplin auch auf Bezirks- und Landesmeisterschaften.


    3x20 Schuss sind es in allen übrigen Klassen. Zudem gibt es auch auf Bezirks-, Landes- und Bundesmeisterschaften diese Disziplin für alle Klassen. Das ist quasi die "light-Version" für die harten Jungs.
    Damen, Altersklasse, Senioren und Jugendliche schießen immer "nur" 3x20. Aber auch das ist schon anstrengend genug!!


    Leo79
    Wie schießt du denn Liegend im Verein? Legst du das Gewehr dabei auf oder schießt du Freihand bzw. mit Riemen?
    Die Disziplin KK aufgelegt gibt es nämlich erst ab der Seniorenklasse. Und daher haben dir hier alle zu einer Schießjacke und einem Schießriemen geraten!!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • @ dingo


    Dann ist das bei euch in Bayern etwas anders als bei uns in Hessen geregelt.
    Die 3x40 werden angefangen bei der Kreis- und den nchfolgenden Meisterschaften geschossen.
    Mit dem Sportgewehr wird bei der Kreis- und Gaumeisterschaft nur 3x10 geschossen. Erst ab der LM wird dann 3x20 geschossen.
    Auch wird bei den Rundenwettkämpfen in den unteren Klassen, zB. in der Kreis- und Gauklasse werden nur 30 Schuß gemacht. Das
    macht nicht wirklich Spass, denn der Aufwand um 10 Schuß pro Stellung abzugeben ist schon enorm.
    Das ganze hat aber auch den psychologischen Vorteil daß man gezwungen ist wirklich jeden Schuß sauber rauszubringen, denn bei nur 30 Schüssen ist es um so schwieriger einen schlechten Schuß wieder auszubügeln.