Facharbeit Physik Ballistik

  • Hallo Schützenkameraden,
    ich bin zur Zeit an meiner Facharbeit.
    Thema: Ballistik
    Die ballistischen Auswirkungen auf ein Projektil
    Theoretischer Teil:
    Was versteht man unter Ballistik?
    1.1 Außenballistik
    1.2 Zielballistik
    Wissenschaftlicher Teil:
    2. Welche Umweltfaktoren wirken sich auf die Flugbahn des Projektils aus?
    2.2 Mit Versuchen der Ballistik sollen verschiedene physikalische Größen ermittelt werden(Pendelversuch: Geschwindigkeit eines Luftgewehr Diabolos)
    Hat hier jemand zu dem Thema bereits etwas gemacht bzw. kennt gute Internetseiten?!
    Ich wäre euch sehr Dankbar!
    Bester gruß Flipp

  • Facharbeit wird bei mir nächstes Jahr auch aufm Programm stehen... wenn du mehr hast, würd ich mich über infos freuen; Genau hab ich mich noch nicht damit befasst, allerdings hab ich mitbekommn dass bei uns im Landesleistungszentrum bzw auch beim Rundenwettkampf trifft man immer wieder mal man Leute, die bei der Bundeswehr ne Scharfschützenausbildung durchlaufen haben (haben da auch nen gewissen Ballistikcrashkurs) bzw kriminaltechnologisch damit arbeiten - einfach mal Fragen; Ansonsten würd ich mal beim Waffenhändler fragen, vielleicht hat der n Tipp; Als letzte Idee hät ich noch, einfach mal ne Mail an einen Munitionshersteller schreiben (zB.: JSB Match diabolo - Für Ihre feste Hand, unsere prezise Munition), die sollten ja auch einige Ballistiker haben, die helfen ggf. bestimmt auch gern - "notfalls" ermöglichen die evlt. sogar n Praktikum dort.

  • Hi kenn mich zwar nicht so damit aus, hab es aber in der Sachkunde kurz gehört,...
    aber es gibt ja noch Mündungsbalistik, Innenbalistik und die Wundbalistik,...
    man hat nur grob kurz gesagt von welchem bereich bis wohin welche Balistik im schuss gehört,..
    also hab keine ahnung :S
    hast du bewusst nur zwei balistiken gewählt? :huh:
    mfg

  • hi zecke,
    ja hab bewusst nur Außenballistik und Zielballistik gewählt, übrigens Wundballistik ist nur ein anderes Wort für Zielballistik. Jäger benutzen lieber das Wort Wundballistik als Zielballistik..... ;)
    Falls jemand ja einen nützlichen link findet kann er ja gerne bescheid geben.
    Danke
    Gruß flipp :D

  • Während der Ausbildung zum Jäger hab ich ein wenig darüber lernen müssen:


    Unter Ballistik versteht man die Wissenschaft von der Bewegung geworfener oder geschossener Körper. (Lehre vom Schuss)


    Außenballistik: Die Außenballistik befasst sich mit den Beinflussungen des Geschosses auf seiner Flugbahn von der Laufmündung bis zum Auftreffen auf dem Ziel.


    Zielballistik: Die Zielballistik befasst sich mit den Vorgängen (Wirkukngen) im Ziel.


    Die Innenballistik(Schussentwicklung im Lauf) und die Mündungsballistik(Schussentwicklung an der Mündung) auch noch aufzählen.


    Die Geschossflugbahn wird beinflust durch:


    -die geschwindigkeit des geschosses


    -die Form des Geschosses


    -den Luftwiederstand und die Fuftdichte


    -die schwerkraft


    -den Schusswinkel


    -den seitenwind


    -den Drall


    Alle Faktoren Gemeinsam bestimmen den Verlauf der Flugbahn.


    Quote

    und die Wundbalistik


    diese ist aber, so denke ich, nur auf das spezifische bei der Jagd zurückzuführen und ist bei der Facharbeit von flipp nicht relevant.

  • Ich finde es gut wie hier geholfen wird,...
    als ich letztes Jahr Präsentationsprüfung hatte, und Fragen in einem Forum stellte kam nie eine Antwort... :cursing:
    Also Super dieses Hilfe hier :rolleyes:
    und für Welche Klasse, welche Schule(real,haupt,gym) machst du das wenn man fragen darf???
    und zählt die note viel? wielange wird der Vortrag oder gibtst du nur was ab??


    ich hab auch schon zwei präsentationen in meiner alten realschule gehalten,...
    in deutsch allgemein über luftgewehrschiefen 45min und dafür eine 1- bekommen,..
    und in Englisch meine abschlussprüfung die auch über luftgewehrschießen aber mehr auf mich und meinen verein bezogen also zwei völlig verschiedene präsentationen eine 2.1 bekommen obwohl ich in englisch ein 4-5 kanidat war
    also ich hatte jeweils eine power point und dinge dabei,...in englisch sogar mein luftgewehr,usw dabei :P
    das war zu geil,.....
    mfg

  • Also ich bin aufm Gymnasium.
    Die Facharbeit umfasst ca. 12 Seiten in Schriftgröße 12 zu dem Thema was ich schon ein paar Beiträge weiter oben vorgstellt habe.
    Wäre schön wenn es nur Vortrag wäre.....^^
    Diese Facharbeit erst eine Klausur in Physik. Also entspricht die Note meiner Facharbeit einer Klausur. Schon relativ viel also.
    Gute nacht flipp!

  • Wow, die Schule hat es erlaubt, dass du deine Knarre mitnimmst? 8|

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Das ist denke ich deutlich einfacher :thumbsup:

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • naja du hast ja geschrieben: "in englisch sogar mein luftgewehr usw. dabei", da liegts ja nahe, dass ich auf den Gedanken komme.
    Aber des is sicher einfacher so, da haste Recht ;)
    Dürfte aber sicher ein interessantes Thema für Facharbeit sein, ich fang meine ja auch grad an, geht aber in eine etwas andere Richtung (Vergleich von eutrophen und oligotrophen Gewässern in Biologie)

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Moin erstmal,


    zum Unterpunkt 2.2 fällt mir spontan der "Impulserhaltungssatz" ein, besonders da wir einmal einen entsprechenden Versuch in der 11 mit einem LG gemacht haben. Aber ich denke der sollte bekannt sein zumindestens sieht es mit dem Pendelversuch danach aus. Etwas abgeändert kann man das ganze auch mit einer Schwebebahn durchführen müsstest mal deinen Lehrer fragen ob ihr so was habt.( zusätzlich Lichtschranken mit Stoppuhr ) Der Aufbau ansich ist auch recht simpel sofern die benötigen Materialien da sind. Mit der Schwebebahn ist der verusch ansich etwas schwerer durchzuführen dafür ist der rechnerische Nachweis ein wenig simpler da die ganzen Winkelfunktionen etc wegfallen. Wenn du daran Interesse hast werde ich dir den genauen Aufbau einmal skizzieren und zukommen lassen.



    grüße

  • naja du hast ja geschrieben: "in englisch sogar mein luftgewehr usw. dabei", da liegts ja nahe, dass ich auf den Gedanken komme.
    Aber des is sicher einfacher so, da haste Recht ;)
    Dürfte aber sicher ein interessantes Thema für Facharbeit sein, ich fang meine ja auch grad an, geht aber in eine etwas andere Richtung (Vergleich von eutrophen und oligotrophen Gewässern in Biologie)

    Jap ich hab mein LG damals mitgenommen, und das ist keinem Aufgefallen also ich hab vorher natürlich Englischlehrerin gefragt,... :whistling:
    aber den Schülern, anderen Lehrern nicht, die dachten es wäre ein Instrument 8|
    bis ich nach meiner Prüfung auf dem Gang unserer Rektorin begegnete und die wusste nix davon, die hat Augen gemacht als sie fragte was ich da habe :P


    aber irgendwie hat es mich auch erschreckt weil es so einfach WÄRE an einer Schule ohne Vorwarnung Amok zu laufen :cursing: :cursing:


    mfg

  • Ich denke aber, das wäre es überall. Man müsste nur einen Revolver unter die Jacke nehmen. Aber an sowas wollen wir lieber gar nicht denken...wir als Sportschützen dazu erzogen worden, verantwortungsbewusst mit Waffen umzugehen und ich hoffe, das schaffen andere auch.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • jap genau,..
    zum glück haben nur die wenigsten mit waffen was zu tun ;)
    deswegen das WÄRE groß,..ich weiss wie man mit Waffen umgeht und geb meine Waffe außerhalb des Schießstandes nicht aus der Hand :D

  • ich weiss wie man mit Waffen umgeht und geb meine Waffe außerhalb des Schießstandes nicht aus der Hand :D


    So ist es auch am besten!

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • So ist es auch am besten!

    Jap aber mein Gewehr ist mir auch heillig :rolleyes:
    hat genug geld gekostet und mit so einem Gewehr macht man ja auch einiges durch 8o
    mfg