Posts by 7epic

    Hallo mal wieder.

    Seit zwei Wochen plagt mich das selbe Problem wie Paul es seinerzeit hatte . Der Schlitten fängt die leere Hülse . Oder die Hülse bleibt im Partonenlager hängen .

    Habe den Auszieher ausgebaut und begutachtet , dabei ist mir aufgefallen das seine Kanten nicht mehr scharfkantig sind . Als ich den neuen Auszieher vor ca 3000 Schuss einbaute hatte er scharfe Kanten . Leider habe ich keinen Neuen mehr auf Vorrat deshalb habe ich ihn erstmal wieder eingebaut.

    Einen neuen Haltestift und eine neue Feder hatte ich noch und auch gleich verbaut .

    Werde euch berichten ob es "Besserung" gab.

    Munitionswechsel hat bei mir nichts gebracht.

    Als Test bis die neue Feder da ist würde ich es jedenfalls so machen . War nur ein Angebot von meiner Seite .

    Federwindungen sauber anlegen nach kürzen kann nicht jeder . Aber viele Wege führen nach Rom

    Also ich habe meine Ersatzteile über Albers bestellt - das soll der Benelli Generalimporteur für Deutschland sein .

    Man könnte Sie auch kürzen . Wenn Du es nicht kannst mach ich das gerne für Dich .

    Bevor bei mir der Schlagbolzen gebrochen ist , war keine Kralle mehr im Verschluss und trotzdem worden die Hülse heraus befördert.

    Dfinsterer hat Recht wenn er sagt das die Kralle die Hülse am Verschluss festhält .

    Ich kann mich Matze 1965 nur anschließen .

    Mess einmal die Länge Deiner Feder . Eventuell hat sie ja am Länge verloren . Ich würde zum probieren falls das der Fall ist eine Unterlegscheibe in die Hülse legen damit sich die Federspannung wieder erhöht oder die Feder auseinander ziehen . Wenn es dann wieder Funktioniert - neue Feder kaufen

    Meine Feder hat eine Länge von 112,3mm -gerade nachgemessen .

    Auf meinem letzen Foto kannst Du sehen wie die Kralle die Hülse packt und zieht .

    Seit meiner Reparatur habe ich ca 400Schuss abgefeuert und nur die allererste blieb stecken !

    Ich schieße RWS Rifle Match .

    Danke

    Ich wollte etwas mehr Gewicht vorne haben . Wenn es mir zu schwer ist werde ich etwas von innen raus nehmen . Da die Schraube zur Befestigung mittig sitzt werde ich nur eine Seite erleichtern . So kann man sogar etwas mit der Balance spielen . Man brauch nur das Gewicht um 180 Grad drehen .

    Aber erstmal werde ich etwas schießen und testen

    Da ich ein wenig Zeit hatte,habe ich mir ein Laufgewicht aus Edelstahl gefräst. Passt in die org. Ausbuchtung in der die Kunststoffkappe normalerweise sitzt.

    So , gestern auf dem Schießstand gewesen .

    Der erste Schuss abgefeuert und promt blieb die Hülse im Patronenlager beim Auswerfen hängen .

    Entfernt und neu geladen . Und siehe da , 70 Schuss ohne eine erneute Ladehemmung .

    Ich denke es fehlte beim ersten Schuss nur etwas Gleitmittel im Patronenlager .

    Bin jetzt jedenfalls Glücklich das ich wieder Trainieren kann .

    So nach 5 Wochen Lieferzeit sind letzte Woche Donnerstag die Ersatzteile gekommen . Alles wie bestellt . Eingebaut noch am selben Tag. Die Montage der Auswerferkralle war nach der Beschreibung eines Forumsmitgliedes kein Problem

    Trockentest erfolgreich bestanden .Schlagbolzen - schlägt , Kralle -wirft aus .

    Morgen wird "Scharf" geschossen

    Also meine Hülse ist definitiv am Langloch ausgeschlagen da sich Grat nach oben geworfen hat und das Ende etwas ungleichmäßig ist . Habe ich entfernt . Ich vermute da sich der Buffer zerbröselt hat ,hat sich die Belastung auf das Ende des Langloch erhöht . Warum der Auswerfer verschwunden ist weis ich auch nicht , habe einen neuen bestellt .

    Jetzt werde ich erstmal warten müssen bis die Teile da sind .

    Danke für die Info für die Montage des Ausziehers

    Ich habe den ganzen Nachmittag mal gereinigt und geschaut was sonst so noch im Argen sein könnte !

    Dabei viel mir auf das die Ausziehkralle nicht mehr da ist !?

    Jetzt hab ich schon im Ersatzteil Katalog geschaut . Auch fündig geworden . Aber kann mir jemand erklären wie sie montiert wird bzw. wie Sie gehalten wird . In die Bohrung kommt eine Feder dann ein Druckstück und dan diet Auswerfer . Dort ist noch eine Querbohrung mit der ich aber so Recht nichts anfangen kann . Im Katalog sind dort auch keine weiteren Bauteile verzeichnet .

    Andere Baustelle- müsste am Schlagbolzen nicht noch eine Feder sein welche ihn in die hintere Stellung bringt . Ist auch nicht im Katalog ( nur bei cal. 32 eingezeichnet)


    Zu guter letzt ist mir aufgefallen das die Stützhülse welche die Rückschlagfeder hält am vorderen Ende des Langlochs ausgearbeitet ist . Sowas könnte auch zu Federproblemen führen sprich sauberen Repetieren . Die Feder ist dadurch weniger vorgespannt .


    Bis zum Schlagbolzenbruch Schoss Repetierte und warf sie aus ohne Probleme

    hallo , Ich hätte noch ein Anschütz Superair 2002 im Angebot ! Habe ich mir Anfang des Jahres von einem Vereinskameradender der aufgehört hat gekauft als mein FWB defekt war . Jetzt ist es wieder ganz und deshalb muss das Anschütz jetzt gehen .

    Vb 350€

    Ich selber nutze mein 602 noch wöchentlich und bin mit der Leistung sehr zufrieden .

    Als ich den Schießsportleiter Lehrgang gemacht habe wurde nur darauf hingewiesen das man in höheren Klassen darauf hinweisen soll das Seitenspanner genutzt werden von einem Schützen den man meldet . Dann würde man die Standeinteilung darauf abstimmen .

    Also gar kein Problem .

    Ich kann das gute Stück nur wärmstens Empfehlen.

    Auch bei der Wartung ist Sie sehr Problemlos und günstig bei den Teilen . Habe erst vor kurzen selbst alle Dichtungen gewechselt .

    Vielen Dank für die Antwort . Ich war gestern Abend noch schnell mal beim Waffen Händler vor Ort , da er auf dem Weg nach Hause liegt . Er wird von Albert beliefert und versprach mir das er Sie dort bestellen wird . Aus seiner Erfahrung sollte es nicht lange dauern . Ich lasse mich überraschen und halte euch auf dem laufenden.

    Paul: Federn werden nicht hart . Es ist normal das sich die Federrate im Laufe der Zeit verändert . Sie verlieren durch zusammen drücken an Länge , Elastizität.

    Wenn mein neuer Gummipuffer da ist werde ich mir aus Perbunan einen als Ersatz nachbauen und vorher die Maße aufnehmen

    Ich vermute das es in deinem Fall an der Klaue liegt

    Hallo , ich bin auch stolzer Besitzer eine M95e Leider ist mir gestern Abend der Schlagbolzen gebrochen und mein Gummipuffer ist auch dahin . Wo bezieht Ihr eure Ersatzteile - es wurde von Spanien geschrieben .

    Albert ist wohl der Großhändler wie ich herausgefunden habe .

    Ersatzteil Nummer Puffer 065P und Schlagbolzen 104P .

    Was hat der Spaß gekostet im Ausland