Neue Auswertungsmethode: erste Tests erfolgreich

  • Die zunehmende Leistungsdichte, insbesondere im Spitzensport und bei den Auflageschützen haben den ISSF und viele weitere Nationale Verbände inspiriert, eine neue aber zugleich kostengünstige Wertungsmethode entwickeln zu lassen.

    Herausgekommen ist die Wertung mittels einer neuen 3D-Auswertung.

    Hier wird der Schusswert nicht mehr allein auf den tatsächlichen Treffpunkt der Scheibe ausgewertet, sondern die Geschosslaufbahn auch nach dem Durchschuss gemessen. Somit werden "hereingerissene" Zehner niedriger als sauber abgezogene Treffer bewertet.

    Die max. Ringzahl von 10.9 wird dabei auf 12.0 erhöht. Im Teilerschießen werden dann auch sog. NEGATIVE TEILER angezeigt und gewertet (siehe Abbildung).
    Die Software ist so konzipiert, dass diese für jeden Hersteller ohne Änderungen einsetzbar ist. Lediglich müssen bestehende Anlagen, wie z.B. Meyton, Disag etc. mit dem Zusatzmodul 3D-Messrahmen erweitert werden. Die Kosten hierfür belaufen sich schätzungsweise auf € 120,00 pro Stand. Die ISSF ist von diesem Konzept begeistert und erwägt bei weiteren positiven Testergebnissen bereits die Einführung zu den Olympischen Spielen 2021. Die neuartige Teilerwertung wird eine Generalprobe beim Oktoberfest-Landesschießen 2020 erfahren.

  • Nach erstem Test mit erhöhter V0 (leichtem Tenex HeliLite Prototypen-Geschoß und pmax) erwarte ich ein um 1,04 Ringe höheres Ergenis bei 30 Schuss.

  • Ich denke eher an mind. 2,04 Ringe mehr. Die Geschosse standen zur Verfügung und haben sehr gute Resultate gezeigt

  • Endlich eine Möglichkeit gegenüber den Zockern eine saubere Schießtechnik besser zu bewerten.

    Mal kein Aprilscherz...


    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Juhu....der Profischießsport driftet ins Mystische ab.

    Ein 10er ist kein 10er mehr, sondern ein 12er.

    Das absolute Zentrum (Teiler 0) ist keine 0 mehr, sondern wird negativ.


    Weiter so Jungs.

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • Dann fehlen eigentlich nur noch Haltungsnoten. ;)

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Bis in welche Klassen soll das kommen?

    Ich glaube das war ein schöner und gut ausgearbeiteter Aprilscherz IR :)

    ohne Training kein Vorankommen ;)

    KK 500 E Auflage, LG 400 monotec E Auflage

  • Na ich hoffe mal, das hat niemand ernsthaft geglaubt.

    Spätestens, als es um den negativen Teiler ging, war die Sache glasklar. Das ist physikalisch und mathematisch unmöglich.

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • Hoffentlich hat dieser kleine Aprilscherz etwas Spaß gemacht.

    Weiterhin allen „Gut Schuss“ und bleibt vor allem gesund!