FWB P8X: Leichtes Aufsteigen bei Schussabgabe normal?

  • Moin,

    ich habe mal eine Frage an die Lupi "Experten" die selbst eine P8X schießen!


    Ich bin seit vielen Jahren nur noch reiner Auflage Gewehrschütze, und habe bisher kaum eine Lupi in der Hand gehabt.

    Im Verein haben wir nur ältere Pressluft Lupis, mit denen ich mal kurz das Auflageschießen angetestet habe, allerdings ohne Unterlagen etc., um zu schauen, ob mich das Lupi Auflageschießen begeistern kann.

    Nun möchte ich mich mal ans Lupi Auflageschießen ranwagen und habe mir dafür eine gebrauchte FWB P8X zugelegt.


    Mir ist nun aufgefallen, dass die P8X bei der Schussabgabe immer leicht aufsteigt, zwar bedeutend weniger als die älteren Lupi Modelle im Verein, aber sie steigt auf.

    Im Netz liest man mehr oder weniger, dass durch den Absorber, Kompensator, die Lupi bei der Schussabgabe absolut still liegen soll.

    Irgendwo las ich was von "die P8X lebt etwas" bei der Schussabgabe...

    Hmmmm was ist nun richtig?


    Von meinen LGs (2x FWB 800X) kenne ich ein Aufsteigen bei Schussabgabe nun garnicht, da regt sich halt nix.

    Das es schon aufgrund der ganzen Masse, Bauweise nicht vergleichbar ist, ist mir klar.


    Meine Frage nun: Ist ein geringes Aufsteigen bei einer P8X noch vorhanden oder nicht?


    Was habe ich bisher überprüft:

    Absorber habe ich topp eingestellt, kenne ich von meinen LGs

    Geschwindigkeitsmessung mit K&T 4.49 Dias, konstant bei rund 150m/s

    Um Abzugsbeeinflussung so weit wie möglich auszuschließen, habe ich das Abzugsgewicht so weit wie möglich verringert, und mit Griff und Lauf auf Unterlage aufgelegt.


    Wie weit die Mündung aufsteigt ist schwer zu beurteilen, denke es ist bei obiger Vorgehensweise ca. 1cm.


    Einen Vergleich zu meinem Problem kann ich vor Ort nicht herstellen, auch kenne ich niemanden, der ein recht aktuelles Modell einer Pressluft Lupi schießt.

    Bevor ich jetzt 200km zu einem Händler meines Vertrauens fahre, um mir dort eine fachmännische Meinung einzuholen, frage ich doch erst einmal mal hier nach.



    Es braucht bitte nicht aufs Abzugsverhalten oder Techniken eingegangen werden, wirklich nur darum, ob sich die Lupi bei Schussabgabe bewegt oder nicht.


    Gruß Sven

  • Die Lupis sind als Freihandversion konstruiert. Dabei kompensiert das Eigengewicht und die Formgebung zusammen mit dem Absorber sehr viel vom Schussimpuls. Beim Auflageschiessen stört man dieses System durch das Auflegen am Griff. Also werden Lupis in der Regel stark am Lauf oder Laufmantel ballastiert um auch diesen Rest hoch schlagen zu kompensieren. Prinzipiell neigen quasi alle Freihand eingestellten Lupis zu hochschüssen, die dann durch Einstellen der Visierung weggedreht werden. Dennoch sind gerade Auflagepistolen sehr empfindlich gegenüber hoch schlagen. Auch wenn die P8X gut ausgewogen kompensiert ist wird sie dennoch eine leichte Tendenz zum Aufsteigen haben. Das hat auch die LP10 oder LP 400 LP 500.....Das liegt einfach an der Geometrie und dem System. Wäre der Lauf tiefer oder gar in Auflagehöhe würde es diesen Effekt nicht geben.

    Aus diesem Grund ist die Steyr FP, die es schon lang nicht mehr am Markt gibt, so konstruiert dass ihr Lauf in Handmitte liegt und nicht oberhalb der Hand. Gerade bei FP birgt das aber die Problematik dass der Rückstoß bei KK viel mehr Einfluss auf die Griffgeometrie hat als bei anders konstruierten Waffen. Das ganze gleicht quasi einem Balancieren auf einem Ball.......

    LG ist vom System länger und daher spürt man dieses Aufsteigen nicht. Das Eigengewicht und der weit vorn liegende Auflagepunkt "drücken" das quasi weg.

  • Meine LP10E steigt auch leicht bei der Schussabgabe (Lupi-Auflage).

    Ob es dann tatsächlich 1cm auf der Scheibe ausmacht kann ich nicht genau sagen.

  • Hallo Sven,

    um direkt darauf einzugehen


    >Meine Frage nun: Ist ein geringes Aufsteigen bei einer P8X noch vorhanden oder nicht?<


    Ich würde sagen JA (sofern man es nicht über die Hand kompensieren kann). Ich schieße auch eine P8X seit 12 Monaten (ca 6k Schuß) und kenne ein leichtes Zucken. Seit ca. 600 Schuß nutze ich die beidseitige Laufgewichte (je 20gr.) relativ weit vorne an der Mündung. Seit dem spüre ich nur noch einen Impuls, die Waffe selbst bleibt aber ruhig.


    Zu Anfang war dieses Phänomen schon stärker zu spüren, aber ich habe seit dem ca. 10x an meinem (Rink-) Griff gefeilt und gespachtelt. Mit zunehmender Dauer wurde das Springen, Zucken immer geringer. Dazu brauche ich viel weniger Kraft um die Waffe stabil zu halten.


    So kann ich Stand heute sagen, es lohnt sich immer weiter am Griff zu modelieren um ihn wirklich 100% passend zur Hand zu machen, dann kann man den leichten Impuls bei der Schußabgabe locker über die Hand kompensieren, da braucht es dann nicht mehr viel.


    Wenn du dann noch die Laufgewichte montierst, spürst du noch einen kleinen Ruck, aber beim Nachhalten bleibt die P8X sehr ruhig, was du über die Visierung beobachten kannst. Probiers mal!

    Liebe Grüße,

    Chugen


    Feinwerkbau P8X

    Pardini SP Rim Fire .22lr

    Manurhin MR22 match

    Manurhin MR38 match

  • Hallo zusammen,

    das beschleunigte Stabilisatorgewicht kann nur einem kleinen Teil des Rückstoßimpulses entgegen wirken.

    Bei LP-freihand wird der Rest relativ geradlinig über das Handgwewebe und die Masse des Arms aufgenommen.

    Bei Auflage wirken die Kontaktpunkte je nach Pistolengewicht und Haftreibung wie ein feststehendes Lager um das je nach Abstand der Wirklinie (Laufabstand) ein Drehmoment erzeugt wird. Daher ist der Impuls bei Auflage immer stärker spürbar.


    Je nach Munitionsgewicht, Vo und Laufabstand zur Drehachse gibt es da schon Unterschiede.


    Siehe auch wie dazu bereits Geschrieben.

    RE: Luftpistole Auflage. So Gedanken zwischen Tag und Traum.

  • Hallo,

    vielen Dank für eure Beiträge, die mir somit geholfen haben!


    Fazit: leichtes Aufsteigen bei Schussabgabe einer P8X ist normal


    Nur zum Verständnis, mir geht es nur um das Aufsteigen der Laufmündung, nichts vom Verhalten auf der Scheibe.


    Mein Fazit: Verhalten meiner P8X ist normal und ich schenke diesem Aufsteigen keiner weiteren Bedeutung!


    Nun an der Technik arbeiten, damit sich die erwünschten Erfolge einstellen...


    Nochmals vielen Dank für eure schnelle Hilfe!


    Gruß Sven