Luftgewehr

  • Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach gebrauchten Luftgewehren für unsere Schützenjugend!


    Vorstellen tu ich mir z.B. Feinwerkbau P700, Tesro RS 100, Walther LG 300 XT oder Walther LG 400, wenn es der Preis zulässt ;)


    Ich würde mich über eure Angebote freuen! :)

    Da wir viele Jugendliche haben, brauchen wir auch mehr als nur eins :)



    Liebe Grüße

    Oli

    Walther LG 400 Alutec Expert Electronic - seit 02/2016

  • Hallo Oli

    demnächst werden wegen Neuanschaffung (P800X) einigen von meinen Sportlern ihre P700er ausmustern, besteht noch Interesse

    Gruß Frank

  • Das nächste LG was von einem Sportler aus unserem Team verkauft wird, ist eine Feinwerkbau P700 Basic, die 800X bekommt er morgen. Falls jemand Interesse hat kann er sich gerne bei mir melden. Bilder sind nicht vor morgen Abend möglich. Wir könnten auch eine P 700 Junior (mit Absorber) in den Basic Schaft einbauen. Falls jemand ein leichtes LG für einen Nachwuchsschützen benötigt.

    Beide Varianten könnten wir anbieten und sind ab morgen verfügbar!

  • In der Junior Variante kostet es 800,00 Euro bei Selbstabholung, versicherter Versand 20,00 Euro

    geliefert wird es im FWB Orginalkarton, möglich wäre auch für 60 Euro zusätzlich der Koffer in der die P800X geliefert wurde.

    Der Koffer wird nicht unbedingt benötigt. Bei der DM in München wurde auch R10 eingeschossen, da müsste auch noch was vorhanden sein.

    pro Schachtel 10 Euro, wenn Bedarf besteht


    Gruß Frank

  • Hallo,


    biete ein Luftgewehr Hämmerli 450 in einem Top Zustand an.

    Es sind keine Kratzer bzw. Abnutzungen vorhanden.

    Es schießt immer noch perfekt.

    Dies wurde sehr selten genutzt und die letzten Jahre in einem Tresor aufbewahrt.

    Zusätzlich kommt noch ein Gewehrfutteral dazu.

    Verkaufspreis komplett (Gewehr, Futteral, Versand) 350, - €

    Bei Selbstabholung wird es günstiger.

    Wenn es Fragen gibt einfach melden.

    Dies ist ein Privatverkauf daher keine Garantie bzw. Umtausch möglich.


    Gruß

    Florian Priebsch