Aufgelegt Starterkit

  • Hallo,


    ich möchte hier ein Aufgelegt Starterkit bestehend aus einem Anschütz 2002 SuperAir in der bunten Ausführung, einer Alu-Auflageschiene silber eloxiert und einem entsprechenden Auflagebock zum Verkauf anbieten. Es besteht auch die Möglichkeit die Alu-Auflageschiene in schwarz eloxiert zu bekommen.

    Die Waffe ist in einem technisch einwandfreien Zustand. Optisch hat sie einen kleinen Makel an der Schaftbacke (siehe Foto).

    Es ist ein Schweitzer Präzisionsdiopter montiert. Der Abzug ist ein 70gr. Direktabzug.

    Preislich habe ich mir VB 475€ vorgestellt.


    Grüße

    Kurvekratzer

  • Sorry, aber Seitenspanner als LGA-Starterkitt anzupreisen? N schuss ins bein...

    Also für Anfänger hat ein Seitenspanner auch Vorteile. Er muß beim Auflageschießen nicht "nur" Zielen und Abdrücken sondern jedes Mal seinen Anschlag präzise neu aufbauen. Es ist auch beim Schießen nicht falsch, wenn man es von Grund auf richtig lernt. Die Pressluftwaffen verleiten da zum Hudeln. Das Spannen kann natürlich ein Nachteil werden, wenn man es körperlich nicht mehr auf die Reihe bekommt.

  • Das Spannen kann natürlich ein Nachteil werden, wenn man es körperlich nicht mehr auf die Reihe bekommt.


    Die ganzen Auflage-Disziplinen sind geschaffen worden für die, die es "körperlich nicht mehr auf die Reihe bekommen". Siehst Du den Widerspruch? :)

  • Die ganzen Auflage-Disziplinen sind geschaffen worden für die, die es "körperlich nicht mehr auf die Reihe bekommen". Siehst Du den Widerspruch? :)

    Ja, aber Du scheinst die Entwicklung zu ignorieren.


    Die Auflageschützen standen in Hochbrück bei Bleiker und Walther an.

  • Die ganzen Auflage-Disziplinen sind geschaffen worden für die, die es "körperlich nicht mehr auf die Reihe bekommen". Siehst Du den Widerspruch? :)

    Ja, in Deiner Aussage. Die Disziplinen sind auch geschaffen für die, die nicht oder nicht mehr wollen. Da kenne ich außer mir einige. Können tun die schon. Man wird bequem im Alter auch wenn man durchaus noch könnte.

  • Der Beitrag ist ja nun schon ein paar Monate alt, damals hatte ich ihn nicht gelesen.

    Aber die Antworten deuten ja wohl darauf hin, das diejenigen, die es nicht mehr auf die Reihe bekommen, doch hier mitleidig belächelt werden.

    Die Auflageschützen bewegen sich mittlerweile jedoch auf einem recht hohen Leistungsniveau.


    So gesehen finde ich es auch falsch, eine solche Kombination als Starterkit anzupreisen.


    Für den Anfänger oder jegliche Vorkenntnisse empfiehlt sich als Seitenspanner vielleicht ein FWB aus der 600er Serie,

    welches etwa für den halben Preis dieses Angebots zu bekommen ist.


    Und für den eigentlichen Starter, der sein System mit der Zeit aufwerten will, ist dieses Angebot wohl auch nicht geeignet.

    Ein Seitenspanner bleibt immer ein Seitenspanner, auch wenn er einen bunten Schaft und farblich veränderbare Auflagekeile aufweist.


    Also bitte Leute... hört auf, uns solchen Mist zu verkaufen!

  • Ich sehe gerade mein Beitrag wurde mißinterpretiert... ich schaue mitnichten auf die Auflagedisziplinen "herab". Mein Aussageversuch war, das gerade bei Auflage ein Seitenspanner bestimmt nicht sinnvoll ist.

  • Wir meinen wohl das gleiche.


    Ich finde es nur nicht ok, einem Starter oder Anfänger veraltete Technik durch bunte Schäfte und verschiedenfarbige Auflagekeile schmackhaft zu machen.

  • Zumal es für dieses Gewehr keinen Dichtungssatz mehr gibt lt. meinem Büchsenmacher. Anschütz selbst hat nur noch B Ware ohne Garantie.

    ohne Training kein Vorankommen ;)

    KK500E, FWB 800X Auflage (ab Jan/Feb 20 dann Walther Monotec E):)