Unterstützung gesucht | Digitalisierung der WBK

  • Hallo!

    Wir sind auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung zur Entwicklung einer
    digitalen Lösung zur Waffenbesitzkarte. Die ]init[ AG für digitale
    Kommunikation arbeitet als unabhängige Agentur im Auftrag des
    Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und übernimmt die
    Durchführung eines Workshops zu dem Thema. Ideal wäre es, wenn sich Nutzer
    finden würden, die die Waffenbesitzkarte innerhalb des letzten Jahres beantragt
    und den Prozess noch frisch im Gedächtnis haben. Zudem wäre ein Interesse an
    Digitalisierung von Vorteil. Für die Teilnahme an dem mehrtägigen Workshop in Berlin gibt
    es eine Vergütung in Höhe von 450€, die Fahrt- und Reisekosten werden nicht
    erstattet. Der Workshop findet an zwei Tagen Anfang Mai in unserem Hause statt,
    eine weitere Auftaktveranstaltung Ende April gehört ebenfalls dazu. Alle
    weiteren Informationen finden Sie in unserem Flyer.

    Über eine positive Rückmeldung würden wir uns sehr freuen! Natürlich stehen wir auch
    jederzeit bei Fragen zur Verfügung, schreiben Sie einfach eine E-Mail an ozg.interviews@init.de mit dem
    Stichwort „Waffenbesitzkarte“.


    meisterschuetzen.org/attachment/11970/

  • ehrlich jetzt?
    Drei Tage in Berlin, mindestens zwei Übernachtungen plus eigene Anreise und dann doch tatsächlich 450,-€ Aufwandsentschädigung?
    Sorry, Ihr habt über 450 Mitarbeiter und einen geplanten Umsatz von 150Mio. € für 2018, wie hoch ist wohl Ihr Tagessatz für Kunden?
    Der dürfte sich bestimmt etwas über 150,-€ bewegen will ich meinen.