Training wie oft

  • Hallo Ihr Meisterschützen. Seit Anfang Juni bin ich nun in Rente. Ich schiesse aufgelegt LP, SpoPi und FP. Seit Kurzem wieder LP und Perkussionspistole freihändig. Zeit hätte ich nun genug. Was meint Ihr, wie oft sollte ich trainieren? Bringt das was, jeden Tag auf den Schiesstand zu gehen? Oder besser zwei, drei Mal die Woche? Oder noch weniger.


    Natürlich mach ich jetzt früh und abends Dauerlauf und dazu Trockentraining zu Hause. Vor allem freihändig, da durch das jahrelange Auflageschiessen einiges an Muskelkraft verloren ging. Ich bin 63 Jahre alt. Also was sagt (schreibt) Ihr dazu?


    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    Du kannst eigentlich trainieren so oft Du Lust hast und es dein sonstiger Lebenswandel zulässt. Allerdings solltest Du dabei deine Muskeln nicht duch einseitige Belastung überanspruchen.

    Da Du ja eh schon Trockentraining machst würde ich empfehlen es bei dreimal die Woche Schießstand bewenden zu lassen. Du kannst beim Trockentraining zusätzlich den ganzen Ablauf auch mal mit deiner anderen Seite machen um einen Belastungsausgleich zu haben.

    Die anderen Tage solltest Du, meiner Meinung nach, nutzen um ein generelles Muskeltraining zu machen. Das kannst Du als Anhaltspunkt nehmen. Rücken und Rumpf im ganzen zu trainieren schadet auch nie. Die allgemeine Fitness stärkst Du ja auch schon mit Laufen.

    Aber übertreiben braucht man es bei dem ganzen auch nicht. Einfach mal nen oder zwei Tag nichts tun (Traingstechnisch) ist auch völlig ok.



    Besten Gruß