Kurzwaffenkoffer

  • Hab da mal ne Frage... Habe jetzt schon mehre Sportschützen mit solch hölzernen Koffern gesehen. Spektiv Halterung dran, zum Ausklappen, Fächer etc..

    Gab es oder gibt es diese Koffer so zu kaufen, oder wurde das alles selbst gebastelt?


    Bin auch gerade am überlegen ob ich mir was baue oder kaufe...


    Danke!

  • Ok dachte ich mir.. Konzept finde ich aber nicht verkehrt.

  • Die Idee ist nicht schlecht, aber die Dinger sind maximal unhandlich. Lieber auf 2 Behältnisse verteilen, trägt sich leichter ...


    Nebenbei muß man das Spektiv nicht immer aus dem Koffer holen und umpacken wenn man Gewehr schießen will (ich nutze nur 1 Spektiv für alles).

    Ich habe Spektiv, Stativ, Ersatzklamotten etc. immer in der gleichen Tasche, die ich einfach schnappen kann, egal was ich schießen will.


    Waffe(n) und Munition werden dann aktuell in den Koffer gepackt. Und los gehts ....

    Bekennender DSB-Schütze
    ------------------------------
    FWR, FvLW, pro-legal
    ------------------------------
    Ceterum censeo IANSAm esse delendam
    (Internet-Fundstück)

  • Die Koffer wurden hier von einigen meist kleinen Betrieben kopiert, teilweise auf die Waffen der Besitzer zugeschnitten. Auf dem Gebrauchtmarkt oder in Schützenhäusern gibt es da immer wieder mal Angebote. (Aktive Hersteller kenne ich keinen mehr.)


    Früher war das halt für viele Schützen der Tresor indem man seine Waffen dabei zusammen hatte. Das Spektiv war meist am Deckel befestigt und der Koffer diente somit als Stativ.


    Wenn Du nicht immer den Inhalt Deines Kurzwaffentresor mittragen willst sind die Koffer wirklich suboptimal, weil du recht viel Luft mit herumträgst.


    Karl

  • Ich fand die Teile immer sehr schwer. Wenn ich mir die bepackten Gewehrschützen aber anschaue, ist das relativ :D

  • Ok, danke Euch!


    So einen aus Holz möchte ich jetzt nicht unbedingt schleppen. Aber das Prinzip ist gut. Sowas in Kunststoff.. na mal sehen..