Sicherheitsschnur

  • Hi,


    brauch ich bei der Oberbayrischen Meisterschaft schon eine lange Sicherheitsschnur die durch den ganzen Lauf geht?


    Oder reicht noch die kurze Schnur aus die nur im Laufanfang steckt?


    Danke

  • Hi,


    ich würde mir schon mal eine besorgen, dann hast du wenigstens schon eine :-)


    Ich habe immer mehrere Varianten dabei ;-) Schlagschnur oder Wäscheleine in der entsprechenden Farbe :-)


    Gruß

    P800X / JSB S100 / 4,49
    P8x / JSB S100 / 4,49
    2700 Super Match / RWS Rifle Match / Rifle Match S

  • Du wirst für LG eine lange Schnur benötigen. Eine kurze Schnur nur im Patronenlager "beweist" nicht wirklich dass sich nichts im Lauf befindet. Du kannst ja mit der Schnur was in den Lauf schieben......

    Daher inzwischen die Regel dass die Schnur durchgehend sein muss ... also hinten und vorn raus....

  • Hallo,


    wie ist das bei euch festgelegt? Bei uns im RSB steht in der Ausschreibung zur LVM:

    "7.2.4 Bei den Landesverbandsmeisterschaften sind als Waffensicherung

    a) bei Druckluftwaffen die Sicherheitsschnur oder eine Sicherheitspatrone (der Sicherheits-Mündungsschoner darf verwendet werden) [vorgeschrieben!]"


    Ich hoffe nur, die Standaufsichten haben das auch gelesen. Ich habe mir die Seite schon mal ausgedruckt. 8)


    Habt ihr in Bayern da andere Regelungen?


    Gruss, Marcos

  • Wo im Regelwerk findet man eigentlich die genaue Beschreibung wie, wann und wo diese Sicherungselemente zu verwenden sind?

  • Wo im Regelwerk findet man eigentlich die genaue Beschreibung wie, wann und wo diese Sicherungselemente zu verwenden sind?

    In den Ausschreibungen der jeweiligen Meisterschaften und Wettkämpfen unter Sicherheitshinweise.

    PS:

    Wir leben von und mit den Änderungen, wäre ja sonst langweilig.

    Grüße aus dem Süden

  • Da steht dann so etwas: "Sicherheitsfaden bei Kleinkaliberwaffen und Luftdruckwaffen (auch Pistolen) sind zwingend vorgeschrieben, bei Revolver müssen entsprechende Sicherheitsvorkehrungen genutzt werden."


    Da fehlen aber wichtige Informationen, oder vertrauen sie darauf, dass der DSB Michel wiedermal überreagiert und das auch immer und überall rein macht? Eigentlich was das Zeug nur für die Zeit an dem der Schütze nicht am Schützenstand war. Da steht auch nicht, dass die Schnur vorne und hinten raus schauen muss um so etwas wie Sicherheit zu produzieren.

    Edited once, last by AxelA ().

  • Man sollte nur darauf achten auch wenn es einem unsinnig erscheint, ich habe keine Lust darüber mit der Aufsicht zu debattieren wie dieses Kordel nun beschaffen sein soll, da reicht mir schon die Debatte darüber das ich auch ein Freigewehr benutzen darf oder ohne den Verschluss zu schließen schon ne Patrone ins Lager einführen darf während ich im Anschlag bin.

    Kurzum, auch wenn es einem unsinnig erscheint (z.b. das man kein Fänhchen nehmen darf) sollte man das doch einfach ignorieren bringt mich ja nicht um wie andere Dinge.

  • gilt auf alle Fälle das "Sicherheitsblatt für Hochbrück"

    Jeff Cooper wird wohl im Grab mit 10k rotieren, aber wenigsten erscheint es vollständig.

  • Hallo,


    ich versteh einfach nicht, wie man um so einen 10 Cent-Artikel noch diskutiert ? Schur rein, so daß sie hinten und vorne rausschaut und gut is ...


    Jeder schimpft immer über die etwas älteren Damen und Herren, die mit der Aufsicht betraut sind und zuweilen einiges übergenau oder falsch sehen, aber dann wegen dieses einfachen Hilfsmittels rumprovozieren! Sorry, dafür und für diese Diskussion habe ich kein Verständnis mehr !


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • Hallo,


    also ich kann Dir erklären, warum ich diskutiere. Ich sehe den Sinn nicht und mich nervt das Gefriemel.


    Bei einer Feuerwaffe reicht es aus, wenn der Verschluss offen ist und die Mündung nach vorne zeigt. Warum ist dann für eine Luftdruckwaffe mit deutlich kleinerer Energie so ein Faden erforderlich?


    Na, gut, dann nimmt man ein Sicherheitsfähnchen. Warum reicht das jetzt nicht mehr aus. Bei einer Luftpistole mit Kompensator ist die Schnur echt friemelig und nervt.


    Wenn der Veranstalter das verlangt, dann nehme ich die Schnur. Aber ich frage mich, warum das nötig ist. Da wäre doch mal eine Info angebracht.



    Gruß, Marcos

  • Servus Tobi,


    da die Oberbayrische ja in Hochbrück ist, gilt auf alle Fälle das "Sicherheitsblatt für Hochbrück" das im Ausschreibungsheft vom BSSB veröffentlicht wurde.


    Ich hoffe du liest es noch rechtzeitig und dann gut Schuss morgen ( heute;) ).

    Hi,


    Einwandfrei, Top Danke :)


    Gruß Tobi

  • Bei einer Feuerwaffe reicht es aus, wenn der Verschluss offen ist und die Mündung nach vorne zeigt. Warum ist dann für eine Luftdruckwaffe mit deutlich kleinerer Energie so ein Faden erforderlich?

    Das ist jedem Veranstalter selbst überlassen, das so festzulegen. In der Regel wird es aber nicht mehr so wie Du es beschreibst verlangt. Schau doch ins oben verlinkte Sicherheitspamphlet der Bayern, da wird auch eine Sicherheitskennzeichnung für die Feuerwaffen verlangt.


    SpO 0.2 Sicherheitsbestimmungen

    Auf dem gesamten Schießstand/Schießstandgelände sind die vom Veranstalter/Ausrichter/Schießstandbetreiber

    vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.


    Und wenn der Veranstalter eine blau-gelb-farbene Kunststoffschnur vorschreibt, dann müssen die Teilnehmer sich daran halten oder der Veranstaltung fernbleiben. Es gibt keine Pauschalen Aussagen zu diesem Thema, das wird alles in der Ausschreibung, den Sicherheitsbestimmungen des Veranstalters festgelegt.

  • Wenn der Veranstalter das verlangt, dann nehme ich die Schnur. Aber ich frage mich, warum das nötig ist. Da wäre doch mal eine Info angebracht.

    habe dazu noch was gefunden:


    Luftdruckwaffen


    Alle Luftdruckwaffen müssen außerhalb des Schützenstandes (zugewiesener Bereich, der dem Schützen für den Wettkampf zur Verfügung steht) mit einer Sicherheitskennzeichnung versehen sein.


    Empfohlen wird eine neonfarbene Kunststoffschnur – (mit sichtbarem Überstand an der Lademulde und an der Mündung) oder eine zugelassene Mündungsabdeckung.


    (Die bisher vielfach verwendeten Sicherheitsstöpsel sind nicht mehr gerne gesehen und werden ab 2017 verboten (Begründung: beim Schließen der Lademulde wird die anhängende Fahne abgeschnitten und der Kunststoffstöpsel verbleibt im Lauf. Damit wird die Waffe eigentlich geladen)

  • ich versteh einfach nicht, wie man um so einen 10 Cent-Artikel noch diskutiert ? Schur rein, so daß sie hinten und vorne rausschaut und gut is ...

    Das schlimme ist, dass es Leute gibt, die aufgrund dieser "Sicherungselemente" glauben, sich nicht mehr an die vier Sicherheitsregeln halten zu müssen. Es wird wohl eines verheerenden Unfalles bedürfen um diesen Schwachsinn aus der Welt zu schaffen.

  • Hallo Axel,


    ich würde es nicht als Schwachsinn bezeichen, es gibt sicherlich Themen, da kann man drüber diskutieren - z.B. warum muß bei Abzugsgewichtsprüfen dies unter Volldruck geschehen und und und ....


    Auf der anderen Seite sehe ich die Wettkampfsituation - wenn ich die Schnur ordnungsgemäß einziehe, muß die Aufsicht bei Verlassen des Standes die benachbarten Stände nicht mehr stören, um das Thema Sicherheit zu prüfen, da auch aus 2 m ersichtlich. Aber wie bereits beschrieben, es ist müssig darüber zu diskutieren .....


    Im Übrigen würde eine Schnur bei LP z.B. von vorne eingezogen auch ein evtl. verbliebenes Dabolo wieder aus dem Lauf stoßen - aus Sicherheitsgründen doch nicht verkehrt, oder ?


    @ Marcos: Dann probiers doch bei LP einfach von vorne, da gehts immer !!

    (ehrlich - dein Argument ist wirklich bl ...)


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • @ Marcos: Dann probiers doch bei LP einfach von vorne, da gehts immer !!

    (ehrlich - dein Argument ist wirklich bl ...)

    "von vorne" ist immer so ne Ansichtssache ;)

    Versuche es von hinten, vom Systemende, dann sollte es besser gehen und wenn man weit genug schiebt, kommt die Schnur irgendwann vorne raus :D

  • Was ich nicht verstehen, gerade weil es Cent-Beträge sind, warum geben die Veranstalter nicht entsprechende Schnüre bei der Anmeldung aus? Wäre wahrscheinlich zu Schützen freundlich.