Laufgewichte für Luftpistole DSB

  • Hallo Leute,


    in unserem Verein wird im Moment über die Sinnhaftigkeit von Laufgewichten an Luftpistolen diskutiert.

    Kann mir da jemand bitte weiterhelfen bzw. gibt es ein Dokument / Anleitung zu dieser Thematik?!

    Habe bis jetzt noch nichts passendes gefunden.


    Was würde das Einsetzen von Laufgewichten einem Schützen bringen, wenn man die Faktoren wie Griff, Abzugseinstellungen, Schusstechnik außer Acht lässt?

    - Was bewirkt das Verschieben des Laufgewichtes in Richtung Korn bzw. in Richtung Griff?

    - Welchen Einfluss hat eine Kopflastige Pistole? Halteschwankungen langsamer, kleiner...?

    - Was bringt das Verlagern des Schwerpunktes der Waffe?

    - Vorteil normale LP so um die 1000g zu einer am Limit von 1500g?


    Grüße

  • Ich muß sagen entsprechende Dokumente habe ich nicht, aber Gewichte vorne am Lauf sollten zumindest die schwankungen der Waffe reduzieren.

    nachteil man hat einen höheren Kraftaufwand beim heben und halten der Waffe, zumal der Lauf durch die Kopflastigkeit immer der Schwerkraft nachgeben will.

    Ich suche selber noch nach einer Idee bei meiner LP 300XT den Schwerpunkt mehr Richtung Griff zu verlagern.

  • wissenschaftlich vorgehen um an Scatt messen wäre die beste Methode.


    Je schwerer, desto besser, aber ab einem bestimmten Punkt, und er ist unterschedlich vom Mensch zu Mensch,

    wird die Waffe zu schwer, kommt es zum Muskeltremor, weil sie einfach zu schwer ist


    Auch vom Gefühl her, mit leichteren Waffe ist das Abziehen schwerer, man muss extra vorsichtig sein.

    Meine LP1 wiegt ca 1040g, Morini 1080g, beide mit extra Gewichten.

  • Je mehr Masse an der Laufmündung ist, um so masseträger reagiert die Waffe auf Schwankungen (normales Muskelzittern und unbewußte Korrekturen, leichtes Verreißen beim Abziehen) - und natürlich auch den Hochschlag nach dem Schuß.

    Übertreibt man, kommt es, wie schon ImmerWieder schrieb, zu verstärktem Muskelzittern - und das ist kontraproduktiv.

    Nach meiner Erfahrung wandern bei viel trainierenden Schützen die Gewichte langsam von hinten nach vorn, da Haltekraft wachsen und damit die Vorteile der Vorderlastigkeit sich nach und nach besser umsetzen lassen.


    Für Kinder ohne entsprechenden Muskelaufbau kann eine Pistole gar nicht zu wenig vorderlastig sein. Für sehr gut Trainierte Erwachsen gibt es nicht zu viel Vorderlastigkeit. Für Otto Normalschützen - irgendwas dazwischen.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Hallo Erzwo,


    ich hätte glaub ich noch Steyr Laufgewichte, die könnt ich Dir überlassen........

    So als Basis........... :thumbup:^^



    grüße Bernd

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Also Erzwo,


    hier noch ein Anstubser, Ihr seid hier in meiner Legende unter Amazon und google als auf Platz 3 also ne richtige Internet Größe, da sollte doch ne neue richtig gute Waffe kein Problem sein......... 8o

    gefühlt müsste das doch die Ebene Jeff Bezos, Bill Gates oder Mark Zuckerberg sein.

    Das problem müsste ich erstmal lösen

    Und die alte an Califax, gegen Spendenbescheinigung, für seine Jugend! Das Problem ist gelöst.



    grüße Bernd

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Da hab ich nix von @Amazon und Google Platz 3.


    Auch wenn ich hier den Moderator mime, bezahlen tut mich Gero da nicht. .oO(Sollte ich evtl mal mit ihm drüber sprechen :D)


    Ich hab es nicht so mit Steyer oder FWB, und ne neue kann ich mir nicht leisten. Leider auch kein Weibchen im hintergrund die mir sowas mal eben zum Geburtstag schenken kann. :(

  • Und die alte an Califax, gegen Spendenbescheinigung, für seine Jugend! Das Problem ist gelöst.

    Das wäre auf jeden Fall eine gute Idee!

    Spendenbescheinigung stellt kein Problem dar, da gemein & nützlich.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Laufgewichte sind meiner Meinung nur was für fortgeschrittene und gut trainierte Schützen. Im Jugendbereich haben sie nichts zu suchen.