42. Internationale Schießsporttage Bremerhaven 2017

  • Hallo Sportfreunde,



    passend zur aktuellen Jahreszeit, also alle Jahre wieder, möchten wir euch ganz herzlich zu den Internationalen Schießsporttagen 2017 in Bremerhaven einladen.



    Auch dieses mal bieten wir euch wieder eine Vielzahl an Disziplinen an.



    Luftgewehr, Luftpistole, KK Liegend, 25m Pistole, 50m Pistole,Schnellfeuerpistole, Standardpistole, Zentralfeuerpistole, LG Auflage, KK Auflage, mehrschüssige Luftpistole, Luftpistole Standard und dieses Jahr neu Luftpistole Auflage



    Für die SH1 und SH2 Schützen haben wir auch wieder Luftgewehr Liegend im Angebot.



    Wir freuen uns auf euren Besuch und Anmeldungen sind wie immer gerne gesehen.

  • Da es bald soweit ist nochmal eine kleine Erinnerung an unsere Schießsporttage mitt April.


    Und ganz aktuell, das von uns angebotene LP Standard ist nicht das was der DSB einführen will. Wir schießen das nach den IPC Regeln der Disziplin P5, 8 Serien a 5 Schuß in 10 Sekunden.

  • Vielen Dank für die Ergebnisse. Da waren diesmal einige Hessen mit dabei, deren Abschneiden mir gut gefallen hat.

  • ich war auch etwas über die anmeldung des Hessenkaders gewundert, bis ich gesehen habe wer der trainer ist, ein alter bekannter der uns öfter mal besucht hat.

  • So, hier noch eine kleine Geschichte, die sich so am Rande unserer Schießsporttage ereignet hat.

    Erstmal das angehängte Bild anschauen und dann Weiterlesen.


    Der Anreisetag verlief für die Jugendleiterin noch normal, der tag danach auch noch. Als die denn am Karfreitag die Schießsachen für Ihre Schützen zu uns bringen, weil ihre Kids schießen wollten, passierte das auf dem Bild.

    Sie erstmal vorsorglich ins Krankenhaus. Ihre Kids und eine weitere erwachsene Aufsichtsperson zum Stand. Grplant waren LG und KK Liefend starts. Erstere wurden auf den Nachmittag verschoben und Liegend war freigestellt. Geschossen haben sie dann beides und sie hatten dann noch spaß mit der Mehrschüssigen.

    Die Jugendleiterin kam dann wenig später dazu, entsprechende Stimmung mit dazu.

    Positiv gesehen hatte sie glück, war ein Leihwagen und ihr wurde noch am selben Tag ein neuer ausgehändigt.

    Samstag gab es dann einen ruhigen Tag in Bremerhaven für sie.

    Nun kommen wir zu heute, dem Tag des abholens der Waffen. Am Übernachtungsort losgefahren meldet sich eine Warnleuchte und der Wagen beschleunigte so in etwa wie ein 55 jahre alter Käfer, ihrer Aussage nach.

    Die jugendliche die tragen helfen sollte, mechatronikerin im 2. Lehrjahr, schaute am Stand angekomnen mal eben unter die Motirhaube und siehe da, angeknabberter und durchgebissener Schlauch, Marderschaden. Nach einigen Telefonaten gab es dann ein fliegendes Auto zu sehen, Abschleppwagen mit Kran zum auto anheben ;-) und einen 3. Leihwagen.

    Mittlerweile nahm die Jugendleiterin das ganze mit Humor: "So spart man dann auch Benzinkosten."

    Wollen wir hoffen das die Jugendleiterin zumindest diesen Leihwagen dann heile nach Hause bringt.

    Vieleicht meldet sie sich hier ja noch, denn die Jugendleiterin ist, zumindest bei den länger hier angemwldeten Usern bekannt.

    Sylvia Den Leihwagen heile zurückgegeben? 8)