Freiheit und Verantwortung für eine gute Zukunft Bayerns!

  • Der Bayerische Sportschützenbund hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jagdverband, dem Bayernbund und weiteren kulturtragenden Organisationen ein Manifest gegen staatliche und behördliche Überregulierung und für mehr Eigenverantwortung der bayerischen Bürger verfasst.


    „Wir setzen uns ein für Bayerns unverwechselbare Kultur und Natur, den Erhalt des über Jahrhunderte gewachsenen Vereinslebens und für Vertrauen in die Mündigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Bürger. Wir wehren uns gegen ein überbordendes Regulierungsbedürfnis der Verwaltungsorgane.“ heißt es darin.


    Eine gute Idee! :)

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Naja ist halt ein Papier auf dem durchaus brauchbare Sachen stehen. Bezweifle aber das sich damit was ändert. Der Grundgedanke ist sicher richtig, aber es ist doch wie in einer großen Firma:


    Ein Konzept auf Papier gebannt bei dem das Wasser aufwärts fließt und alle applaudieren. Diejenigen die das Projekt dann umsetzen sollen scheitern entweder oder werden durch Finanzkürzungen gebremst.
    Genauso wie hier auf die gesellschaftliche Wichtigkeit der Vereine eingegangen wird. Nur leider ein Papier und der kleine Jugendleiter auf dem Dorf soll das dann umsetzen was die Großen nicht schaffen. Ujd er letzendlich nur mühsam wenn überhaupt.


    Komisch dabei hat es doch auf dem Papier geklappt........

  • Auf mich wirkt das, als müsse jemand frühe Sommerlöcher kompensieren.
    Für mich ist Bayern kein kulturell spezieller -- Staat, wollte ich schon schreiben, aber das paßt ja auch nicht -- trotzdem ist hoffentlich klar, was ich meine.
    Ich finde die Idee - oder eher die Konsequenzen, die ich sehe - daher ganz und gar nicht in Ordnung.

  • Wie schon André Maurois so treffend feststellte: „Das Schwierigste am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.“. Ein wichtiger Schritt. Und bayerisches Selbstverständnis. Wir sind stolz darauf. 8)

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“