Korn Luftgewehr

  • Hi,


    was ist da für ein Unterschied weis das jemand?


    Glas-Ringkörner haben wir in verschiedenen Größen normalerweise da, allerdings nicht die mit dem
    durchsichtigen Rand, nur die schwarzen. Die Chrystal müssten wir bestellen.


    Danke:)

  • Jup :-)

    P800X / JSB S100 / 4,49
    P8x / JSB S100 / 4,49
    2700 Super Match / RWS Rifle Match / Rifle Match S

  • das sind 3,8mm und das ist der Durchmesser des Loches. Dies nennt man Ringdurchmesser :)

    Walther LG 400 Monotec Electronic

  • Was hab ich da für eine Ringbreite dann, müsst ca 1-1,4mm sein oder, weil da steht nicht drauf, was wäre empfehlenswert?


    Soll ich beim nächsten Glas Korn eher 3,7 nehmen oder weniger, Schnitt 384-386?

  • das kann ich dir nicht sagen, wie die Ringbreite ist


    An deiner Stelle würde ich dann wieder ein 3,8er nehmen, wenn du sogut damit bist


    Ich schieße mit 4,2, aber kleiner als 3,8 würde ich nicht gehen

    Walther LG 400 Monotec Electronic

  • das kommt immer aufs auge drauf an, in meiner jugend (16) hatte ich mich für n 3,4mm entschieden, es war deutliches weiß rundherum, heute mit 28 ist mir das 3,6er fast schon zu eng.
    mfsg daniel

  • Und hängt wesentlich von der Visierlänge ab. Je länger umso größer das Korn.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • An sich wäre bei LG ein Ringkorndurchmesser von ca, 4,0 bis 4,2 angebracht. Meist trauen sich die Schützen oder deren Trainer nicht was größeres auszuprobieren weil sie der Meinung sind mit einem engen Ringkorn präziser zu sein. Damit wird man aber gleich anfälliger für sich ändernde Lichtverhältnisse (anderer Stand, Pappe / Elektronik....). Ein zu enges Ringkorn bedeutet nicht selten gaaanz viele 9,9er rund ums die 10 verteilt.
    Entspannter aber auch etwas gewöhnungsbedürftig ist es mit einem leicht größeren Ringkorn zu schiessen bei dem man "reichlich" weiss sieht. Viele benötigen ein enges Ringkorn (als Führung) weil sie schlecht schätzen können ob sie mittig zielen. Andererseits ist es gar nicht so schwer mittig durch ein Scheunentor zu zielen. Zum einen entspannter für den Kopf und auch für den Geist. Die Abzugsangst wird kleiner. Liege ich bei einem engen Ringkorn leicht daneben (10,2) ziehe ich nicht ab, obwohl es fürs Ergebnis Banane wäre. Dann wirds beim nächsten schuss ne 9,9 obwohl man ja mitten drin war. Hängt dann auch mit optischen Effekten zusammen, dass man gar kein weiss sieht sondern Licht. Den Unterschied bemerkt man aber nicht so schnell. Der Lichthof ums Schwarz schaut aus wie das weiss von der Scheibe. Und je nach Helligkeit, Lichtfarbe und Lichtrichtung (mich blenden elektronikstände immer) ist das schwarz nicht gut zu erkennen obwohl man meint man hätte es im Visier.
    Beim Ringkorn hilft nur viel ausprobieren und am besten ein verstellbares Glasringkorn zu nehmen. Damit kann man bei anderen Lichtverhältnissen mit einem kleinen Griff den optimalen Ringdurchmesser einstellen.


    Matze

  • Hi wisst ihr wo das Korn drauf geschraubt wird, links oder rechts?

    Ich behaupte mal, das ist dem Korntunnel herzlich egal. :D
    So wie es aussieht, hat dieser auf beiden Seiten ein Gewinde und kann somit auch beidseitig auf der Schiene montiert werden.

  • Einfach Schrauben lösen oder am Rad neben dran drehen, dann auf die Schiene aufsetzen, draufdrehen (nicht zu fest lieber später nachziehen).