Feinwerkbau P44 oder P8x

  • Moin zusammen ich grüße euch aus dem Norden,
    nach 20 Jahren Lupi pause möchte ich wieder mit dem Lupischießen anfangen. Ich bin 47 Jahre alt
    und war damals noch mit CO2 unterwegs. Ich habe nun bei meinem Fachhändler verschiedene Modelle ausprobiert,
    bin aber mit der Feinwerkbau P8x am besten klar gekommen. Da es die P44 nicht mehr gibt,und somit billiger ist
    frage ich mal in die Runde, ob ihr die P44 ruhig empfehlen könnt. Oder kann mann die P44 nicht mehr mit der P8x vergleichen?
    Eine gute Gebrauchte wäre für mich auch sehr Interessant.
    Ich möchte schon wieder wie früher an meine 9,5 rankommen. Kenne mich aber nach 20 Jahren mit der heutigen Technik nicht mehr aus.
    Freue mich auf euren Rat,Tips,Beiträge oder Angebote von euren gebrauchten.


    Lg
    Thomas :thumbsup:

  • Hallo Thomas!
    Ich habe ebenfalls nach 20 Jahren Pause vor 2 Jahren wieder begonnen :-). Meine besten Leistungen damals erzielte ich mit der FWB 100.
    Ich hatte vor ein paar Monaten die P8X und die P44 beim Händler getestet. Wenn Dir jetzt die P8X am besten liegt, ist die Entscheidung ja schon gefallen. Wenn Du aber die P44 nicht testen konntest, blind würde ich sie nicht kaufen, denn sie ist schon eine andere Waffe als die P8X. Anderer Griff, höhere Visierlinie usw. Mir persönlich war sie aber durchaus sympathisch, was am mir besser passenden Griff lag.


    Ich halte alle aktuellen LP´s der renommierten Hersteller inklusive der P44 für technisch sehr gut und ausgereift, sodass Du die für dich passende Waffe einfach per Test erfühlen musst. Einen anderen Ratschlag kann ich Dir diesbezüglich nicht geben. Betreffend Griffwinkel, Abzug und Visierung sind nämlich die aktuellen Waffen vielfältig einstellbar, aber gerade die Griffe sind heutzutage viel detaillierter ausgearbeitet als die damaligen Standardgriffe und darum kommt man am Probieren nicht vorbei. Da die aktuellen Waffen um wenigstens 100g leichter sind als früher, wird auch ein oder mehrere Laufgewichte zu überlegen sein. Oft sind diese aber beim Neukauf ohnedies dabei. Und last not least auch die Optik, früher wohl kaum Thema, soll gefallen.


    Schöne Grüße!
    Herbert

    Edited once, last by Herbert ().

  • Hallo Herbert,
    dann bin ich ja nicht alleine mit dem Wiedereinstieg.
    Nachdem ich die P8X geschossen hatte war ich schon sehr angetan von Ihr.
    Ich bin nur auf die P44 gekommen weil Holme die für 1098 Euro raushaut. Das Aussehen ist auch ein Punkt,und da finde ich die
    P44 auch besser. Weniger ist mehr. Ich hätte nicht gedacht das wie du schreibst diese beiden Modelle nicht zu vergeichen sind.
    Immerhin stehen 400 Euro zwischen den beiden Modellen. Jetzt habe ich das Problem das bei uns im Bremer raum kein Händler mehr die P44 hat.
    Mal sehen welcher Hersteller es schlussendlich wird. Tesro hatte ich zb. auch noch nicht in den Fingern. Es bleibt spannend.


    Lg Thomas

  • Hallo,


    ich würde dir empfehlen, mal mit den Pistolenschützen in dem Verein, in dem du schießen willst nachzufragen, mit etwas glück hat dort jemand die P44. Ansonsten kannst du auf diese Art wahrscheinliche am einfachsten viele verschiedene Hersteller und Modelle durchprobieren und findest so das Richtige für dich.



    Gruß
    Sebastian

    Wer mit einer Meyton-Anlage ein Problem hat, kann sich gerne melden.

  • Hallo Herbert, hallo Thomas,


    ich habe seit Ende Juli auch die P8X über den Weg FWB P34 - P44 - Walther LP 400 - P8X.


    Die P8X ist, wie ihr hier im Forum schon gelesen habt, nicht mit der P44 zu vergleichen.
    Insgesamt einfach besser ohne detailliert drauf ein zu gehen.


    Dann habe ich am Wochenende auch des Hammer-Angebot von Holme gesehen ....
    Als Einsteiger würde ich, wenn die Finanzen (oder die Holde zu hause ...) eine Rolle spielen,
    in diesem Fall vermutlich die P44 nehmen. Aber Sie kann mit der P8X nicht mithalten.
    Wenn die Kohle keine Rolle spielt, auf jeden Fall das neue Modell!


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • Hallo Holgär,
    das Geld wäre vorhanden für die P8x, nur möchte ich nicht "unnötig" Geld ausgeben. Bei meinem Probeschießen von der Walther 400,über Steyr LP10, habe ich auf anhieb bessere Ergebnisse mit der P8x geschossen. Die Feinwerkbau hat sofort bei mir funktioniert. Mein Gedanke war eben, wenn ich die P44 nehme aus dem Hause Feinwerkbau, würde sie von der Herstellercharakteristik mir grundsätzlich entgegen kommen, und ich kann das ersparte Geld noch in eine Pressluftflasche stecken. Ich habe vor 20 Jahren Landesliga geschossen. Bin aber eben nicht mehr up to Date.
    Leider habe ich auch nicht mehr so viel Zeit, weil das Telefonat mit Holme hat gezeigt das die P44 Edition bald ausverkauft ist.
    Echt nicht einfach.
    Lg. Thomas

  • Hallo Thomas,


    wenn du mit der P8x gut zurecht kommst und das Geld da ist, würde ich nicht auf das Vorgänger Modell ausweichen.


    Und nur weil der Veräufer sagt es sind nicht mehr viele da würde ich mir auch keinen Druck machen lassen.


    Kauf die P8x ....wirst es nicht bereuen.


    Und besser ausschauen tut sie auch ;)



    Gruß Tom

  • Hallo Tom,


    seh ich auch so - die P8X ist schon ein Schmankerl und ich meine, sie auch schon für unter 1400 gesehen zu haben ...


    Du wirst mit der P44 eh nicht mehr gllücklich, weil du die P8X schon geschossen hast. Ich hab auch auf Anhieb wieder zu meinem alten Niveau zurückgefunden, ohne viel rum zu schrauben. Allerdings habe ich momentan alle Zusatzgewichte drauf (gerade eben 372 mit einer 89er als 1. Serie geschossen... :thumbup: )



    Hey Tom, ich bin am Sonntag in Pfreimd beim LP-Schiessen - Oberpfalzliga - Bayerliga ist auch da - kannst ja mal vorbai schauen - sollte ja nicht all zu weit sein ... und schiessen kannst sicherlich auf einem Ersatzstand auch ......


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

    Edited once, last by holgär ().

  • Hallo Thomsen,


    gute Entscheidung !


    Wegen Pfreimd habe ich "Trifft nix" = Tom gemeint ...


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • Wir haben eine P44 im Verein, allerdings kann ich mich mit der überhaupt nicht anfreunden. Andere widerrum schwören auf sie, letztendlich musst du ausprobieren und entscheiden was du nimmst.


    Bin übrigens gar nicht mal soooo weit weg von dir ;) (296XX)

    Walther GSP .22/.32 Wechselsystem
    Feinwerkbau P8X

    Browning FN .22


    Kampfrichter B - national

  • Hey Tom, ich bin am Sonntag in Pfreimd beim LP-Schiessen - Oberpfalzliga - Bayerliga ist auch da - kannst ja mal vorbai schauen - sollte ja nicht all zu weit sein ... und schiessen kannst sicherlich auf einem Ersatzstand auch ......


    VG


    Holger

    Hi Holger,


    haben am Sonntag früh Training.
    Wann fangt Ihr an?


    Dann kann ich noch in Pfreimd für nächsten Sonntag trainieren :thumbup:



    Gruß Tom


    PS: Bei Holme derzeit für 1399,- zu haben.

  • Hallo Thomas, wie ich sehe hast du schon viele tolle Antworten bekommen. Ich sehe es wie du, "WENIGER IST MEHR" und darum ist die P44 mein Favorit. Mein Angebot die LP 5 von Steyer einmal am Donnerstag ab 18.00 Uhr zu testen steht. Hier mal ein Link https://www.facebook.com/Sch%C…ibbersen-477664172395366/

    High-Score:


    LG 40 398Ringe
    LG 60 592Ringe
    KK EM 597Ringe
    KK 3x20 578Ringe
    KK 3x40 1149Ringe
    KK 100m 298inge
    KK Zielfernrohr 288 Ringe
    Armbrust 10m 392Ringe
    GK 300m liegend 592Ringe
    GK Freigewehr HP 562 Ringe
    GK Standard 558 Ringe

  • Geronimo

    Added the Label Pistole