GSP Abzugsgruppe kratzig

  • Hallo,


    verglichen mit dem Abzug meiner LP400 ist selbiger bei meiner GSP kratzig (Vorzugsweg). Ich habe die Abzugsgruppe nun penibel mehrfach in Diesel gewaschen, der Schmauch und die Pulverreste sind vermutlich komplett raus. Trotzdem schabt es immer noch. Bin ich von der LP jetzt einfach nur endlos verwöhnt und habe die GSP falsch in Erinnerung oder sitzt da irgendwo an versteckter Stelle Glasstaub aus den Zündsätzen?


    Gruß,
    FL

  • Das Abzugsgewicht sollte doch damit gar nichts zu tun haben. Ein Schützenbruder hat eine der GSP ähnliche Benelli, da geht der Abzug bei identischen 1360g butterweich bis zum Druckpunkt. Ich wasche jetzt mal mit Bremsenreiniger, vielleicht bringt der Diesel den Staub nicht richtig raus – der Bremsenreiniger sollte die Dieselreste rauslösen und der Staub kriegt dann Druckluft, schauen wir mal…

  • Um welche Abzugseinheit handelt es sich die alte mit dem Blechprägegehäuse oder den neueren Druckpunktabzug?
    Ganz wichtig ist nach so einer Reinigung die Klinken wieder zu schmieren mit einem ´Langzeitfett, sonst ist der Abzug bald hinüber.

  • die klinken können auch ganz einfach rau sein.


    kann man mit einem extrem feinen schleifsteinchen machen, man sollte aber wissen was man tut!
    bei meiner cp2 ists gutgegangen.


    mfsg daniel

  • @walthergsp


    Danke für den Tipp mit der Schmierung, das erledige ich noch. Ich habe den neuen Druckpunktabzug. Nach dem erneuten Bad in Bremsenreiniger und nachfolgendem ausblasen mit Druckluft ist das Geknirschel nun weg, nur noch leichtes metallisches Reiben, sicherlich wegen der nun völlig fehlenden Schmierung.


    Hat eigentlich bessere Munition wie z.B. Eley Pistol Match sauberere Zündsätze, idealerweise ohne Glasstaub? Ich schieße normalerweise CCI oder S&B Standard, würde aber durchaus eine Preisklasse höhergehen, wenn die Verschmutzung signifikant weniger ist.

  • Hallo GSP Fans


    ich reinige bei meiner alten GSP den Abzug nur indem ich ihn mit viel WD 40 einsprühe, einwirken lassen, ausspülen wieder mit WD 40.
    Dann mit Pressluft "VORSICHTIG " trocken blasen. Schmierung dann nur mit Fluna Tec Keramic Spray. Das Problem mit Fett ist, das sich Schmutz am Fett festsetzt und dann wie Schmirgel schleift. Bremsenreiniger ist Risiko weil in einigen Abzugseinheiten Kunststoffscheiben verbaut sind, die lösen sich auf. ;(
    Ich habe bei der Gelegenheit gleich die Klinken Überschneidung eingestellt ebenso wie die Position der Abzugsstange. Das Vorzug Gewicht habe ich auf 430g rauf gestellt ( Feder musste ausgetauscht werden ), das Druckpunktgewicht auf 600g. ( Auch mit Feder Tausch ). Noch schnell den Trigger Stop eingestellt und jetzt gehts wieder wie geschmiert.
    Alles beim alten Abzug BJ. 87.


    Mit bestem Schützengruß


    Dieter

  • Geronimo

    Added the Label Pistole