Zentralfeuerpistole

  • Es geht um die Trefferwertung beider Disziplin 2.45 - also Zentralfeuerpistole.
    Wie lautet die Frage?
    Zählt in dieser Disziplin ein Ringbereits wenn er
    a) knapp angerissen ist, oder
    b) erst wenn er durch denTreffermittelpunkt angerissen ist ?
    Wie die bildliche Darstellungaussehen würde, siehe Bild.



    Ich freue mich über eure Antwortund Danke für die Mühe.


    Mit freundlichem Gruß,


    Matthias

  • Hi,
    Wenn der Ring angerissen ist, wie bei deinem Beispiel a zählt der angerissene Ring.
    Bei Zentralfeuerpistole gibt es noch eine kleine Besonderheit, da wird mit Kaliber 0.38 ausgewertet, deswegen kann bei der Verwendung von Kaliber .32 der Ring sogar noch geradeso unbeschädigt sein und er kann trotzdem noch für den höheren Ring zählen.
    Aber das Beispiel b mit Treffermittelpunkt gibt es nicht und findet hier keine Anwendung.


    MfG


  • Bei Zentralfeuerpistole gibt es noch eine kleine Besonderheit, da wird mit Kaliber 0.38 ausgewertet,

    wobei anzumerken ist, dass NICHT mit einem .38er Schusslochprüfer in das .32er Loch gegangen wird, sondern dass der .32er Schusslochprüfer einen breiteren Außenrand hat, so dass der Schuss auch noch nach oben "zieht", wenn der Ring vom Geschoss nicht angekratzt ist. Das wird nämlich gerne falsch gemacht. 8)


    Bezüglich der Frage des TE: Nur in den Vorderladerdisziplinen und beim Ordonanzgewehr gibt es beim DSB diese (Zentrums-)Wertung mit dem Mittelpunkt des Schusses (siehe 7.7.5, 1.7.5 SpO). Der Rest wird gem. 0.11.3 2. Absatz bewertet, mit der von @006Chris zu beachtenden Besonderheit.

  • Geronimo

    Added the Label Pistole