Smart target von Mitteo

  • Es gibt was neues aus Tschechien. Ein sogenanntes "Smart Target".


    http://www.mitteo.com/en/


    Man schießt auf normale Papierstreifen (scheinbar von der Rolle) und bekommt den Treffer auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt. Ob das für Wettkämpfe so richtig taugt weiß ich nicht, aber als Ersatz für Scheibenzuganlagen und Alternative zu teuren elektronischen Anlagen ist das sicherlich denkbar. Ob es auch eine LP Variante gibt konnte ich nicht herausfinden.


    Hier das Werbevideo


    Was meint ihr dazu?

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Wenn 1200€ nicht so viel Geld wäre, dann würde ich es ja glatt mal testen.


    Für Verbandswettkämpfe wahrscheinlich unbrauchbar, das es denke ich mal keine passenden DSB Streifen/Rollen oder eine entsprechende Zertifizierung gibt.


    An sich sieht das echt interessant aus und für Personen die zu Hause üben wollen, vielleicht gar nicht mal verkehrt.


    Die Frage ist halt wirklich wie zuverlässig das Ganze ist. War jemand zufällig in Nürnberg und hat sich das angeschaut?

    Walther GSP .22/.32 Wechselsystem
    Feinwerkbau P8X

    Browning FN .22


    Kampfrichter B - national

  • Sieht in der Tat auf den ersten Blick interessant aus.
    Anschaffung ist im Verhältnis zu anderen elektronischen Anlagen relativ günstig.


    Demgegenüber stell ich mir dann die Fragen:
    - Wie präzise wird gemessen?
    - Wie zuverlässig ist die Messung?
    - Wird je Schuss immer ein Spiegel genutzt, oder könnten auch mehrere Schüsse pro Spiegel eingestellt werden?
    - Ist eine Nutzung nur mit der Scheibenrolle möglich?
    - Was kostet das Verbrauchsmaterial?


    Ich befürchte, dass die Kosten für das Verbrauchsmaterial den relativ günstig scheinenden Kaufpreis nach kurzer Zeit relativiert.
    Abhängig vom Trainingspensum.


    Edit:
    Gerade den eShop entdeckt.
    Eine Rolle mit 190 Spiegeln kostet 0,69€ (Mindestabnahme 10 Rollen)
    Wenn man das mit 10er Streifen vergleicht, bspw. Krüger 250Stk = 2500 Spiegel = 8,50€
    Rechnet man die Rolle für Mitteo auf 2500 Spiegel hoch, kommt man auf rd. 9,10€
    Also doch nicht so schlimm, wie zunächst angenommen.


    Die Antworten auf die anderen Fragen wären dennoch interessant.


    Edit 2:
    Lt. Darstellung in der App ist eine Zehntelwertung möglich.

    Edited 2 times, last by Tomislav ().

  • ach von der technik her wird das nicht so kompliziert sein, und ein findiger programmierer springt auf den zug auf.
    wie ich auf co2air vorgestellt habe, filmt im moment mein handy die scheibe aus der nähe, mit einer ip webcam app zeigt es mir das bild auf dem laptop am schützenstand. ab und an scheibe wechseln wenn die treffer nicht mehr klar abgegrenzt werden können, fertig ist der semi-elektronische stand. Würde ich bei jedem schuss noch ein bild machen lassen, könnte man einen einzeltreffervergleich machen.
    Der Programmierer hier detektiert das geschossene loch auf der scheibe in gleicher weise, duch den schwarzen bereich ist so sicher bis zu einer 3/10 wertung möglich.
    evtl wäre auch das hier was, johannsen könnte evtl sogar noch sowas liefern:
    Bild zur mechanischen Ergebnisanzeige
    quelle


    mfsg daniel

  • Nicht mehr und nicht weniger als eine nette Spielerei. Für den Verein wird's nicht taugen und für Privat sind mir 'nur' 1200 Euro zu teuer.