Tau Brno MK 08 Luftpistole

  • 770,- Euro sind schon gut. Ist das eigentlich bereits mit Märchensteuer?
    Aber wie bekommt man das F da drauf? Und wie viel kostet die Bürokratie?

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • 770,- Euro sind schon gut. Ist das eigentlich bereits mit Märchensteuer?
    Aber wie bekommt man das F da drauf? Und wie viel kostet die Bürokratie?

    Müsste man mal nachfragen.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Welchen Vorteil bietet diese LP gegenüber einer Hämmerli AP20??

  • Welchen Vorteil bietet diese LP gegenüber einer Hämmerli AP20??

    Eventuell die Wertigkeit und der Abzug, aber dafür müßte man mal ein Exemplar in der Hand gehabt und ausprobiert haben. So ist das nur Spökenkiekerei.
    Die AP20 ist für die Nachwuchsarbeit nicht schlecht - und hat gerade dafür ein paar sehr interessante Features, die andere LPs nicht haben - aber sie ist aber auch z.B. einer (teureren) Steyr LP2 nicht ebenbürtig.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • In England ist die Pistole der Renner. Es gibt noch ein CO2 Modell "Tau 7". Da gibt es tatsächlich Typen, die damit 580 Ringe (60er Programm) raushauen. Ich vermute die Präzision ist top, allerdings ist die Sache mit dem Trockenabzug besonders für den Nachwuchs nicht akzeptabel. Hat man einmal gespannt und stellt den Trockenabzug wieder auf F, dann bricht der Schuss ohne das Züngel betätigt zu haben (siehe Video).
    Trotzdem, Califax hat Recht, man müsste mal ein Exemplar in der Hand gehabt haben um sie mit der AP 20 vergleichen zu können.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Eventuell die Wertigkeit und der Abzug, aber dafür müßte man mal ein Exemplar in der Hand gehabt und ausprobiert haben. So ist das nur Spökenkiekerei.Die AP20 ist für die Nachwuchsarbeit nicht schlecht - und hat gerade dafür ein paar sehr interessante Features, die andere LPs nicht haben - aber sie ist aber auch z.B. einer (teureren) Steyr LP2 nicht ebenbürtig.

    Als ich mir damals meine eigene LP zulegen wollte, hatte ich auch die AP20 Pro in der Hand (und habe auch mit ihr geschossen!). Die AP20 ist sicherlich eher was für die Nachwuchsarbeit, da bin ich bei dir, die Pro ist aber schon ein anderes Kaliber. Mittlerweile habe ich etwas Erfahrung mit LP`S und rückblickend kann ich meine ersten Eindrücke nur bestätigen. Der Abzug ist top (für das Geld) und die Wertigkeit geht auch in Ordnung! Über das Schussverhalten, gerade durch den Formgriff, kann ich auch nichts Negatives sagen. Preislich wird sie über egun auch unter 800€ verkauft.
    Die Tau hat wie alle Exoten (ob LP`s, Autos usw.) ein paar Nachteile. Woher bekomme ich Ersatzteile? Wo ist der nächste Service?
    Die AP20 bekomme ich praktisch bei jedem LP-Händler, Service ist bei Walther und Ersatzteile werden auch einfach zu besorgen sein. (Naja und schön ist die Tau mMn. auch nicht).
    Ich sehe keinen Vorteil in dem Exoten.



    ...Da gibt es tatsächlich Typen, die damit 580 Ringe (60er Programm) raushauen. Ich vermute die Präzision ist top, ..

    Ich behaupte, dass ein Profi, dem die AP20 Pro, liegt auch 580 Ringe raushauen könnte. Warum nicht?

  • die Pro ist aber schon ein anderes Kaliber

    Die Pro hat IMHO nur den Holzformgriff und die Kartusche mit Manometer. Ansonsten die selbe Hardware.
    Der Plastikgriff ist übrigens eines der Features, die ich für die Jugendarbeit schätze. Nicht optimal für eine spezielle Hand, aber leicht einstellbar auf fast jede Kinder- und Erwachsenenpfote.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Die Pro hat IMHO nur den Holzformgriff und die Kartusche mit Manometer. Ansonsten die selbe Hardware...

    Was heißt "nur"? Handling und Schwerpunkt sind schon mal komplett unterschiedlich.

  • Handling und Schwerpunkt sind schon mal komplett unterschiedlich.

    So ist es. Variabel ist das Pistölchen wie kein zweites!


    Die kurze, dicke Kartusche ohne Manometer kann man übrigens sowohl längs als auch quer anschrauben. Dazu muß nur der Block gedreht werden (und ggf. der Abzugsbügel an- bzw. abgebaut werden).


    Ich bevorzuge für unsere Nachwuchsschützen die Version mitwachsender Plastikgriff und lange Kartusche mit Manometer ("Slimline"). Also eine "halbe Pro".



    Aber Back to topic:
    Die Tau 8 könnte ich mir auch vorstellen. Nur eben der Punkt der Verfügbarkeit und des Services.
    Und auch DAS Geld muß "man" erstmal übrig haben. Ist ja nicht so, daß wir jedem unserer jungen Schützen eine Preßluftpistole geben könnten. Das Gros schießt bei uns mit LP65. Und dagegen ist so ziemlich alles im Preßluftbereich - insbesondere für die dünnen Ärmchen, die keine 1,4 kg ruhig halten können - besser.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

    Edited once, last by Califax ().

  • Sind das die gleichen Scheiben wie bei uns? ?(
    Gruss, Marcos

    Sind es.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • In England ist die Pistole der Renner. Es gibt noch ein CO2 Modell "Tau 7". Da gibt es tatsächlich Typen, die damit 580 Ringe (60er Programm) raushauen. Ich vermute die Präzision ist top, allerdings ist die Sache mit dem Trockenabzug besonders für den Nachwuchs nicht akzeptabel. Hat man einmal gespannt und stellt den Trockenabzug wieder auf F, dann bricht der Schuss ohne das Züngel betätigt zu haben (siehe Video).
    Trotzdem, Califax hat Recht, man müsste mal ein Exemplar in der Hand gehabt haben um sie mit der AP 20 vergleichen zu können.

    Hallo zusammen,


    zum Thema Nachwuchs - ich habe eine (gebrauchte) TAU 7 mit CO2 letztes Jahr als Anfängerwaffe benutzt und muss sagen das ich damit auf Anhieb deutlich besser zurecht kam als mit den Vereins eigenen FWB 65/80 Modellen. Das Teil ist eigentlich top, mal kann alles was als Anfänger notwendig ist einstellen und die LP ist absolut präzise. Der Gebrauchtmarkt ist im Moment irgendwie ziemlich leer gefegt, bzw. die alten FWB 65/80, 100 - 103 sind aus meiner Sicht dermaßen teuer, das ich schließlich dieses Modell gewählt habe.


    Das es sich hier um ein CO2 Modell handelt ist für mich eher praktisch, obwohl viele CO2 für ausgestorben halten. Die TAU 7 lässt sich mit handelsüblichen 12g Patronen im Griff befüllen (ca. 150 Schuss) und ggf. auch über eine größere CO2 Bombe, alle Adapter sind dabei.
    Zudem gibt es Laufgewichte dazu und neben der V0 lässt sich auch der Abzug justieren. Der mitgelieferte Formgriff paßt zumindest bei mir auch sehr gut.


    Im Moment übersteigt die Präzision der Waffe meine persönliche Trefferleistung sowieso, ich erziele mit meiner jetzigen FWB P44 (seit 3 Wochen) auch noch keine besseren Ergebnisse.


    Soweit ich weiß ist die TAU 7 als TAU 7 Match immer noch neu erhältlich. Einziges Manko meiner TAU 7 ist der Griff, laut meinem Schießleiter ist er in dieser Form für DSB Wettkämpfe nicht mehr zugelassen, da er hinten keine gerade Kante aufweist.


    Gruss,
    Harald, der damit seinen ersten wirklichen Beitrag hier verfasst hat :-)

  • Hallo,


    ich habe eine TAU 7, welche ich gern verkaufen würde. Ich weiß nicht so recht, wo der Preis dafür liegen müsste. Es fehlt auch das "F" im Fünfeck. Sollte aber kein Problem sein, da ich sie auch nicht in der WBK eingetragen habe und das Teil ja aus Tschechien stammt und somit davon befreit sein sollt. Die Pistole funktioniert einwandfrei und ist von mir selber nicht viel gebraucht worden. Ich kann auch gern ein paar Bilder dazu einstellen.

  • Es fehlt auch das "F" im Fünfeck. Sollte aber kein Problem sein, da ich sie auch nicht in der WBK eingetragen habe und das Teil ja aus Tschechien stammt und somit davon befreit sein sollt.

    Dir sollte man die WBK abnehmen.


    Oder bist du ein neuer Troll?

  • Ich habe beim Ordungsamt nachgefragt. Die meinten auch, das es nicht notwendig sei, aber ich soll dazu nochmal eine genaue Information bekommen.

  • Geronimo

    Added the Label Pistole