Erfahrungen mit ESTA5

  • Hallo zusammen,


    erstmal ein herzliches "Servus" miteinander! :)
    Bin zwar schon ein bisschen länger im Forum, aber jetzt ist es an der Zeit mal selbst einen Beitrag zu verfassen.


    Wir haben uns vor kurzem dazu entschieden, bei uns im Verein elektronische Stände zu installieren. Die Wahl wird wohl auf Meyton fallen. Jetzt meine Fragen dazu:


    - Hat jemand Erfahrungswerte mit der W-LAN Variante mit Tablet?
    - Wie ist die Bedienbarkeit mit Tablat und Touch?
    - Würdet ihr ein Bedienteil dazu empfehlen, oder kommt man gut mit Tablet zurecht (nur stehend, kein 3-Stellung)
    - Reicht ein 10 Zoll Tablet aus, oder ist 13 Zoll besser?
    - Welche Tablethalterungen verwendet ihr? Da gibt's ja soviel Schrott im Netz 8|
    - Arbeitet ihr komplett mit Linux, oder habt ihr ein virtuelles System am laufen?


    Ich denke das waren mal alle Fragen :D . Vielen Dank schon mal für viele Antworten!


    Viele Grüße


    Christian

  • Wir haben sie nun ein halbes Jahr und sind damit zufrieden. Es gibt natürlich manche Kinderkrankheiten, die aber fürs Schießen selbst nicht ins Gewicht fallen und teilweise auch Bedienungsfehler zurück zu führen waren.


    Quote

    - Wie ist die Bedienbarkeit mit Tablat und Touch?

    das kommt natürlich aufs Tablet an. Wir haben 10" die sind absolut ausreichen. Papierscheiben sind ja hoch kleiner und jeder kann seinen Schuss sehen. Die Schriftgröße im Bedienmenü ist aber etwas zu klein. Da hilft es auf jeden Fall die verschiedenen Wertungsscheiben farblich zu kennzeichnen. Die soll aber mit dem nächsten Update behoben werden.

    Quote

    - Würdet ihr ein Bedienteil dazu empfehlen, oder kommt man gut mit Tablet zurecht (nur stehend, kein 3-Stellung)

    Nein, würde ich nicht mehr. Wir haben eines mit gekauft, das liegt nur im Ladegerät. Kannst dir echt sparen.

    Quote

    - Reicht ein 10 Zoll Tablet aus, oder ist 13 Zoll besser?

    siehe oben

    Quote

    - Welche Tablethalterungen verwendet ihr? Da gibt's ja soviel Schrott im Netz 8|

    wir haben "LogiLink Klappbarer 10" Tablet-Halter ® # AA0051" auf 40° Neigung eingestellt.

    Quote

    - Arbeitet ihr komplett mit Linux, oder habt ihr ein virtuelles System am laufen?

    ja, eigenes Notebook als Workstation mit Linux

    gerne.
    ESTA5 haben wir eingesetzt, da wir den Schießstand häufig abbauen müssen. Bei festen Ständen würde ich eine feste Verkabelung vorziehen.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Hallo Johann,


    vielen Dank für die Antwort, das bringt mich schon viel weiter :thumbsup: .


    Über weiter Antworten würde ich mich sehr freuen. ^^

  • Die Bogenschützen Grund bei Passau haben sich die Tablethalterung selbst aus einem Blech gebogen. Hab aber leider selbst kein Foto da.




    ja, eigenes Notebook als Workstation mit Linux

    Kann man bei der Tabletvariante die gleiche Software (Master, Matcho usw.) verwenden oder ändert sich hier auch etwas?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Die Software ist die gleiche, ShootMasterII zur Zeit 4.6.0.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Von DISAG gibt es auch eine Tablet-Technik. Hab das auf der Bayerischen sehen und muss sagen: Hut ab..
    Kennt ihr das schon?

  • Also ich kenn von Disag nur das System TouchScore. Hat mit ESTA5 maximal die Displaygröße gemeinsam. War aber bei uns die Alternative. Wichtig war einfach kleines Equipment am Schießtisch. Durch die nötige Verkabelung aber waren die Touchscreens beim Ab- und Aufbau aufwendiger. Lan Steckverbindungen sind einfach nicht für häufig mobile Einsätze konstruiert. Beide Anlagen hätten übrigens in etwa gleich viel gekostet.
    Uns hat auch die Transparenz mit der Meyton mit Fehlern umgeht, sie nämlich in einem öffentlichen Forum dokumentiert, überzeugt.
    Vielleicht ist deswegen auch der Meyton Threat hier kürzer, als der für Disag.
    Die WM Shot Anbindung ist kostenlos, ob sie funktioniert, weiß ich nicht, da die Preisschießsoftware und das Auswertungsmodul alles zulässt, was wir im Verein brauchen. Ich hatte noch nie den Fall, dass ich nach Auswertung der dritten Nachkommastelle des Teilers, noch das Diabologewicht multiplizieren möchte und dann die Länge der Hypotenuse des Schattens vom Schützen bei Abzug des Lichtstromes ausrechnen musste.
    Auch für Glücksscheiben, bzw. -auswertung gibt es genügend Möglichkeiten.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Hallo Johann,


    nein, nicht Touchscore. Es gibt eine recht neue Technik mit richtigen Tablets und dem DIsag Gate, so nennen die das, glaub ich. Vielleicht lohnt sich das Nachfragen bei Disag ja trotzdem noch mal. Wir können uns über den Service von Disag überhaupt nicht beklagen. Läuft alles top..

  • Scheint ganz neu zu sein. Nachfragen würde ich da auch. Kostet ja nichts.
    Da sich die Firmen preislich nichts wegnehmen, fällt natürlich die Entscheidung immer schwer. Der Service scheint auch regional unterschiedlich gut zu sein. Es tauchen halt hier mehr Fragen zum Disag System auf, als zum Meyton. Es gibt da kein besseres System. Ist wie beim Autokauf. Irgendwann muss man sich entscheiden, was man will. Ob Meyton ESTA5 oder Disag mit Tablets.
    Kabel oder Wlan, mit all seinen Tücken und möglichen Fehlern.
    Wenn man überhaupt elektronische Systeme haben will. Wenn Leute immer von Einsparungen bei den laufenden Kosten sprechen kann ich nur den Kopf schütteln. Das kann nicht der Grund für eine elektronische Anlage sein.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Wir haben auch auf elektronik umgestellt, und zwar auf die Meyton esta-5 messrahmen, die Idee mit den Tablets finde ich schon durchdacht, vor allem der preis ist ineressant, da kein steuerpc mehr nötig ist.


    Macht euch wegen dem Linux keinen Kopf, ich bin auch nicht der pc freak, habe miene letzten office Erfahrungen noch auf windws XP gemacht, finde also das Linux Programm auf der Workstation nich komplizierter als Winows 10.
    Das Bedienteil haben wir noch nicht vermisst, machen aber auch selten 3 Stellung.


    Zur Bedienbarkeit kann ich nur sagen, Tablet an, messrahmen fährt hoch, Disziplinauswahl/Scheibenbeleuchtung einstellen, Drucken vom Stand aus, all das läuft.