Liegendstellung Pulsschlag auf Gewehr

  • Bei einem Vereinskollegen ist leider bei der Liegendstellung der Wurm drin. Er drückt die Ellenbogen fast durch den Boden durch hat zudem Puls auf dem Gewehr (auch nachdem ich die Spannung ein bisschen verringerte.)


    Ehrlich gesagt ist es sehr schwierig in welche Richtung ich bei ihm noch gehen kann mit Tipps. habt ihr evtl. Tipps dass er nicht zu wenig Riemenspannung hat und dennoch wenig Puls auf dem Gewehr hat? ?(


    Besten Dank für eure Tipps im Voraus.

  • Mich würd interessieren woher der Pusl kommt.
    Liegt der Riemen evtl auf/über der Oberarmaterie oder liegt der Riemen zu eng am Handgelenk an das von dort aus der Puls übertagen wird?

  • Wie ist denn der Riemen an der Jacke befestigt bzw. von wo kommt denn die Spannung? Eventuell hast du auch ein Foto auf dem man erkennt wo der linke Arm steht.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ah..., ein Bleiker.


    Also auf den Bildern sieht es zumindest so aus als daß
    a) mehr über den Unterarn läuft anstatt über das Handgelenk
    b) die linke Hand abgewinkelt ist (das Gewehr sollte einen Tick mehr auf dem Daumenballen liegen)
    c) der linke Ellenbogen etwas zu weit links neben dem Gewehr sitzt


    Mich würd interessieren woher der Pusl kommt.
    Liegt der Riemen evtl auf/über der Oberarmaterie oder liegt der Riemen zu eng am Handgelenk an das von dort aus der Puls übertagen wird?

    Wie kann denn der Riemen zu eng am Handgelenk anliegen ?

  • 1x komplett rumgewickelt wäre zu eng


    Aber kann sein das sie die Schlagader am Handgelenk erwischt haben oder diese an anderer Stelle langläuft wie normal und dadurch über den Riemen Puls überträgt

  • Nachdem wir die Stellung korrigiert haben (Schaft verläuft nun mehr über die Hand) ist der Puls weg bzw. ruhiger.


    Ebenfalls haben wir die Schaftbacke noch ein wenig korrigiert.


    Das Problem scheint momentan gelöst.