Schießsportausrüstung Transportieren

  • Hallo Leute,
    ich brauche mal den Rat von vielgereisten Schützen.
    Meine Tochter studiert in Braunschweig und möchte dort gerne Trainieren, nur hat sie keinen Wagen zu Verfügung.
    Wir möchten den Transpoort, ihrer Ausrüstung inkl. LG gerne mit Flexbus oder einem Konkurenten durchführen.
    Hat da jemand schon Erfahrung sammeln können? wie hält es das Unternehmen mit dem ( Waffentransport). ?(
    Danke schonmal für eure Antworten.
    Tschüss aus dem Norden

  • Die Fernbusunternehmen begrenzen üblicherweise die Anzahl der Gepäckstücke und deren Gewicht bzw. Maße, die jeder Fahrgast (kostenfrei) mitnehmen darf. Wenn sie mit zu vielen Gepäckstücken anrückt werden die zwar mitgenommen, kosten dann aber sicher extra. Im Zweifelsfall Übergepäck vorher anmelden.


    Keine Ahnung ob Luftdruckwaffen vom Transport ausgeschlossen sind. Ggf. gilt der Waffenkoffer als Sperrgut und kostet Aufpreis.

  • Ich selber Transportiere meine Ausrüstung inkl. LG in der DB. Hab ich mittlerweile sicherlich 10-15 mal gemacht. Das ist laut AGB's eigentlich nicht gestattet, allerdings meinte ein Mitarbeiter der DB, dass mir da selbst wenn ich "erwischt" werde nichts drohen würde. Bisher hat auch noch kein Fahrgastbegleiter was dazu gesagt. Die Fahrgäste dagegen sind oft ziemlich interessiert "was für ein Instrument" ich dabei habe. :D


    Viele Grüße