Erfahrung mit TEC-HRO rapid

  • Moin moin zusammen,


    hat von Euch jemand schon Erfahrungen mit dem TECH-HRO rapid, entweder durch eigene Verwendung oder durch Ansehen, Beratung im Fachgeschäft oder beim Vertreiber?
    Wie gelingt einem die genaue Reproduktion der Einstellungen, gibt es dort Rasten oder nur nach Skala? 1mm vorne zu viel oder hinten zu wenig und der Strahlensatz macht da auf 50 oder 100m doch ein Vielfaches davon auf der Scheibe.

  • Selbst leider keine Erfahrung, aber die Produktbeschreibung sagt:

    • von 12mm (Grundhöhe) in 2,5mm Schritten bis 39,5mm erhöhbar !!
    • Eine Rasterung mit Skala zeigt die eingestellte Höhe und dient zur Reproduzierung für die jeweilige Disziplin

    Ich denke, dann kann man davon ausgehen, dass eine gleichmäßige Reproduzierbarkeit gegeben sein sollte.
    In der Beschreibung wird auch vom Strahlensatz und dass kaum Diopterverstellung vorgenommen werden müssen.

  • Habe es beim Weltcup in der Hand gehabt und hätte es mitgenommen wenn ich nicht schon mit 3 Visierungen ausgestattet wäre.
    Laut Tec HRO sollte man zumindest bei der Änderung der Höhe zumindest im Neuner Ring liegen.
    Bei der Rasterung drückt eine kleine Kugel in eine Vertiefung. Sieht allgemein ganz stabil aus. Im Zielbild wirkt es für mich nicht wirklich störend.


    Ein Schützenkollege hat es sich gekauft. Er ist aber noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • wegi82 hat, so denke ich, dass wichtigste genannt! Sie gleichen Punkte hätte ich auch aufgrund des Prototypen bei der letzten DM genannt.