KK Anschütz 1907

  • Wie das ja manchmal so ist im Schützenleben, man "erbt" das eine oder andere Sportgerät. In meinem Fall hatte ich gestern das Vergnügen zum KK-Training zu gehen und dachte eigentlich, ich würde mit dem Gewehr schießen, mit dem ich ja auch die 50m Zielfernrohr schieße. Ich wurde also schon freudig erwartet, mir wurde ein Gewehr vor die Nase gehalten mit dem Hinweis "Probiers mal damit...". Na gut, in die Hand genommen, eingerichtet, gemerkt das da vorher jemand auf 50m mit geschossen hat und mich langsam in die Mitte gedreht (120 Knacken bei Tief...) ;)
    Habe dann auch mal spontan 30 Schuß gemacht und bin da locker bei 276 Ringen gelandet. Fand ich gut, ich denke mein Rekord von 281 Ringen sollte da bald fallen und für die Kreismeisterschaften am 10.04. bin ich jetzt auf jeden Fall gut gerüstet. ;)


    Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit der Anschütz 1907 gemacht? Scheint ja ein recht neues Gewehr zu sein, so wie ich das gestern Abend noch gesehen habe.

  • Schieße nun seit 2 Jahren das 1907 von Anschütz, wurde mir vom Verein zu Verfügung gestellt. Bin sehr zufrieden mit dem Ding. :)
    Allerdings.. neu.. nicht ganz. Meines z.b. (hab extra nachgeschaut) ist Baujahr 1988.

  • Hallo,


    habe auch ein Anschütz 1907 im Aluschaft, Baujahr 2007. Ich schieße damit 50m und 100m und bin sehr sehr zufrieden.


    Ein sehr zuverlässiges Gewehr und ich bin froh, mir dieses Gewehr zugelegt zu haben.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Noch keine Ahnung was ich diese Saison in die Hand bekomme von meinem Verein... hab mir aber immer noch kein KK Gewehr gekauft wiel ich einfach zu wenig KK schiesse... Ich trainiere das ganze Jahr LG und schiesse dann eigentlich nur für ein paar Wettkämpfe KK..


    Neu ist das 1907er aber nicht. Das Modell gibt's schon länger ;)

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Hallo,


    das 1907er an sich ist nicht so neu, es wird jedoch immer noch gebaut, das heißt es könnte sich durchaus um ein neues Gewehr handeln.


    Das System ist einfach schon bewährt und sehr zuverlässig. Wenn man sich dann noch einen schönen Schaft dazu leistet, ist es ein Top-Gewehr, mit dem man sich auf jeder Meisterschaft "sehen lassen kann".

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hier mal das Trefferbild von meinem ersten Training am Dienstag.


    Hab mir das heute noch mal etwas höher gedreht und schon sollte am Samstag bei den Kreismeisterschaften alles ins Ziel gehen ;)

  • Hi,


    also ich bin mir nicht sicher, (wenn ich falsch liege korregiert mich) das 1907ner system gibt es schon seit vielen jahren und war früher mal bekannt unter Modell 54. Zumindest passt dieses system in den 1907ner Schaft.... deswegen komm ich auch darauf das es das Nachfolgemodell sein müsste.


    Meine wenigkeit schießt zumindest mit solcheinem (Baujahr 1966)


    Meiner meinung nach ein super Lauf der auch so gut wie jede Munition annimmt und recht gute Trefferbilder damit erziehlt.


    Meine bisherige Bestleitung ist im Liegend 590 mit dem Lauf, eingebettet in einem Anschütz Aluschaft für´s 1907.

  • Also wir halten jetzt mal fest, dass grundsätzlich alle Läufe von Match 54 über 1907/1913 und 2013 dieselben sind. (Lothar Walther)


    Es gibt ein paar unterschiede:


    Die 20er Systeme haben mehr Masse hinter dem Lauf und sollen damit den Lauf stabilisieren um mehr Ruhe ins schießen zu bringen.


    die ersten Match 54 waren ausgezeichnete Gewehre in die man damals fast alles reinstecken konnte und Streukreise von 9mm hinbekommen hat. Dies waren dickere und schwerere Läufe. Meistens zu erkennen an dem zusätzlichen Schwalbenschwanz vor dem Patronenlager. Die folgenden Match 54 sind die Basis für das heutige 1907. Es gibt also kaum einen Unterschied zwischen 1907 und Ende der Match 54 reihe.


    1907/1913 sind das Gegenstück zu Feinwerkbau oder Walther mit ähnlichen Aufbau, während sich die 2007/2013 vom Markt abheben.


    Also egal ob Match 54/1907/1913/2007/2013. Sind mit der richtigen Munition gute Läufe. Schlecht wirds dann erst wenn man keine Munition findet

  • und Streukreise von 9mm hinbekommen hat


    9mm? ist das dein Ernst? mit einer beliebigen Munition?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo,


    sieht gar nicht schlecht aus. Doch anhand deines Trefferbildes würde ich mich sagen trauen, dass du evtl nicht sauber genug nachhälst. Obwohl ja das Gewehr viel stärker hüpft als ein LG sollte man trotzdem versuchen ganz sauber nachzuhalten (ist hier wichtiger als beim LG). Wenn du es 100% richtig machst, dann steht das Gewehr nach dem "Hüpfer" genau dort, wo der Schuss hingeflogen ist.


    Ich habe selbst den Fehler gemacht, zu schnell geschossen zu haben und unsauber abgedrückt zu haben. Seit ich das beachte, sind meine Leistungen im KK 100m deutlich konstanter und besser.


    Verstehe es bitte nicht als Kritik, ich will dir nur helfen. Das Ergebnis ist ja schon mal gar nicht schlecht.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Gar kein Problem, Du könntest sogar recht haben. Der Monitor steht nämlich unten und das ist dann schon verlockend schnell mal den Blick nach unten zu riskieren, ohne sauber nachgehalten zu haben.


    Aber nachher um 11 Uhr darfste Daumen drücken, dann gehts um den Titel, also schnell ab ins Bett ;)

  • Gratuliere!


    Wie sieht denn bei euch das 100m Schießen aus? Scheibengröße? Stellungen? Zeit?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Zuerst einmal Gratulation zu deinem Sieg.


    Bei uns schießt man auf die normalen 100 Meter Scheiben stehend freihändig. Als Zeit hat man bei elektronischen Ständen 45 oder 50 Minuten für 30 Schuss + Probeschüsse.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Auch von mir alles Gute zum Kreismeistertitel!


    Die 1907er scheinen sich wirklich bewährt zu haben, nicht umsonst haben viele Vereine die als Vereinswaffe.
    Wir haben im Verein zb fast ausschließlich Anschütz KK-Gewehre, bislang bin ich mit den 1907er immer gut klargekommen.


    Gruß