Disziplinen

  • Trennung nach Disziplinen 12

    1. Ja! (6) 50%
    2. Nein. (6) 50%

    Hallo,


    mit einer Trennung nach Disziplinen konnte ich mich bisher nicht wirklich anfreunden. Sie wurde aber häufig gewünscht. Eine vielleicht sehr sinnvolle Änderung. Sie würde für etwas „Intimität“ sorgen. Und klar zeigen, dass natürlich alle Sportschützen hier willkommen sind. Ich glaube das wurde nicht immer deutlich. Nein, keine strenge Gliederung nach Disziplinen sondern nur eine grobe Gliederung wie Gewehrdisziplinen, Pistolendisziplinen, Bogendisziplinen und Biathlondisziplinen. Die bestehenden Themen aufzuteilen dürfte allerdings eine größere Herausforderung werden.


    Alt

    • Schießsport

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
      • Rahmenbedinungen

    Neu

    • Gewehrdisziplinen

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Pistolendisziplinen
      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Bogendisziplinen
      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Biathlondisziplinen
      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Rahmenbedingungen

      • Sportordnung
      • Waffenrecht

    Was meint ihr?


    Beste Grüße


    Gerhard

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • als sportschützen sitzen wir doch alle in einem boot. wenn ein bogenschütze einen eintrag macht und gewehr oder pistolenschützen wollen nicht antworten sollen sie es halt lassen. die meisten angelegenheiten in unserem schönen schießsport sind doch eh disziplinübergreifend, auch wenn man sich gegenseitig etwas hochnimmt. ( mein lieblingsspruch: wenn ich mal alt, grau und faul werde werde ich auch pistolenschütze. )

  • Also, mal abgesehen von der Arbeitsintensität, bin ich der Meinung, das es Unnötig ist eine Trennung in der Form durchzuführen.
    Ich finde es auch mal ganz Interessant etwas aus anderen Disziplinen zu lesen und das passiert mir meistens nur, wenn ich zufällig drauf stoße. Eine Unterteilung würde diese "Gefahr" um ein wesentliches verringern. Das ist als wenn man in einem Raum für jede Sparte einen Tisch hat und nur die entsprechenden Personen daran sitzen. Jemand von einer anderen Disziplin bekommt dann nur noch einen schlechten Zugang.
    Die Gefahr der Gruppenbildung würde steigen.

  • na ja, alt? erst 50. grau? viele sind es nicht mehr, aber man könnte grau dazu sagen :D . und faul? never. auch wenn die pistoleros mich immer fragen, ob ich von zuhause rausgeflogen bin wenn ich mit meiner gewehrausrüstung komme.

  • Hallo Gerhard,


    eine anspruchsvolle Aufgabenstellung, bei der Du es ganz sicher nicht allen Recht machen kannst ...


    Ein zweidimensionales Ordnungssystem stößt immer dann an seine Grenzen, wenn es Informationen gibt, die an mehreren Stellen sinnvoll abgelegt wären. Vergleichbares kennen wir von der Ablage von Dateien im Dateisystem - strukturiert mit Ordnern und Unterordnern. Je feingliedriger ein solches System gestaltet wird, desto eher entsteht ein Konflikt bei der Frage, wo etwas abzulegen sei. Darüber hinaus hat nicht jeder die Disziplin, in Postings sortenrein nur die Information zu posten, die zum aktuellen "Aufenthaltsort" in der Ordnungsstruktur gehört. Sehr häufig ist das auch gar nicht sinnvoll. Zu feine Gliederung führt zu mehr Aufwand bei der Navigation und beim Suchen und/oder erhöht die Gefahr, wichtige Informationen zu übersehen.


    Ich selbst habe den Fokus überwiegend auf der Disziplin "Gewehr", nehme aber gerne auch Informationen aus den anderen Disziplinen auf. Viele Dinge sind übertragbar oder regen zumindest zum Nachdenken über mögliche Analogien an. Ich bin zwar noch nicht so lange bei Euch, komme aber mit der aktuellen Struktur von Anfang an sehr gut klar. Ich würde daran nichts ändern.


    Eine zu ernst betriebene Strukturierung führt in Foren auch leicht zum Aufkommen von selbst ernannten Ordnungshütern, was ich regelmäßig als störend empfinde.


    Sinnvoll wären aussagekräftige Betreffzeilen, was aber Aufgabe der jeweiligen Poster ist. Aber auch das hat seine Grenzen - häufig passiert es, dass sich bei durch ein Ausgangsposting aufgeworfenen Themen irgend wann der Schwerpunkt verlagtert. Behält man den ursprünglichen Betreff bei, stimmt er dann nicht mehr, ändert man den Betreff, geht der Bezug zum Ursprungsthread verloren.


    btw: "Chuck Norris liest und postet auch in Foren ohne feingliedrige Themenstruktur." 8)



    Gruß
    Frank

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Ich habe mit "ja" abgestimmt.


    Das Forum ist noch nicht sehr alt, die Themenanzahl wird jedoch zunehmen und damit die Unübersichtlichkeit.


    Die Ansicht von Frank ist m. E. auch zu berücksichtigen. Deshalb würde ich die Disziplinen - als weitere spezielle Unterteilung - als Unterordner für die bestehenden Ordner anbieten.


    Forum-Einsteiger würden dann z.B. mit dem Oberbegriff Training einsteigen und könnten sich dann allgemeinen Themen oder speziellen Themen in den jeweiligen Unterordnern zuwenden.

  • Ich würde auch unterteilen, und zwar, weil es andere Disziplinen überhaupt erst mal einlädt präsent zu sein. Die meisten Artikel hier sind alle auf LG aus... da fühlt man sich für andere Disziplinen schnell vernachlässigt.


    Allerdings... die Aufschlüsselung wie du sie machst finde ich nicht gut.


    Ich würde eher allgemeine Treads machen die dann noch mal unterteilt werden können.


    also


    Ausrüstung:
    - Allgemein
    - LG , Armbrust, KK Gewehr, 300m Match
    - LP und KK Pistole
    - Bogenschiessen
    - Grosskaliber
    - Andere


    etc...


    Das setzt natürlich voraus, dass man einteilen kann und auch, alle Kategorien berücksichtigt. z.B bei Ausrüstung kann man gruppieren. Bei Training und Wettkämpfe muss man alles aufschlüsseln, da gibt es keine Schnittstellen.


    Jede Art von Einteilung ist problematisch... die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Ich finde die jetzigen Kategorien nicht ideal, es geht weil das Forum klein ist. Mit der grösse aber wird es unübersichtlich. Alles eine frage der Nutzer..

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Hallo,


    ich fand anfangs eine Trennung auch recht sinnvoll, doch mittlerweile muss ich sagen, dass ich nun der Meinung bin, dass es immer unübersichtlicher dadurch wird. Wenn man alle Bereiche für die einzelnen Sparten aufgliedert, wird das Forum meiner Meinung nach zu sehr aufgebläht.


    Zudem geht der interdisziplinäre Austausch verloren und das würde ich sehr schade finden. Genau die Mischung machts doch interessant.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Sind wir doch mal ehrlich, ausser LG, LP und vielleicht noch KK Gewehr ist hier doch nichts im Forum gross geposted worden. Ist auch nach der Aufteilung in Kategorien vermutlich immer noch im selben Teil..

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • 6 : 6. Unentschieden.

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Ein weiterer Aspekt:


    Nichts ist (für mich) bei einem Web-Auftritt abstoßender als "Baustellen-" oder "coming soon -" Erklärungen. Viele Schubladen, die vielleicht über einen längeren Zeitraum leer bleiben, könnten einen neuen Besucher zu dem Schluss verleiten, hier sei eh nix los. Das wäre sehr schade. Ich finde das Forum klasse.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Danke. Ich denke die Nachteile der meist üblichen Trennung sind absolut offensichtlich. Sie wird nicht umgesetzt. Wir sind schließlich alle Sportschützen und können viel voneinander lernen. Noch liegt allerdings unser Schwerpunkt vor allem auf Luftdruckwaffen. Wie können wir Sportschützen der vielen weiteren Disziplinen noch besser erreichen?

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Meiner Meinung nach liegt der LG-Überschuss einfach daran, dass LG einfach auch am meisten geschossen wird.


    Unser Forum bildet daher nur die tatsächliche Verteilung der Disziplinen ab.
    Mit der Zeit kommen sicherlich auch noch mehrere Schützen anderer Disziplinen zu uns.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • @ Geronimo, @ Dingo


    Das ist eine gewagte Aussage ;)


    Die stimmt auch nur wenn man von Deutschland aus geht... heisst es jetzt Meisterschützen.de ? oder Meisterschützen.net ?


    Ich sehe hier auch ein kleines Dilemma. Denn wenn man wirklich eine universell deutschsprachige webseite will und andere länder mit einbeziehen will, dann muss man aufpassen dass man dem ganzen nicht einfach einen deutschen Stempel aufdrückt. Ist im Moment sowieso der Fall. Noch komplizierter wird es eigentlcih dadurch, dass Sportschiessen in München und Botrop aber auch schon mal ganz unterschiedlich gelebt wird. Was ich sagen will ist: Ich würde hier schon schauen, dass es generell offen bleibt für andere Schiessportarten und ich würde das gerade durch Kategorisierung auch hervorheben. In Oesterreich oder in der Schweiz funktioniert nun einmal einiges ein wenig anders.
    Du hast in der Schweiz garantiert zu 80 Prozent 300m Schützen, dann 20 Prozent KK die vielleicht im Winter noch LG Schiessen (wenn ich jetzt von Gewehr spreche). Die LG Jugendschützen sind marginal.... Wenn du das Publikum in der Schweiz ansprechen willst, dann musst du das berücksichtigen. Oder fragst du dich warum hier noch nicht mehr Schweizer sind? Die haben andere Probleme wie du mit deinem FWB 700 ... die wollen wissen welcher Diopter auf der SIG90 erlaubt ist... oder wo sie ein gebrauchtes Bleiker FG herbekommen..


    Aber klar, es liegt an der Ausrichtung des Forums. Doch es heisst ja Meisterschützen... nicht Luftdruckwaffenschützen... oder irre ich mich ?

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Ich habe mir heute mal einige Foren mit einer sehr feinen Gliederung etwas genauer angeschaut. Die vielen eher leeren Forenbereiche sind nicht gerade einladend. Sehr viele Themen werden doppelt und dreifach in völlig identischer Form diskutiert. Der angestrebte Erfahrungsaustausch kann nicht wirklich stattfinden. Ich denke die Meisterschützen sollten als Treffpunkt für Sportschützen die enorme Vielfalt aber noch viel mehr auch unsere zahlreichen Gemeinsamkeiten so richtig hervorheben. Ich versuche die Kategorien für jede der Disziplinen passend zu gestalten. Wo gibt es Verbesserungsbedarf?

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Zum lesen und damit arbeiten ist das Forum in seiner
    jetzigen Kompacktheit nicht schlecht.
    Aber wenn man mal was sucht und nicht genau weiß wie es hieß
    ist man sehr lange am suchen.
    Die Aufteilung der häufigsten Posts währe schön schön.
    Also vieleicht die Themenbereiche Ausrüstung und Traning:
    LG ,
    LP,
    KK,
    ....
    Bei einem Unentschieden muss man ja nicht die Flinte ins Korn werfen. :)

  • Variante A, B oder C 16

    1. Variante C (Ordnung) (10) 63%
    2. Variante B (Gruppierung) (4) 25%
    3. Variante A (Austausch) (2) 13%

    Variante A

    • Schießsport

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
      • Sportordnung
      • Waffenrecht

    Variante B

    • Gewehrdisziplinen

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Pistolendisziplinen

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Bogendisziplinen

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Biathlondisziplinen

      • Training
      • Ausrüstung
      • Wettkämpfe
    • Rahmenbedingungen

      • Sportordnung
      • Waffenrecht

    Variante C

    • Training

      • Gewehrdisziplinen
      • Pistolendisziplinen
      • Bogendisziplinen
      • Biathlondisziplinen
    • Ausrüstung

      • Gewehrdisziplinen
      • Pistolendisziplinen
      • Bogendisziplinen
      • Biathlondisziplinen
    • Wettkämpfe

      • Gewehrdisziplinen
      • Pistolendisziplinen
      • Bogendisziplinen
      • Biathlondisziplinen
    • Rahmenbedingungen

      • Sportordnung
      • Waffenrecht

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • So ist das schonmal besser unterteilt und
    wenn neue User kommen finden die sich
    sicher schneller zurecht.
    Weil sie einfach nur in Ihrer Disziplin suche müssen.
    Wenn diese Themenbereiche dann irgentwann überquillen
    kann man immernoch Untergruppen einfügen.
    zB. unter Gewehr halt
    LG
    KK
    GK
    ...
    Ich hoffe alle die schon abgestimmt haben schauen sich das nochmal an
    und entscheiden sich dann vieleicht um.

  • 57 Prozent für Variante C. Erstaunlich.

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“