Kleines Problem

  • Hi Ihr lieben


    Habe mir jetzt mein neues Anschütz 9003 S2 eingestellt, und fleißig trainiert.
    Nu habe ich immer wieder das Problem das ich rechts weggehe. Sprich, wenn ich auf der Scheibe stehe, das Korn
    langsam nach Rechts weggeht.
    Weiß schon langsam nicht mehr weiter. Habe meine Fußstellung schon ausgerichtet. Dann sagte man zu mir, das ich den
    rechten Fuß nicht vor linken setzten soll. Dann soll ich meinen Linken Fuß nach links wegdrehen. Das hat auch nicht die Wende gebracht.
    Bin mit meinem Latein langsam am Ende...

  • Hallo,


    Ich kann auch nur raten aber evtl hilft es ja.


    Mir fallen jetzt so nur drei möglichkeiten ein, gibt sicherlich noch mehr.
    Ich geh mal davon aus das du rechtsschützin bist.
    1. Der Stützarm ist ein tick zu weit nach links, das der arm als ganzes minimal nach rechts wegkippt
    2. deine Jacke rutscht bei jeder leichten drehung die du machst und sitzt nicht an der richtigen "stelle". Durch einsetzen verschiebt die sich wieder langsam zurück/weiter weg und dadurch rutscht dein Korn nach rechts.
    3. Dein Gewehr ist etwas schwerer wie dein altes und es zieht dich zu sich hin.

  • Hallo,


    schau mal ob du wirklich aufrecht stehst und du den Nullpunkt auch länger halten kannst. Wenn nicht, musst du evtl korrigieren, da dich dann eine Muskelspannung im Anschlag am sauberen Zielen hindert.


    Achte auch darauf, dass dein Ellbogen fest und stabil auf der Hüfte steht, denn auch hier kann es zu einem leichten Wegrutschen kommen.


    Der dritte Punkt, der mir einfällt, ist eine mentale Komponente. Achte die nächsten Male besonders darauf, dass du dich wirklich ganz sauber aufs Zielen konzentrierst, denn ich kenne den Fall, dass man durch Gedanken an andere Sachen plötzlich aus dem Ziel rausdriftet.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Ich bin dann mal gestern noch auf'n Stand gewesen. :huh: :huh:
    Sonst bin ich immer derbe ins Hohlkreuz gegangen, und habe mal versucht mich aufrecht zu halten.
    Siehe da, es klappte. Aber es ist schon echt schwer seine ALTEN Gewohnheiten fallen zu lassen.
    Mal schauen ob es wirklich jetzt daran lag.
    Aber lieben Dank für die Tip's. Ist echt schön wenn einem geholfen wird :D :D :D :D :D

  • Soooooooo..... :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    Ich hab Sie !!!!! Gestern Abend schön trainiert. Und super konstant geschossen. 98 99 98 98 393
    Kann das irgendwie ja mal garnicht glauben. Aber es passte alles. Das neue Gewehr wird doch noch mein Freund :D :D :D :D :D
    Will damit hier nicht prahlen !!! Bin einfach nur glücklich !!!!
    Wenn ich das dann noch im Wettkampf umsetzen kann bin ich voll zufrieden !!!!


    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    * Wenn ich wüßte wie ich es gemacht habe *


    Sollte doch mal mit mentalem training anfangen. Habe hier *Die Psyche des schusses* liegen. Aber noch nie benutzt. *Schäm*
    Bin auch eigentlich so ein Schlump Schütze der einfach auf den stand geht, trainiert, und dann ist es gut.... :huh: :huh: :huh: :huh: :huh: :huh: :huh:

  • Gratuliere!! Vor allem deine Konstanz ist erstaunlich, nicht nur 2-3 gute Serien rausgehauen, sondern konstant durchgezogen. Genau daran mangelt es bei mir noch.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • :whistling: :whistling: :whistling: :whistling: :whistling:


    Klappt aber leider nicht immer...
    Gestern hatte ich dann doch ne ausreißer Serie, mangels Konzentration, von 96 Ring dazwischen.
    Da muß ich noch derbe dran arbeiten, das ich mich durch dummes gelaber nicht aus der Ruhe bringen lasse...
    Und eine höhere Visierlinienerhöhung muß ich mir auch noch zulegen. Habe doch teilweise ziemliche Nackenverspannungen.

  • Die Frage steht im ersten Posting dieses Beitrages und es wurden auch schon ein paar Tipps gegeben. Vielleicht hast du ja noch ein paar andere Ideen an was es liegen könnte, dass das Korn langsam nach rechts weggeht.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo