Abzug TEC-HRO touch für Luftpistole

  • Hallo zusammen,


    hat von euch jemand an seiner Luftpistole den Abzug von TEC-HRO touch im Einsatz?


    Ich habe immer wieder Probleme beim Abziehen und würde gerne etwas neuer probieren. Möchte aber nicht gerne nach der Methode "trial & error" vorgehen, sondern erst euch Fragen. Preis ist für einen Missversuch auch etwas zu hoch.
    Bitte auch Gewehrschützen melden und ihre Erfahrungen schildern.


    TEC-HRO Shooting Equipment


    Bedanke mich im vor aus für eure Antworten.


    "Gut Schuß" an Alle
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    es ist ein tolles Werbeargument wenn man sagen kann ...es pass sich der Abzug an die Hand bzw. den Finger an, nicht umgekehrt.


    Meine erste Sportpistole hatte einen Linbrunner (oder so ähnlich) Abzug dabei, mit einem gedrehten Züngerl. Ich kam gut damit zurecht. Bei der LuPi hat mich dann das glatte Züngerl so gestört, dass ich einen Streifen sehr grobes Sandpapier draufgeklebt habe. Beim TEC-HRO touch hat man jetzt "pyramidenförmige" Dornen auf das Züngerl appliziert. Ich rate zum Test mit dem Sandpapier, das kommt billiger und sollte auch Auskunft darüber geben, ob es so besser geht.


    Zu den vielen Verstellmöglichkeiten - ja das ist auch so eine Sache. Im Endeffekkt wird doch wieder nur eine Stellung übrigbleiben, niemand stellt doch bei jedem zweiten Schiessen seinen Abzug um? Also ist das doch nur so lange von Interesse, bis Griff, Hand, Abzugsfinger und Abzugszüngerl optimal aufeinander eingestellt sind, oder? Wozu braucht man dann den x-fach verstellbare Abzug?


    Ich denke dass es besser wäre, mit Schleifmittel, Glasfaserspac htel, Raspel, einem Schützenkameraden und viel Zeit auf den Stand zu gehen um den Griff so anzupassen, dass er wirklich optimal wird. Ich glaube dass das mehr bringt wie ein derartiges technisches Wunderzüngerl. Und wer sich das mit dem Basteln ab Griff nicht zutraut, der muss sich einen Maßgriff holen, obwohl man an dem ja dann auch immer wieder am optimieren ist...


    Bin mal gespannt was Du machst!


    Gruß aus Landsberg


    Alex

  • Dem Muss ich widersprechen...


    Natürlich stellt man nicht dauernd den Abzug um... aber ein Abzug muss erst mal richtig eingestellt werden. Ich habe mir den Abzug besorgt und ich bin sehr zufrieden damit. Die Pyramidenform auf dem Abzug fühlt sich gut an, ich will sie nicht mehr missen.


    Ich selbst habe monate lang an meinem Abzug gespielt bis alles gepasst hat und ich war froh um die Verstellmöglichkeiten, da ich verschieden Einstellungen am Gewehr ausprobiert habe und dann musst du auch jedesmal den Abzug anpassen.


    Sicher gibt es billigere Alternativen, sicher geht es auch mit anderen Abzügen... Ich selber finde den Abzug aber gut und würde ihn auch empfehlen.

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Hallo,


    ich schieße den TEC-HRO touch point auch auf meinem LG und ich muss sagen, dass der Kontakt super ist. Also für LGs oder KKs gut zu empfehlen.


    Bei LPs habe ich auch schon negatives gehört, denn durch das höhere Abzugsgewicht bei der LP, aber vor allem bei der KK-Sportpistole, wird die rauhe Oberfläche als unangenehm empfunden, denn es piekst schon ein wenig.


    Also ich würde mit der Pistole vorsichtig sein und den Abzug zuerst ausprobieren, sei es bei einem Fachhändler oder auf einer Meisterschaft (ist ja meistens ein Stand von TEC-HRO da).

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Blacky,


    der Abzug soll ist für meine Steyr LP10 angedacht.
    Mir ist beim Original Abzug die Krümmung zu groß ( denke ich zumindest ). Ich habe immer wieder Fehler beim Abziehen und glaube, dass mein Abzugsfinger nicht immer an der gleichen Position ist.


    Hallo Alex,


    vielen Dank für den Tip mit dem Schmirgelpapier. Hört sich gut an und vor allem eine günstige Lösung.
    Einen Maßgriff habe ich mir letztes Jahr machen lassen. Mit diesem bin ich 100% zufrieden. Mein Korn steht exakt in der Mitte. Merke aber beim Abdrücken ( falls ich mal richtig nachhalte ), dass es sich durchs Abziehen nach links unten, oder rechts oben verschiebt. Da ich nicht durchreiße, sondern gleichmäßig abziehe, gehe ich dadurch von einer falschen Fingerposition aus.


    Vielen Dank für alle bisherigen Antworten.


    Gut Schuß und ein schönes, erholsames Wochenende
    Stefan

  • Ich schiesse auch eine LP 10 und war wegen kurzer Finger auch nicht zufrieden mit dem Orginal Züngel.
    Beim Surfen habe dann zufallig dieses Züngel im Netz gefunden Klick mich !
    Aber ich wollte nicht bestellen um dann festzustellen das dieses Züngel für mich nicht passt. MEC in Dortmund hat diesen Züngel vorrätig und ich konnte das Teil auch ausgiebig auf der Anlage im Haus testen..Super Teil ! :thumbsup:


    Gruß


    Karsten

  • Hallo,


    Ich habe den TEC-HRO Touch auf meinem LG.


    Ich finde den Abzug echt gut
    Meiner Meinung nach echt empfelenswert.


    Freundliche Grüße

    Alexander Straßer

  • Hi Leute,


    Also zum ersten, der Touch passt schon mal auf die LP 10, in unserem Verein ist die gesamte LP Mannschaft auf den Touch umgestiegen.


    Die Möglichkeiten mit diesem Stück sind super. Du kannst dir das in allen Dimensionen einstellen wie du ihn haben willst und das in einer recht kurzen zeit.


    Ich persönlich schieße den touch im LG und KK und bin hoch zufrieden, da ich entlich nen Abzug gefunden den ich mir passent einstellen kann und und immernoch gerade abziehen kann....


    Du musst dir das Ding ja auch nicht gleich gleich kaufen.... frag erst mal an ob du den mal 14 tage zum test geschickt bekommst und dann sagst du ja oder schickst ihn zurück..... so hab ich das gemacht.



    Gruß Torty

  • Ich schieße auch eine LP10 und die hat schon einen recht guten Abzug, den ich in alle Richtungen verstellen kann. OK, das Züngel ist eine Wanne und weit von dem "Touch" entfernt. Allerdings, bevor man da viel Geld ausgibt und rumschraubt, sollte man sich sicher sein, dass der Griff passt. Das ist vieeeeeeeeeeel wichtiger als dieses Abzugszüngel.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • ...ähm, gibt es eigentlich eine "Norm", wie das Züngerl an einer LuPi auszusehen hat ????
    ich würde gerne einem "Knopf", also eine runde Fingerauflage benützen...
    nicht das ich mir da was Drehe, und damit bei der Waffenkontrolle durchfalle ?? !! ??


    grüßle
    gunslinger

  • Also was die Sportordnung zum Thema Abzug sagt, weiß ich nicht.
    Kenne aber jemanden der regelmäßig Meisterschaften schiesst und kein Züngel benutzt, weil die Finger zu kurz sind.
    Könnte mir durchaus vorstellen, dass man da etwas ändern darf, solltest aber lieber die Sportordnung konsultieren.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    (Albert Einstein)

  • Hallo,


    bei der Wettkampfkontrolle muss ja das Abzugsgewicht geprüft werden. Das geht bei einem "Knopf" nicht so gut. :huh:


    In der Sportordnung ist auch ein Bild von der Prüfung des Abzugsgewichts. Da in der Gegend würde ich mal nachlesen. 8)



    Gruß, Marcos

  • .. hab grad die Preisliste von Tesro durchgeblättert, da wir ja auch eine runde Fingerlage - SuperGrip angeboten, sollte also passen.....


    hab mir heute mal eine "gebastelt", das mit dem Abzugsgewicht prüfen geht besser als mit einem gebogenen Züngerl, da das Gewicht ja immer nach unten rollt und somit die Hebelwirkung
    größer ist und früher Auslöst....
    mit der runden Fingerlage drückt ja das Gewicht geradewegs auf die Achse der Fingerlage, sollte also besser sein....

  • .. na ja, also ich bin kein Kampfrichter, aber es ist ja nicht Sinn der Prüfung, dass das Gewicht abrollt. Das soll schon dort testen, wo auch der Finger ist. 8)


    Gruß, Marcos

  • da hast du schon recht Marcos, aber meist wird das Prüfgewicht einfach an das Züngerl gelegt und nicht darauf geachtet wo genau es anliegt, und macht es
    Peng, heißt es nur nachstellen.....


    hier meine runde Fingerlage, schaut garnet mal so schlecht aus ;), die Auflage könnte etwas stärker sein, mal gugg, wenn sich´s gut anfühlt wird das
    Original bei Tesro bestellt

  • Hat jemand Erfahrungen mit dem TEC-HRO und der LP400 gemacht?