Scatt empfindlicher als Real?

  • Hallo,


    hab seit gut einem halben Jahr ein Scatt Mx2. Ich trainiere von Zeit zu Zeit zu Hause trocken mit dem system. Meine resultate sind beim Scatt wesentlich schlechter als scharf auf der Scheibe.


    Hat jemand änliche erfahrungen??


    Lg


    Patrick

  • Hallo Patrick,


    das ist Normal. Die Electronic arbeitet auch anders gegenüber dem realen Schuss. Zudem sind einige Einstellungen besonders zu beachten. Hierauf weiter eingehen sprengt meinen Zeitrahmen.
    In erster Linie dient das Scatt der Anschlagskontrolle (ins Ziel gehen,Halteruhe in der Zehn, Abziehen, Nachhalten, bei deinem Training.
    Es ist auch nicht gewollt, dass dein Training komplett ohne scharfes Schießen abläuft. Es zeigt dir deine Fehler aber gnadenlos auf. Also schau weniger auf das Ergebnis sondern auf die Informationen, die Du erhälst. Dafür ist der Spaß beim KK-Schießen dann um so größer.


    Claus-Dieter

  • Danke für deine Antwort. Nein ums Resultat gehts mir nie beim training. Aber wenn ich auf einmal in einer Serie 2x 7 schiesse werd ich schon stutzig. Muss dann mal öfter Scharf mit dem Scatt Trainieren.

  • Schießt du zu Hause auch auf 10 Meter oder weniger?
    ich habe die Erfahrung gemacht: je kürzer die Distanz, umso schlechter die Serie. Anscheinend wirken sich dann Wackler extremer aus!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Du magst deine These noch einmal überdenken


    Ich werde nichts überdenken, da es keine These sondern Erfahrung ist.


    Anscheinend kann das dann das System auf die verkleinerten Scheiben nicht mehr richtig erfassen bzw. gibt es halt dann als mehr Wackler aus. Hatte auch solche beschriebenen nicht nachvollziehbare 7er auf meinem Scatt

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • f-Koeffizienten umstellen. Dann wirds besser


    dingo: welches Scatt hast du?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hatte das mit USB


    habe es mittlerweile abgegeben da ich überhaupt nicht mehr zur Nutzung kam. Vielleicht besorge ich mir in Zukunft irgendwann mal wieder eins!


    aber danke für den Tipp, gebe ich weiter!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo, nein schiesse auf 4 meter. Am mx2 musst du dann die Linse umstellen und dann klappts.


    Ok dann muss ich das mit dem f Koeffizienten mal nachschauen.



    Alles gute im neuen Jahr

  • schiesse auf 4 meter

    wie hast du das hier aufgebaut? Scheibenhöhe, Belichtung usw.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • die Scheibenhöhe von 1,4m solltest du nochmals überprüfen.
    Je näher du der Scheibe kommst, desto höher musst du diese aufhängen (außer du bist extrem klein).
    Sonst wandert deine Haltehöhe (Oberkante Kimme) nach unten, und du wunderst dich, wenn du das nächste Mal auf eine 10m Bahn kommst.

  • Hi Patrick,


    am besten am Schießsstand die Gegebenheiten Testen.
    Mit der Länge deiner Visierlinie, der Höhe deines Diopters, der Höhe deines Korntunnels, der Scheibenhöhe, sowie der Entfernung zur Scheibe lässt sich ein Strahlensatz aufstellen, mit welchem du die Scheibenhöhe auf die verkürzte Distanz ermitteln kannst.


    Gruß
    Oli

  • Einfacher geht es, die Laufhöhe auf dem Stand zu messen und dann zu Hause entsprechend ein zu richten.
    Wurde hier aber schon mehrfach beschrieben

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Ich bin auch immer schlechter als beim richtigen schießen! ;(

    Mit freundlichem Schützengruß!