Satire??

  • Witzig, weil völlig fiktiv und an der Realität vorbei.


    Axel

  • SOO an der Realität vorbei ist es gar nicht.
    Wenn ich diesen Text auf unseren Bezirk umlege dann treffen aktuell die Fragen 1-3 und 6 erschreckend zu, sprich sind keine Fiktion.

  • Ach ja? Und ich dachte immer die SSG wäre eigenständige Legaleinheiten. Wenn du etwas anderes meinen solltest, dann würde wir uns über belastbare Belege freuen.


    Axel

  • Ich frag mich grade was du meinst.


    Aber zwei beispiele habe ich für dich.
    Zu der dritten Frage in dieser PDF Datei:
    Aussage kam vom Gewehrreferenten unseres Bezirkes sinngemäß: Ohne die 24 ausgetretenen Vereine des Nordkreises lohnt es sich nicht das Bezirkskönigsschießen weiterhin zu veranstalten also werden wir die Ausschreibung dahingehend ändern das diese mitmachen können.


    zur sechsten Frage: Ich weiß von zumindest zwei Vereinen die zum ende des Jahrs aus dem Bezirk austreten und zusammen 3 Mannschaften, 2x 3'er Runde Auflage und 1x 5'er Liga LG Freihand, haben und mitschießen dürfen in der Bezirksrunde. Die LG Freihand mannschaft dann zwar AK laut aussage eines der Schützen aber sie schießen mit.

  • Und die Leute sind nicht auch noch gleichzeitig Mitglied in einer der umstrittenen SSG? Wenn die AK daran teilnehmen, sei doch froh, das Startgeld bezahlen sie doch bestimmt. Und was das Bezirkskönigsschießen angeht, kann man das bestimmt machen wenn man will, solange ein "Gewinner" und nicht NWDSB Mitglied, nicht auf das Landeskönigsschießen geschickt wird.


    Axel

  • Ob sie jetzt Startgeld Zahlen oder nicht weiß ich nicht.
    Es mag sein das der ein oder andere Schütze Mitglied in der SSG sein mag, dann meldet mann die mannschaft aber über die SSg und nicht über den austretenden Verein.
    Und was das Königsschießen angeht, ich habe keine ahnung ob die sich DADRÜBER schon gedanken gemacht haben.

  • Noch ist ja auch nichts wirklich passiert und du hast lediglich inoffizielle Informationen, oder hast du die Meldung wirklich gesehen?


    Axel

  • Welche Meldung meinst du?


    Na die Meldung zum Rundenwettkampf in der Bezirksliga. Natürlich muss auch der Rundenkampfleiter darauf achten, dass in den Ergebnislisten die SSG genannt wird und nicht aus alter Gewohnheit der Vereinsname des ausgetreten Vereins nur weil er es vom vergangenen Jahr noch so in seinem System stehen hat.


    Axel

  • Die Meldungen nicht, aber dafür den fertigen Wettkampfplan für die Bezirksligasaison.


    Beginnend mit den ersten Wettkämpfen morgen abend und gleich mit einem AK Wettkampf

  • Die Meldungen nicht, aber dafür den fertigen Wettkampfplan für die Bezirksligasaison. Beginnend mit den ersten Wettkämpfen morgen abend und gleich mit einem AK Wettkampf


    Hast du einen Link auf diesen Wettkampfplan und vielleicht Ausschreibung?


    Axel

  • Leider nicht, der Webmaster im Bezirk scheint seine arbeit eingestellt zu haben oder er bekommt keine Daten mehr zum einpflegen.


    Was die Liga bzw Rundenwettkämpfe angeht so ist da der letzte Stand SPortjahr 2014, also Ausschreibung von September 2013 und Ergebnisliste Jan/Feb 2014

  • Sind die Vereine 2013 oder 2014 ausgetreten ? Austritte in 2014 werden erst am 31.12.2014 wirksam. Insofern dürften sie bis dahin wohl sowieso mitschießen (wenn nicht 2013 ausgetreten).


    Problem ist oftmals, dass die Vereine gar nicht genau wissen, was an der Mitgliedschaft im verband alles so dranhängt (z.B. Versicherungsschutz etc.) und erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, wachen einige auf. Allerdings tun die Verbände aus meiner Sicht auch zu wenig dafür, ihre Leistungen, auch für die Traditionsschützen, ordentlich darzustellen.

  • Austreten werden die Vereine zum 31.12.2014, ich habe bis dahin kein Problem das sie an Wettkämpfen des Sportjahres 2014 mitmachen.


    Leichte Bauchschmerzen tun sich mir aber dann auf wenn es um Wettkämpfe des Jahres 2015 geht, auch wenn schon in 2014 geschossen.
    Es heißt ja immer so schön: "Sportjahr = Kalenderjahr", aber die Landesverbände können/dürfen das 4. Quartal des Vorjahres, in diesem Fall Oktober bis Dezember, freigeben für Meisterschaften/Liga. In den meisten Fällen sind das dann Vereins- und Kreismeisterschaften, und Rundenwettkämpfe bzw Ligawettkämpfe, welche halt in diesem Jahr 2014 anfangen und im jahr 2015 enden aber eben für das Sportjahr 2015 zählen. 2015 sind diese Vereine dann eben nicht mehr Mitglied.

  • Meisterschaften dürfen sie nicht mitschiessen, weil die zum Sportjahr 2015 gehören, Ligawettkämpfe eig. auch nicht, sind auch Meisterschaften, oder schau in eure Ligaordnung. Bei RWK sollte die Ausschreibung Klarheit bringen, zu welchem Spjahr sie gehören. Da wäre evtl. euer BezSpL der Ansprechpartner. Meine Meinung.

  • Da fange ich lieber gar nicht erst an, sonst schreibe ich hier noch Romane.
    Ist halt grad nicht so einfach mit den SSG's, den austretenden Vereinen und einigem anderen das hier im bezirk grade los ist

  • Ist halt grad nicht so einfach mit den SSG's, den austretenden Vereinen und einigem anderen das hier im bezirk grade los ist


    Ja was denn nun? Sind die Schützen doch Mitglieder der SSGen? Das ist nämlich die alles entscheidende Frage.


    Axel

  • Die Schützen mögen Mitglieder in der SSG sein, aber dann hat die SSG die Mannschaften zu melden und nicht die austretenden Vereine.
    Und eben die Vereine haben gemeldet und nicht die SSG

  • Uihh ... wenn diese Formalie die letzte Verteidigungslinie der Anhänger des Bewahrers des Glaubens und Oberhaupt des NWDSB ist. Dann gute Nacht...


    Axel