Waffenkultur in Deutschland

  • Ein interessanter Link zur „Waffenkultur in Deutschland“ mit den Teilüberschriften :


    Zum Status quo und zur Amnesie des deutschen Waffengedächtnisses


    Vormoderne Traditionsbestände


    Zur Distinktion von ziviler und militärischer Waffenkultur als moderner Differenz


    Technische Innovationen als Trigger der Transformation


    Regulierung und Politisierung: private Waffenpraktiken bis 1945


    Kontinuität Weimarer Regulierungsprinzipien:


    Waffenrecht nach 1945


    Aktuelle Debatten und Herausforderungen


    mit zahlreichen Quellenangaben,


    Eine Publikation der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Viel besser ist jedoch das Jugendmagazin von der bpb.


    http://www.fluter.de/de/138/thema/


    Die Artikel sind aufklärend, nicht reißerisch, regen zum Nachdenken
    an und geben Hintergrundnformationen, die nicht mal mir bekannt waren.


    Meine Empfehlung:


    Interview mit Prof. Dietmar Heubrock über Waffen und Amokläufer:
    http://www.fluter.de/de/138/thema/13127/


    Videoportrait über einen jungen Büchsenmacher.


    Dominique Gietmann hat in Goch am Niederrhein gerade seine Ausbildung
    zum Büchsenmacher absolviert, bei unserem Alljagd-Kollegen Schmitt.
    Der junge Mann argumentiert hervorragend: Hut ab!
    http://www.fluter.de/de/138/thema/13145/


    Privater Waffenbesitz in den USA und der Schweiz


    Volksbewaffnung ist also auf der einen Seite als Abwehrrecht gegen
    herrschaftliche Willkür und Tyrannei zu verstehen. Auf der anderen
    Seite kann eine bewaffnete Bevölkerung auch dort für Sicherheit sorgen,
    wo Berufssoldaten und Polizei nicht ausreichen ...
    http://www.fluter.de/de/138/thema/13156/


    Übrigens unterliegt Frau Ellerbrock einem Denkfehler.


    Nach 1945 gab es kein Deutsches Reich mehr und auch hat 1970 nicht die Zivilgesellschaft neue Waffengesetze gefordert, sondern die Innenminister - allen voran der Innensenator Schiller aus Hamburg. Mitbestimmend waren hier die Attentate der RAF und der mittlerweile vergessene Oberhausener Polizistenmord. Lest euch die von mir bei Wiki verlinkten Artikel von Spiegel und Zeit aus den Jahren 1969 bis 1971 durch. Da gibt es keine Mainstreamforderungen!
    http://de.wikipedia.org/wiki/W…eutschland)#1946_bis_1976


    Ein Schelm, wer böses dabei denkt...