Eley Universal

  • Ich suche seit einiger Zeit im Internet nach einem Waffenhändler, der die Kleinkalibermunition ELEY UNIVERSAL anbietet. Leider ohne Erfolg. Bei einem Aufruf aller Webseiten erscheinen nur Händler aus der Schweiz. Vetreibt diese Munition niemand in Deutschland?


    Ganz herzlichen Dank für die Antworten und die Mithilfe.


    Ronny

  • Frag doch mal einfach beim Waffenhändler Deiner Wahl an, ob er Dir die Munition besorgt. Bei Abnahme einer ausreichenden Menge bestellt er sie ggf. bei der nächsten Bestellung mit.


    Edit:
    Gibt es die Munition überhaupt (noch)? Auf der Eley-Seite habe ich die spontan gar nicht im Produktprogramm gefunden.

  • GroMar, ganz herzlichen Dank für Deine Antwort. Dass die vorgenannte Munition bei den Händlern in Deutschland nicht aufgeführt ist, habe ich ebenfalls festgestellt. Eine Anfrage bei einem Händler hat ergeben, dass die Eley-Universal in Deutschland anscheinend nicht mehr zugelassen sei. Ob diese Aussage stimmt, wage ich zu bezweifeln, zumal sie sich von anderen RF-Patronen überhaupt nicht unterscheidet.


    Von Kollegen in der Schweiz habe ich erfahren, dass dort die genannte Munition nach wie vor erfolgreich verkauft wird. Ein Import 5000 Schuss nach Deutschland wäre aber mit viel zu viel Aufwand verbunden (Ausfuhrbewilligung/Einfuhrbewilligung/Transportbewilligung usw.). Deshalb muss ich von einem Import absehen.

  • Dododogge, zu Deiner Information möchte ich Dir mitteilen, dass ich mit der Firma Blum Kontakt aufgenommen habe. Der Besitzer gab mir den Hinweis, dass ich mich mit dem Generalimporteur der Eley Schweiz (Firma C-MA Trading GmbH in CH-Schöftland) in Verbindung setzen solle. Vielleicht könne er mir eine Adresse oder eine Kontaktperson in Deutschland angeben, die die Eley Universal in ihrem Sortiment führe. Somit habe ich mich an die Firma C-MA Trading gewandt und mit dem Inhaber des Unternehmens ein Gespräch geführt.


    Zusammenfassend kann ich Dir mitteilen, dass die Eley Universal ausschliesslich für die Schweiz hergestellt wurde und dort auch noch verkauft wird. Aufgrund der entstehenden Kosten würde sich ein Export nach Deutschland von unter 100'000 Schuss kaum lohnen. Ueber die Kostenhöhe der Ein- und Ausfuhrbewilligung, aber auch der Transportbewilligung konnte er keine Angaben machen. Allerdings gäbe es die Möglichkeit, dass, wenn ich jeweils in die Schweiz fahre, jedesmal 5 Kilogramm (also ca. 1500 Schuss) als Wettkampfmunition legal einführen dürfe. Dies natürlich nur in Begleitung des EU-Feuerwaffenpasses und der entsprechenden Wettkampfeinladung.


    Aufgrund dieser Aussagen sehe ich mich deshalb gezwungen, eine andere Patrone für das Training und für die Wettkämpfe zu verwenden. Mal sehen.

  • Hallo Ronny,
    ich danke Dir für deine Antwort. Ich habe nicht gewusst, dass es bei der Einfuhr so viel Vorschriften gibt.
    Der Preis für 1000 Eley Universal beträgt umgerechnet ca. 107 €. Die Eley-Sport (in Deutschland wohl die preiswerteste Variante von Eley)
    kostet bei uns im Fachhandel ca. 105 € und ist vom Preisgefüge ähnlich. Was ist der Anlass, die Eley Universal zu wählen. Ich denke es ist die Präzision. Hast Du noch nähere Informationen dazu ?


    Mit freundlichen Grüßen
    Dododogge

  • Auch ich als Schweizer habe gar nicht gewusst, dass die Eley Universal nur für die Schweiz hergestellt wurde. Ich benutze diese Munition vor allem für das Stehendtraining, da die Munition sehr preiswert ist und ich mit meiner Waffe doch ein einigermassen zufriedenes Schussbild (für stehend reichts allemal) erreiche.


    Warum jedoch Eley für andere Länder unterschiedliche Munition produziert oder einfach nur deren Namen tauscht ist mir schleierhaft.

  • @dododogge und Wintersried


    Herzlichen Dank für Eure Berichte.


    An Dododogge:


    Weshalb ich die Universal verschiesse? Ich schiesse seit rund 25 Jahren alle 25m-Diszipline. Vor allem im Bereich OSP ging es mir darum, eine optimale Munition zu finden, die schnell, aber nicht zu hart war. So bin ich vor rund 20 Jahren auf die Universal aufmerksam geworden. Die hatte gepasst und ich verschoss im Training und Wettkampf pro Jahr rund 20'000 Patronen. Bei einer Abnahme einer grösseren Menge war die Munition zudem bezahlbar. Vor allem aber passte die Munition hervorragend auf meine Waffe (Pardini), hatte höchst selten eine Störung, der Rückschlag war sehr regelmässig (im OSP wichtig) und auch bei der Präzision stellte ich keinerlei Nachteile fest. Es kann sein, dass andere Schützen andere Erfahrungen gemacht haben. Bei mir stimmte jedoch alles wie oben beschrieben. Bezüglich des Preises, den ich in der Schweiz bezahlt hatte, kosteten 5'000 Schuss so um die Sfr. 600.- also in etwa 500 Euro. Inzwischen sind wahrscheinlich Preisveränderungen vorgenommen worden.


    Wenn es um Import/Export von Waffen und Munition geht, sind die Behörden, egal welchen Landes, besonders kleinlich. Der Grund liegt darin, dass die Anzahl der Gewalttaten mit Schusswaffen stetig steigen. Wer aber hinter die Kulissen sieht stellt fest, dass mehr als 80% davon mit illegalen Waffen begangen wurden. Aus diesem Grund werden die Fälle aufgebauscht und werden zum Politikum. Die Folge davon sind immer schärfere Gesetze, unter denen wir Schützen zu leiden haben. Bei meinem Umzug ins Bayernland musste ich mich zuerst an die neuen Vorschriften gewöhnen. Waffenschrank für Kurzwaffen, Waffenschrank für Langwaffen, Schrank für Munition usw. Ja sogar das Luftgewehr und die Luftpistole müssen in geschlossenen Behältnissen aufbewahrt werden. Des weiteren kommen noch die Vorschriften für den Transport von Waffen in den Schützenstand hinzu usw. Nun ja, andere Länder, andere Sitten. ICH bin nach Deutschland umgezogen und habe MICH an die hier geltenden Vorschriften zu halten und sie zu respektieren. So einfach ist das. Wintersried kann bestätigen, dass der Umgang mit Waffen und Munition in der Schweiz viel lockerer gehandhabt wird. Ich denke dabei an die Schützenfeste, bei denen Waffen umbeaufsichtig irgend wo herumliegen.


    An Wintersried:


    Dass die Eley Universal nur für die Schweiz produziert wird, habe ich auch nicht gewusst. Ich denke jedoch wie Du auch, dass es im Ausland genau dieselbe Munition, nur aber unter einem anderen Namen gibt. Irgendwie werde ich es herausfinden. Dass Dein Schussbild beim Stehendschiessen "befriedigend" ausfällt verstehe ich, denn das ist eine Kunst. Vor allem für mich als Pistolenschütze ist es mehr als schwierig, nur das "Schwarze" zu treffen. Mich würde aber interessieren, wie Dein Schussbild beim Liegendschiessen ausfällt. Sollten die Schüsse sehr nahe beieinander liegen, so würde sich nämlich meine Annahme bezüglich Präzision bestätigen.


    Schönes Wochenende
    Ronny

  • Dass in der Schweiz viel lockerer mit Waffen und Munition umgegangen wird kann ich definitiv bestätigen. Jedoch ist auch hier immer mehr eine gewisse Verunsicherung bei der Bevölkerung feststellbar. Schärfere Gesetze werden verlangt und irgendwann sicher auch mal eingeführt.
    Schon beeindruckend, wenn an einem 300m-Schützenfest hunderte Ordonnanz- und Sportwaffen unbeaufsichtigt deponiert sind und es trotzdem völlig friedlich abläuft, in anderen Ländern unvorstellbar.


    Ronny: Deine Annahme bezüglich Präzision der Eley Universal kann ich nur bestätigen. Natürlich, im Wettkampf schiesse ich liegend schon mit eingeschossener Muniton (Eley Competition), deren Schussbild enger zusammenliegt. Doch im Training ist mir die zu teuer, darum benutze ich dort vielfach Eley Universal. Vielleicht hat man halt mit dieser Munition bei 100 Schuss mal eine Patrone, die nicht abgeht oder einen Ausreisser produziert, aber mit dem kann ich leben.

  • @wintersried


    Besten Dank für Deine Information. Ich habe von Dir eigentlich die Antwort erhalten, die ich mir vorgestellt hatte. Du hast sie mir nun bestätigt. Zwischenzeitlich habe ich einen Testversuch mit einer günstigen Munition gemacht und muss dazu sagen, ich bin beeindruckt. Ein Schützenkamerad hat mich hier in Bayern auf die Lapua X-Trainer (die in der 500er Büchse) aufmerksam gemacht. Eine Dose kostet hier 37 Euro oder rund Sfr. 45.-. Zuerst war ich absolut skeptisch. Bei den Versuchen musste ich aber feststellen, dass die Munition mit meiner Pistole UND dem Kleinkalibergewehr absolut gute Schussbilder ergibt. 500 Schuss getestet, Störungen 0! Dies nur zu Deiner Orientierung.


    Gruss in die Z-CH
    Ronny

  • Geronimo

    Added the Label Pistole