Elektronischer Abzug - LG400-E Alutec Expert

  • Wird auch Zeit das sie nachziehen. Steyer hat das ja schon eine Weile im Programm und von dem Abzug hab ich nur Gutes gehört.


    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob sich dieser Abzug wohl an einem LG 400 Expert nachrüsten lässt? ;)

  • Auch der Abzug von Walther ist schon länger im Einsatz und zwar an der Sportpistole, was sich scheinbar bewährt hat.


    Irgendwo habe ich gelesen, dass sich am LG 400 der elektronische Abzug nachrüsten lässt. :) Frage doch einfach mal Walther oder deinen Fachhändler an.

  • Der elektronische Abzug läßt sich leider nicht bei einem normalen LG 400 nachrüsten 8| Systemgehäuse sind verschieden

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Der elektronische Abzug läßt sich leider nicht bei einem normalen LG 400 nachrüsten 8| Systemgehäuse sind verschieden


    Also ein Schelm wer böses dabei denken würde, dass man natürlich ein neues Gewehr kaufen muss für den E-Abzug... Wer konnte damit rechnen -.- schade...

  • Quote

    Also ein Schelm wer böses dabei denken würde, dass man natürlich ein neues Gewehr kaufen muss für den E-Abzug... Wer konnte damit rechnen -.- schade...


    Wenn Du vom Schaltgetriebe auf Automatik umsteigen willst, brauchst Du auch ein anderes Auto ...


  • Wenn Du vom Schaltgetriebe auf Automatik umsteigen willst, brauchst Du auch ein anderes Auto ...


    Das ist so nicht richtig. Beim Auto lässt sich sehr wohl ein Getriebetausch mit Austausch der Schaltkulissen durchführen. Nur ist das Bauteil meist teuerer als das Auto wenn es ein gebrauchter ist. Da man bei manchen Gewehren die Abzugseinheit tauschen kann hätte es ja sein können das ein Umstieg möglich ist.


    Aber wir wollen ja nicht Haarspalterisch werden ;)

  • Hallo!
    Warum willst du einen Elektronischenabzug ?
    Du mußt immer auf die Batterie achten ob sie noch genug A hat.
    Bei meinem 300m Gewehr habe ich eine Winzeler verbaut gehabt,nach der Saison Batterie ausbauen und vor beginn wieder prüfen und einbauen.
    Ich habe auch das 400 un der Abzug ist Super.
    Gruß
    Pepsch53

  • @pepsch53


    Ich weiss zwar nicht ob du deine Frage auf mich als Diskussionsstarter beziehst oder auf Tadtoday, der ja ebenfalls mit dem elektronischem Abzug am LG400 liebäugelt: Jedenfalls habe ich mich schlussendlich für den normalen mechanischen Abzug entschieden.


    Meine Gründe:
    - Mechanischer Abzug schon x-fach bewährt und bei Walther sehr gut und gleichmässig
    - Habe keine Lust, neben der Kartusche auch immer noch denn Akku anzuschauen (obwohl man mit einer Akkuladung sehr viel schiessen kann: ca. 5000 Schuss)
    - Kann mir gut vorstellen, dass man bei Defekten am elektronischem Abzug grössere Probleme/Kosten hat als bei dergleichen am mechanischem Abzug


    Gruss wintersried

  • Ich hätte mit dem elektronischen Abzug keine Probleme, zumal es ja keine reine Neuentwicklung von Walther ist. Die haben bereits in 80er Jahren eine Serie von KK-Gewehren mit elektronischem Abzug herausgebracht, de heute noch funktionieren


  • Ich habe mir das gerade mal angesehen, der Akku ist fest verbaut und das Gewehr wird über USB geladen. sieht man beim Flyer auf der ersten Seite gleich. (ähnlich der SSP-E)
    http://www.carl-walther.de/pub…manuals/LG400-E_Flyer.pdf

  • Batterien in einer Sportwaffe passt irgendwie nicht .
    Das schafft nur eine unnötige Fehlerquelle.
    Meist ist ein mechanischer Abzug auch etwas schneller!

    Mit freundlichem Schützengruß!

  • Batterien hat man ja auch nicht beim Walther LG400-E verbaut sondern einen Akku:


    Der Hauptunterschied besteht darin, dass man eine Batterie in der Regel nur einmal verwenden kann. Und ich die entladene Batterie auswechseln muss, da die darin vorhandene elektrische Energie komplett vom Gerät (Abzug) verbraucht wurde. Den Akku hingegen kann man des Öfteren aufladen. Und die leeren Akkumulator wieder mit frischer elektrischer Energie versorgen, sodass der Akku wieder funktioniert und wieder den Abzug mit Strom versorgen kann. Die eingebaute LED zeigt dem Waltherschützen durch blinken an, wie oft dieser noch auslösen kann, bis die nächste Beladung ansteht
    1x Blinken = 1000 Schuss.


    Welches Abzugsprinzip (Mechanisch oder Elektrisch) die bessere Wahl ist, sollte jeder für sich selber wissen! Ein Elektronischerabzug lässt sich aber schon mal viel feiner und exakter einstellen! Einer der höchsten Fehlerquellen ist nunmal das nicht exakte abziehen!


    Daher Wechsel ich auch ziemlich zeitig auf ein Walther LG 400-E System da es mich in allen belangen überzeugt hat.

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Guten Tag zusammen,


    also seit etwa 3.Wochen hab ich nun mein Walther LG 400-E im Einsatz, der Abzug ist einfach nur geil, das auslösen der schüsse funktioniert perfekt, sowie der ganze Abzug, mehr geht nicht mehr......!!!!!! Schieße Aktuell mit dem Tec-Hro Touch Abzugszüngel mit Dirketabzug und ca.40g Druckpunktsgewicht. Dienstag siehe Bild Trainiert, sogar einen 0 Teiler geschoßen :thumbsup: kommt auch nicht so oft vor aber allgemein das Zentelergebnis passt schon.
    Heute mittag die Kreismeisterschaft geschoßen 395 Ringen kamen dabei raus. Bin sehr zufrieden und kann das Luftgewehr nur weiter empfehlen.

  • Also ich als Informatiker hab da ne klar Sicht auf die Sache: Sobald Elektronik im Spiel ist sind Fehler da. Da das wahrscheinlich ein offener USB-Port ist (also nicht mit Klappe etc. geschützt) ist das ein Staubmagnet und Wasseranfällig. Auch wenn Walther scheinbar in der Vergangenheit gezeigt hat dass der elek. Abzug problemlos funktioniert, können hier schnell Probleme auftreten, kennt man ja aus dem normalen Leben auch. Ich selber hab das LG400 Expert und bin hochzufrieden und der Abzug ist überragend. Wie schon die User vor mir meinten, ist es jedem seins, nur ich würde mir es überlegen bevor ich vergesse mein Gewehr zu laden und dann auf Meisterschaft steht und keinen Saft mehr hat weil vorher der Gedanke kam: Laden? Müsste noch reichen ;)

  • Abzug ist Spitzenklasse!
    Druckpunkt top einzustellen. Kommt immer absolut gleich nicht wie beim Steyr.
    Laden dauert für ca 150 Schuss nur eine Halbe Stunde.
    Umbau von LG 400 auf E ist möglich jedoch um in Verbindung mit einem Gehäusewechsel. Was wenn du genug Geld hast kein Problem darstellt.

  • Abzug ist Spitzenklasse!
    Druckpunkt top einzustellen. Kommt immer absolut gleich nicht wie beim Steyr.
    Laden dauert für ca 150 Schuss nur eine Halbe Stunde.
    Umbau von LG 400 auf E ist möglich jedoch um in Verbindung mit einem Gehäusewechsel. Was wenn du genug Geld hast kein Problem darstellt.
    Ok und ob s Walther macht ist das nächste ^^

  • Wenn eine LP -E auch noch kommen würde, könnte ich auch noch mal schwach werden und meine alte LPM-1 in Rente schicken.


    Bin mit der SSP-E ebenfalls sehr zufrieden.


    Gruss
    Ulange

  • Ich grabe das mal aus, war mir bisher entgangen.

    Also ich als Informatiker hab da ne klar Sicht auf die Sache: Sobald Elektronik im Spiel ist sind Fehler da.

    Wem sagst Du das... nur leider ist Mechanik auch nicht frei von Problemen, braucht Wartung und exakte Einstellung um Optimal zu funktionieren. Die Probleme sind oft einfacher zu verstehen und zu begreifen aber nicht unbedingt einfacher zu lösen als bei der Elektronik. Neues Funktionsprinzip, andere Probleme. Im Ergebnis bleibt sich das gleich.