Züngel Steyr LP 10: Wie nach vorne stellen?

  • Hallo,


    weiß jemand wie o.g. geht? Ich bin mit meinen Schraubabsichten nicht erfolgreich gewesen (s. fragliche abgenutze Schraube im Bild zur Lockerung des Abzugs). Keine Antwort von Steyr nach mehr als einer Woche. Wäre, wichtig, um den Finger beim Abziehen 90 Grad ans Züngel zu bekommen.


    Besten Dank!

  • Die Schraube stimmt schon, wenn das Züngel fest ist einfach etwas na links und rechts drücken und dabei nach vorne schieben. Das müsste normal funktionieren, die Schlitzschraube habe ich gegen eine Innen-Sechskant getauscht wegen besserer Kraftübertragung

  • Wie alt ist denn diese LP10?
    Die, die ich kenne (und meine Tochter schießt), hat dort IMHO einen winzigen Inbus.
    Aber die Schraube dürfte richtig sein.
    Wobei ich die Züngelbefestigung als Diplom-Ingenieur als ... nun sagen wir mal ... suboptimal gelöst halte:
    Ein Grobmotoriker, der vorher nur Plinkingpistolen kannte, hat von der LP10 das Züngel mit elegantem Schwung einfach runtergerissen.
    Ich hätt den Kerl .... am liebsten ....

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Das ist das Züngel von den neueren Modellen und der mit Elektronic-Abzug, der mi Imbus ist etwas runder und kann nicht gedreht werden oder?

  • Hallo,


    vielen Dank für die vielen hilfreichen und raschen Antworten!


    Wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin, werde ich mir dann nochmal mutiger die Schraube vorknüpfen müssen. Ich war nur verunsichert, da sich auch unter größerer Kraftanwendung die Schraube nicht lockerte und es schon so schnell zu den Abnutzungsspuren (ganz schön weiches Metall!) kam, trotz Verwendung des passenden Schraubendrehers aus dem Steyr-Set.


    Gemäß anderer Empfehlung werde ich vielleicht mit einem etwas breiteren Nicht-Steyr-Schraubendreher da heran gehen. Bei Bedarf berichte ich dann nochmal :-).


    Viele Grüße


    PS: Die LP ist von diesem Frühjahr

  • Ich hatte genau das selbe Problem ;)
    Du hast auch die richtige Schraube gedreht jedoch ist diese schon vom Werk aus stark angezogen.
    Hinzu kommt noch, dass diese Schraube auch noch aus einem sehr weichen Material angefertigt wurd und die mitgelieferten Schraubendreher nicht so gut passen.
    Mein Tipp an dich ist, versuch es nochmal mit einem größeren Schraubendreher und ein bisschen mehr Kraft ;)

  • Geronimo

    Added the Label Pistole