Limitzahlen für Hochbrück

  • LG Herren Limit nur 40 Schuss? Was ist denn bei euch los?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Welchen Grund hat das denn, dass die Landesverbände ihre Landesmeisterschaft nur im 40 Schussprogramm austragen?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Ich denke das kommt daher das sie die ganzen Hobby und Freizeitschützen nicht verschrecken wollen die nur 40 Schuß machen auf einem Wettkampf. Und das sind halt gute 85-90% der Schützen die eine Lm besuchen

  • Welchen Grund hat das denn, dass die Landesverbände ihre Landesmeisterschaft nur im 40 Schussprogramm austragen?


    Irgendwer muss die Standkosten bei der Veranstaltung ja bezahlen.


    Axel

  • Irgendwer muss die Standkosten bei der Veranstaltung ja bezahlen.


    Axel


    Ich vermute hier einen ehrenamtlichen Mitarbeiter, der sich noch nie Gedanken über die Organisation einer derartigen Veranstaltung machen musste.


    Karl

  • Ich vermute hier einen ehrenamtlichen Mitarbeiter, der sich noch nie Gedanken über die Organisation einer derartigen Veranstaltung machen musste


    Du meinst so einen, der keine Aufwandsentschädigung für seine Arbeit nimmt?


    Axel

  • Ich glaube, das haben wir hier (???) erst vor Kurzem diskutiert, wenn mich mein alzheimergeschwächtes Gehirn nicht täuscht.
    Oder eben woanders. Keine Ahnung.


    Bei den LVs, die das komplette 60er Programm schießen, werden IMHO nur die ersten 40 Schuß für das Limit gewertet.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Welche Landeverbände handhaben das mit den 60 Schuss LG Stehend (Schützen und Junioren m) denn so?


    Das wäre meiner Meinung nach schon auf Grund der Chancengleicheit fragwürdig und es würde auch nicht den Vorgaben der Ausschreibung des DSB entsprechen.



    Aber da hier ja schon ziemlich vehement und wohl auch zustimmend die These vertreten wurde, wonach die Landesverbände bei den Meisterschaften eh so ziemlich alles machen dürfen, was sie wollen, würde mich auch das jetzt nicht mehr allzu sehr verwundern.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Ich denke das kommt daher das sie die ganzen Hobby und Freizeitschützen nicht verschrecken wollen die nur 40 Schuß machen auf einem Wettkampf. Und das sind halt gute 85-90% der Schützen die eine Lm besuchen


    Die Leichtathleten machen jetzt aus dem selben Grund den Marathon nur noch auf 400m... :S

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Die Leichtathleten machen jetzt aus dem selben Grund den Marathon nur noch auf 400m... :S


    Naja, es wird auch keinen Hobbyleichtathleten geben, der Marathon auf 400 Meter läuft, aber wozu gibt es denn einen Halbmarathon??
    Und bei uns ist es ja so, dass die 40 Schuss fast überall üblich sind, bei RWKs, bei vielen Vergleichsschießen, bei Gau- und Bezirksmeisterschaften, usw.
    Und so zieht sich das halt durch bis zu den Landesmeisterschaften, in denen halt auch nicht nur "Profis" schießen. Wer zur DM kommt und 387 Ringe knackt, kann sich wohl schon zu den "Fast-Profis" zählen und bei denen sind dann 60 Schuss usus. Aber klasse worüber man in so einem Sommerloch wie jetzt alles diskutieren kann! :D


    Ach ja wegi, noch eine andere Frage: Wieso spielen denn die Österreicher seit 1998 keine Fußball-WM mehr mit? Finde ich auch irgendwie total unfair, dass die sich einfach so eine lange Sommerpause gönnen und wieso sind in Österreichs Fußballligen keine 18-20 Mannschaften wie üblich drin?? Alles Fragen, die wir wohl nie klären werden können :P

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Aber Wegi, du kennst den spruch: "Andere Länder, andere Sitten."?? Schießt halt nicht jeder so wie bei euch

    Es müsste eigentlich so lauten: "Anderes Land andere Sitte". Ihr müsst auch nicht schießen wie wir sondern einfach wie es international üblich ist! Das sind halt mal 60 Schuss bei den Herren.


    Naja, es wird auch keinen Hobbyleichtathleten geben, der Marathon auf 400 Meter läuft, aber wozu gibt es denn einen Halbmarathon??

    es rennt auch keiner einen Halbmarathon der keine 400m schafft...


    Und bei uns ist es ja so, dass die 40 Schuss fast überall üblich sind, bei RWKs, bei vielen Vergleichsschießen, bei Gau- und Bezirksmeisterschaften, usw.

    ist bei uns auch oftmals üblich wobei in Oberösterreich die RWK ab der Landesliga mit 60 Schuss stattfindet.


    Ach ja wegi, noch eine andere Frage: Wieso spielen denn die Österreicher seit 1998 keine Fußball-WM mehr mit?

    Weil es internationale Regeln gibt die uns Aufgrund der schlechten Leistungen die Teilnahme nicht ermöglichen.

    Finde ich auch irgendwie total unfair, dass die sich einfach so eine lange Sommerpause gönnen und wieso sind in Österreichs Fußballligen keine 18-20 Mannschaften wie üblich drin??

    Bei uns ist es bereits mit König-Fußball wieder losgegangen. Lange Sommerpause? Das mit den Mannschaften ist ein schlechter Vergleich weil sowas ja national bestimmt werden kann. Ob 10 oder 20 Mannschaften ist egal da nach internationalen Regeln gespielt wird. Wenn wir jetzt nur 45 Minuten spielen würden und dies nur auf einem Kleinfeld dann könntest du dich darüber aufregen aber das machen wir halt nicht. Die Fragen wurden glaube ich geklärt.


    P.S. Hab mich mal gefragt warum sich die ISSF die Arbeit macht und die Regeln ins Deutsche übersetzt. Es betrifft die Deutschen ja am wenigsten.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Glaub mit der geringeren Schussanzahl im Luftgewehr hängt eher damit zusammen das die jeweiligen Landesverbände nicht besonders
    viele Schützenhäuser mit 30 Ständen oder mehr zu verfügen haben, mit ein paar ausnahmen wie in München, Dortmund oder Hannover!
    Es wird ja nicht überall auf voll Elektronische Anlagen geschossen! Mehr Schüsse sind ja auch längere Schießzeiten, somit wären es ja weniger Einzelstarter = geringere Einnahmen durch Startgelder usw. für den Landesverband! Wie ja schon erwähnt wurde, die meisten Wettkämpfe bestreitet man ja mit 40 Wettkampfschüsse.


    Auch nicht jeder Landesverband macht nach Beendigung des Vorkampfes noch zusätzlich ein Finale um den Sieger festzustellen.
    Meistens ist es ja so das ja auch bei den Siegerehrungen großartig keiner der Platzierten Schützen da ist wenn dieser morgens schießt
    und abends die Ehrung statt findet!!!

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Besitzer
    Atomkraft, ja bitte!

  • Es müsste eigentlich so lauten: "Anderes Land andere Sitte". Ihr müsst auch nicht schießen wie wir sondern einfach wie es international üblich ist! Das sind halt mal 60 Schuss bei den Herren.


    pfff! die internationalen Regeln betreffen 99,9% der Mitglieder doch sowieso nicht...
    Dann lieber im Sinne der Mitglieder die Wettkämpfe ausführen, anstatt alles auf ein paar Hand voll Schützen auszurichten!

  • Hey,


    es betrifft zumindest in Bayern doch eh nur die Luftdruck-Wettkämpfe und dort wiederum nur die Schützenklasse und die Junioren.
    Also 4 (oder 6?) Wettkämpfe von gefühlten 100, oder so ;-))) ?


    Bei uns ist es schon noch was wert, sich zur Bayerischen qualifiziert zu haben und auch der BSSB lebt nicht nur von einer handvoll Spitzenschützen.
    Daher ist es doch gut, dort mit vielen TN eine Meisterschaft auf die Füsse zu stellen, dafür aber auch die Akzeptanz in den Vereinen zu haben.
    Ach ja, in der LP Schützenklasse sind z.B. 367 Ringe schon ein Paket (was ich wieder nicht geschafft habe), um überhaupt auf die Bayerische zu fahren .....


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400