"Innenausbau" vom Gewehrkoffer für´s KK-Gewehr

  • Ich hab schon häufiger Gewehrkoffer fürs KK-Gewehr gesehen, die passende Aussparungen für Gewehr und Zubehör hatten. Ich denke, das sind oft Eigenkonstruktionen. Mir fällt bis jetzt nur dieser weiche Klötzchenschaumstoff ein, wo man sich Mulden rausbrechen kann, der ist mir aber zu weich. Habt Ihr vlt. Vorschläge, wie man die Plätze für System, Kappen, evtl. Diopter, Handstop usw. im Koffer einteilen kann.

  • Ich denke ein schöneres Ergebnis erzielt man, wenn man mehrere Schichten von Schaumstoff verarbeitet. Dann kannst Du sauber Löcher in die dünnen Schaumstoffschichten reinschneiden, als aus einer dicken schicht was rauspulen. Das sieht sonst gerne aus, als hätten sich die Mäuse im Koffer ausgetobt.

  • Hallo Scherge,
    ich mache ungern Werbung für einen Anbieter, diesmal aber doch eine Ausnahme.
    Das mit Abstand günstigste und wie finde beste Angebot gibt es bei Sutter. Alu Waffenkoffer in großzügiger Abmessung für 69€ incl Versand.
    Drei Schichten Schaumstoff, die mittlere in länglichen senkrechten Blöcken, ca 1x1x5 cm.
    Gruß
    Joachim

    Stammschießen?
    Ich bin dabei!

  • ...das kommt darauf an wie viel Arbeit du dir machen möchtest... ich hab schon Waffenkoffer gesehen die sich die komplette Einlage aus den Wärmeschutzisolierplatten die an Hausmauern angebracht
    werden gefertigt haben. Gibt es relativ günstig, in verschiedenen stärken, ist einfach zu schneiden, und mit Stoff überzogen ein schönes finish....


    Oder so wie ich es mit meinem Pistolenkoffer gemacht habe, Schaumstoff in passender stärke zurecht schneiden, um scharfe Konturen zu erreichen die Schnittkanten mit Filzstreifen bekleben, das ganze mit Samtstoff
    überziehen und an der Rückseite vernähen. Die gewünschte tiefe der einzelnen Fächer mit Noppenschaumstoff, der durch kappen der Spitzen einfach angepasst wird.
    Um eine glatte Oberfläche zu erzielen natürlich mit der Rückseite nach oben eingesetzt.
    Das ganze noch Farblich abgesetzt ist auch schön anzuschauen ;)...

  • Hallo an alle,
    von Gewehrkoffern kann ich jetzt natürlich nichts sagen aber von Pistolenkoffern.
    Such dir einfach einen passenden Schaumstoff in der richtigen Härte und schneide es dir selber.
    Oder such dir eine Firma die dir das macht, wobei ich dann denke, dass es schon teuer werden kann.
    Dieser Schaumstoff aus diesen "Stäbchen" finde ich recht ungünstig. Der hält mir zu wenig aus.
    Aber das muss jeder selbst sehen.
    Was ich ganz gut finde ist "Ethafoam". Gibt es in unterschiedlichen härten und auch unterschiedlichen Farben. Ist nicht unbedingt der günstigste Schaumstoff, aber dafür hält der echt gut. (Je nach Härte kann der mit Bohrmaschine oder Drehmel mit entsprechenden Aufsatz "gefräst" werden.)
    Oder halt einfach anderen Schaumstoff wählen der einem gefällt!


    MfG

  • Den Schaumstoff nass machen und einfrieren, er ist dann leicht zu schneiden oder sägen.


    Karl


  • Oder so wie ich es mit meinem Pistolenkoffer gemacht habe, Schaumstoff in passender stärke zurecht schneiden, um scharfe Konturen zu erreichen die Schnittkanten mit Filzstreifen bekleben, das ganze mit Samtstoff
    überziehen und an der Rückseite vernähen. Die gewünschte tiefe der einzelnen Fächer mit Noppenschaumstoff, der durch kappen der Spitzen einfach angepasst wird.
    Um eine glatte Oberfläche zu erzielen natürlich mit der Rückseite nach oben eingesetzt.
    Das ganze noch Farblich abgesetzt ist auch schön anzuschauen ;)...


    ...so schaut mein Pistolenkoffer aus, leider kam meine Schüttelbox etwas später hinzu, sonst hätte ich dafür auch ein Fach angelegt....