Moin, Servus, Grüß Gott und Hallo aus Westfalen

  • Liebe Schützinnen und Schützen,


    ich habe dieses Forum erst vor kurzer Zeit für mich entdeckt und auch schon einige hoffentlich sinn- und hilfreiche Beiträge geschrieben.


    Da wird es dann ja auch mal Zeit, dass ich mich kurz bei euch vorstelle.



    Also, ich bin der Frank, komme aus Westfalen und starte seit 2 Jahren in der Altersklasse als Gewehrschütze mit Schwerpunkt KK. Angefangen habe ich in den Siebzigern mit meiner Diana 60 in einem kleinen Dorfverein. Leider gab es dort niemand, der mir das sportliche Schießen richtig zeigen konnte und so habe ich mir damals auch viele Fehler antrainiert, auf die ich auch heute noch oft zurückfalle. Das Schießen war in diesem Verein halt nur Beiwerk zum Geselligen und von der großen Welt da draußen wusste ich damals auch noch nichts.


    So kam es dann, wie es kommen musste. Nach ein paar Jahren und dem zwischenzeitlich anstehenden Besuch einer auswärtigen Schule habe ich das Schießen dann Schießen sein gelassen und mein Gewehr in die Ecke gestellt.


    Erst Ende der Achtziger bin ich dann durch einen Freund zu einem "richtigen" Schießsportverein gekommen. Erst hier wurde mir gezeigt, wie man richtig Gewehr schießt. Meine alte Begeisterung war wieder da. Nach und nach habe ich mir dann ein gewisses Niveau erarbeitet und dann viele Jahre in Mannschaften geschossen. Für die Deutsche hat es allerdings bisher noch nicht gereicht. Stehend ist auch heute noch mein schwächster Anschlag und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Liegend schieße ich am liebsten und da kann ich an guten Tagen auch Ergebnisse über 580 produzieren. Ein paar Jahre habe ich sogar mit der Lupi RWK geschossen. Aber da neige ich zum Chaos und kann zwischen 320 und 360 so alles treffen und zwar nach 360 auch wieder nur 320.


    Allerdings habe ich auch schon früh im Verein Funktionärsaufgaben als Betreuer und Sportleiter übernommen und daher oft beim eigenen Training Abstriche machen müssen. Heute bin ich auch auf Kreis- und Bezirksebene als Helfer aktiv.


    Daher komme ich auch kaum noch zum Training, schieße aber insbesondere die KK-Disziplinen immer noch gerne mit und über ein bisschen Erfahrung im Schießsport verfüge ich mittlerweile auch. Als Betreuer habe ich in den Neunzigern mal eine Damenmannschaft bis hin zur Deutschen betreut.


    So, das war's fürs Erste.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Servus... :thumbsup:

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)