• Hallo Willem,
    was sind die Gründe dafür, dass viele Vereine ein Fotografierverbot eingeführt haben. Welche Argumente führen die Vereine an, die das Fotografieren von Sportanlagen, Waffen und Personen des Vereins nicht verbieten?
    Ist Schiesssport in Holland nicht organisiert?

  • Wo seht ihr aktuell die Stolpersteine?

    Ganz einfach am Content. Es gibt eigentlich nichts langweiligeres als Fotos einer Preisverteilung. Bilder einer Schießsportveranstaltung sind auch nicht einfach zu schießen. Mit einer einfachen Digitalkamera kommt man da nicht weit. Ausrüstungsfotos kann man da noch ganz leicht machen. Dies geht mit dem Handy auch.
    Ohne Beschreibung funktionieren auch nur ganz wenig Fotos. Da sind mir immer Details lieber als einfach 8 Schützen auf einem Stand.


    Wenn ich mir Schießsportfotos ansehen will mache ich dies auf Flickr. Die ISSF oder USA Shooting sind da ganz gut aufgestellt. Auf Facebook ist da IPC Shooting auch gut vertreten.
    Funktionieren würde die Gallerie vermutlich besser wenn auf der Startseite Bilder schon zu sehen wäre.

  • Wo seht ihr aktuell die Stolpersteine?

    Ohne wieder die gleiche sinnlose Diskussion wie vor längere Zeit wegen der "Webeclips" eines Exusers loszutreten bin ich einfach der Meinung nur wenige User wirklich gute Bilder, die für Nichtbeteiligte interessant sind hier anzubieten haben.

  • Ganz einfach am Content. Es gibt eigentlich nichts langweiligeres als Fotos einer Preisverteilung. Bilder einer Schießsportveranstaltung sind auch nicht einfach zu schießen. Mit einer einfachen Digitalkamera kommt man da nicht weit. Ausrüstungsfotos kann man da noch ganz leicht machen. Dies geht mit dem Handy auch.

    Mag durchaus sein, dass es einigen so geht, aber mich interessiert bspw. in erster Linie der Vereinsalltag. Ein Sammelsurium schöner Pressefotos würde ich mir persönlich nicht anschauen. Wenn sich jetzt bspw. jemand hinstellt, und „nur“ ein Foto eines Schützenumzugs macht, dann ist das für sich ein Ereignis wie man es vermutlich jedes Jahr erlebt, aber halt nur regional, und für die anderen durchaus neu und interessant. Ich erinnere mich da gleich an mehrere sehr interessante Erkenntnisse: Dass manche Vereine ihre Fahne nicht schwenken, sondern einfach nur mittragen, was mir so gar nicht eingeht, dass Schützenvereine phantasievolle Uniformen besitzen, dass man Luftgewehr und Luftpistole auch außerhalb einer beheizten Halle schießt, natürlich mal abgesehen vom Sommerbiathlon. Auf Bildern wird sowas nochmal deutlich besser vorstellbar.

    Funktionieren würde die Gallerie vermutlich besser wenn auf der Startseite Bilder schon zu sehen wäre.

    Das ließe sich einrichten.

    Ohne wieder die gleiche sinnlose Diskussion wie vor längere Zeit wegen der "Webeclips" eines Exusers loszutreten bin ich einfach der Meinung nur wenige User wirklich gute Bilder, die für Nichtbeteiligte interessant sind hier anzubieten haben.

    Naja, meine Bilder sind sicher auch keine Meisterwerke, aber dafür sehr authentisch, und das ist es denke ich was zählt.

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Bilder habe ich viele. Über einen Zeitraum von mehr als 10Jahren habe ich das „Vereinsleben“ und die Aktivitäten des eigenen Vereins undbefreundeter Vereine mit Bildern dokumentiert.
    Dabei sind viele Schnappschüsse dabei die zeigen wie lebendigdas Miteinander im Verein sein kann und wie vielfältig und breit gestreut dieAktivitäten sein können. Schützenfeste, sportliche Aktivitäten, der letzteSchuss auf dem alten Stand vor dem Neubau, das Tischfussballturnier, dieEhrungen, das Richtfest, die Bauarbeiten und vieles mehr.


    Was mich allerdings heute davon abhält ältere aber durchausaktuelle Bilder einzustellen ist der Umstand, dass auf fast jedem Bild eineSchützenschwester oder Bruder zu sehen ist, die aus verschiedenen Gründen darangehindert sind am Vereinsleben teil zu nehmen.
    Es sind ethische Vorbehalte die mich veranlassen so zuhandeln.


    Bei aktuellen Bildern hätte ich diese Vorbehalte nicht und werdemich auch daran beteiligen. Denn die abgegriffene Redewendung, dass mit einemBild weitaus mehr erreicht werden kann als mit vielen Worten, gilt auch fürunseren Sport und die gesellschaftlichen Interessen.
    Von daher begrüße ich die Galerie als ein wichtigesInstrument.
    Joachim

    Stammschießen?
    Ich bin dabei!

  • Das Bild der Meisterschaften in Rif erinnert mich an einen Wettbewerb den ich früher beruflich genutzt habe und den man auch im Forum nutzen könnte.


    Dabei kommt es darauf an, Gegenstände oder Situationen des "Schießalltages" aus einer Perspektive aufzunehmen, die den Sachverhalt/den Gegenstand durch den Blickwinkel oder die Vergrößerung verfälscht.
    Über den Kommentar zum eingestellten Bild könnten sich alle Betrachter quasi an einem Ratespiel beteiligen.
    Joachim

    Stammschießen?
    Ich bin dabei!

  • Das Bild der Meisterschaften in Rif erinnert mich an einen Wettbewerb den ich früher beruflich genutzt habe und den man auch im Forum nutzen könnte.


    Dabei kommt es darauf an, Gegenstände oder Situationen des "Schießalltages" aus einer Perspektive aufzunehmen, die den Sachverhalt/den Gegenstand durch den Blickwinkel oder die Vergrößerung verfälscht.
    Über den Kommentar zum eingestellten Bild könnten sich alle Betrachter quasi an einem Ratespiel beteiligen.
    Joachim

    Das gehört dann in den Bereich Unterhaltung und nicht zu der oben beschriebenen Informationsvermittlung.

  • Servus,


    also ich wusste, dieses Thema hatten wir bereits, aber dass es bereits drei Jahre her ist, hat mich dann doch etwas überrascht. Verfolgt man unsere Diskussionen, erkennt man schnell wie vielseitig der Schießsport ist, und entdeckt immer mal wieder eine Facette, die man bislang kaum kannte.


    Und das ist genau das was wir erreichen möchten. Was haltet ihr davon, wenn wir gemeinsam Bilder sammeln, wie bei uns der Alltag ausschaut, also was wir unter einem Schützenumzug verstehen, auf welchen Schießständen wir trainieren, mit welchen Sportwaffen wir schießen, …


    Das könnte man auch als Fotowettbewerb gestalten. Die Abstimmung erfolgt ganz einfach durch Likes.


    Was haltet ihr davon?


    Beste Grüße


    Gerhard

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.

  • Hallo Gerhard,


    finde ich grundsätzlich gut. Aber ... solche Bilder leben meines Erachtens von den Personen, die darauf aktiv sind. Und dann sind wir schnell wieder bei der DSGVO.;(


    Also entsprechende Freigaben einholen vor dem Posten.;)


    Gruß

    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Also entsprechende Freigaben einholen vor dem Posten. ;)

    Kommt darauf an in welcher Situation man fotografiert.

    Das Foto einer Personengruppe (ohne dass jemand im besonderen Fokus steht) bedarf nicht zwingend einer Erlaubnis, genauso wie das Foto eines Sportlers im Wettkampf (=> Personen der Zeitgeschichte).

  • Und dann sind wir schnell wieder bei der DSGVO.;(

    Indirekt. Es gilt das BDSG. Das wurde inzwischen nämlich angepasst.

    Kommt darauf an in welcher Situation man fotografiert.

    Stimmt. Veranstaltungen und Wettbewerbe mit Zuschauern, bspw. Schützenfeste, Meisterschaften oder Wettbewerbe, dürften hier jedenfalls kein Problem darstellen. Bei vereinsinternen Veranstaltungen kommt es erstmal darauf an, was der Verein dazu regelt, ansonsten bräuchte man gegebenenfalls eine Einverständniserklärung.

    Wer will findet Wege. Wer nicht will findet Gründe.