Welches KK System (rund) für Lochschaft (Anschütz 1813) ?

  • Hallo Schützen


    Ich habe einen Anschütz Lochschaft (stammt von einer 1813) erstanden und benötige nun geeignetes System.
    Ich will damit 3-stellung schießen.
    Welches System ist hier geeignet?
    Hat vielleicht einer so ein System zu verkaufen?


    Thomas

  • Es passt ein Match 54 System und eben dessen Nachfolger. Also 1807/1813 bzw. 1907/1913.
    Es gibt so glaube ich auf der Anschütz HP eine Tabelle aus welcher ersichtlich ist zu welchem Schaft welches System passt.

  • Es passt ein Match 54 System und eben dessen Nachfolger. Also 1807/1813 bzw. 1907/1913.
    Es gibt so glaube ich auf der Anschütz HP eine Tabelle aus welcher ersichtlich ist zu welchem Schaft welches System passt.

    Ich habe die Tabelle gefunden. Der 1813er Schaft ist da nict mehr drin. Man kann aber sehen das die 18er und 19er Systeme die gleichen Systemschraubenabstand usw. haben. Die Frage wäre nun welches System für den Einsatz 3-Stellung am besten geeignet wäre. Ich habe verstanden das die 07er Systeme leichter als die 13er Systeme sind.

  • @ TooMuch67


    Ob -07 oder -13 ist im Prinzip egal. Beide sind gleichermaßen geeignet.
    Das -13er System ist aufgrund eines 30 mm längeren und 1 mm im Durchmesser größeren Laufes etwas schwerer. Die Systemhülsen selbst sind immer gleich.
    Letztendlich entscheidet man nach eigenem belieben. Die einen bevorzugen eben das schwere System welches durch den etwas längeren Lauf und damit eine längere Visierlinie hat, theoretisch also etwas im Vorteil ist.
    Die anderen , dazu gehöre ich auch, nehmen lieber das etwas leichtere System da es mir zum Stehendschießen einfach zu Kopflastig ist. Würde ich beim schweren System den Schwerpunkt mittels Gewichten weiter nach hinten verlagern wäre mir das ganze zu schwer.
    Auch bei den Schußleistungen ist es völlig Wurst, es gibt bei den -07ern und auch den -13ern Gurken- sowie Top Läufe.

  • Hallo TooMuch67,


    schliesse mich grundsätzlich der Meinung von Königstiger an, will Dir aber meine persönlichen Erfahrungen nicht vorenthalten.


    Mitte der 80er Jahre hatte ich mir ein schweres System im leichten Schaft gekauft. Damals gab es noch die Forderung, dass man 3x20 nur mit max. 5 kg schiessen durfte. Durch den Lochschaft eines später erstandenen Zimmerstutzens kam ich in einen ähnlichen (schräger Vorderschaft statt, wie bei Dir, flacher Vorderschaft) Zustand wie Du ihn demnächst haben wirst. Damit war ich über Jahre zufrieden bis ich ca. 2000 das Match 54-System (Baujahr 1978 ) meines mittlerweile verstorbenen Vaters zum Mun-Test mitgenommen habe - und aus diesem Lauf deutlich bessere Schussbilder zauberte. => System getauscht und mit leichtem System weitergeschossen. Hat auch gut funktioniert, wobei mich dann doch der schräge Vorderschaft gestört hat. Aber das Thema "Geldgeschenke zum 50sten für einen MEC-Schaft" steht auf einem anderen Blatt.


    Du kannst also ruhig auch ein "altes" System in den Schaft reinbauen, wenn die Schussleistung noch paßt. Worauf Du allerdings achten solltest, ist, dass es schon den Matchabzug hat. Den gibt es nach meinem kleinem Wissen nach erst seit ca. Mitte der 70er Jahre.


    Gruß aus Franken
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Ich hätte dir auch zu einem 54er System geraten. Diese sind ewig erprobt und schießen mit nahezu allen Munitionen gut.
    Frag einfach mal bei dododogge nach zwecks Zustand, Alter, Preis, etc.


    Wenn der Preis und der Zustand stimmen, kannst mit einem 54er System nix verkehrt machen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo,
    rate dir auch zu einen Match 54 System- kann man relativ günstig bei EGUN ersteigern- aber 2 Dinge beachten.
    System - Schussbild muss gut sein.
    Abzug - nur mit den neueren Typ - siehe Bilder
    Anschützmatchabzug.bmp ist der gute Abzug!!! Der 4672057xxxx ist der alte Typ Abzug - nicht gut einzustellen!! Würde ich nicht haben wollen-hatte auch mal so einen an einer geschenkten Match 54 KK- Waffe und habe ihn dann bei Anschütz austauschen lassen ( Austauschpreis 250 Euro!)
    So am besten gleich beim Kauf auf einen "guten" Abzug achten!!


    Natürlich kannst auch nach einen 1807,1813 oder 1907 1913 System suchen- die haben schon den neuen Typ Abzug!!!


    Grüsse
    Renhold

  • Schonmal vielen Dank für super Infos.
    Offensichtlich sind hier echte Sportschützen am Start.


    Ich werd mich dann nach nem guten 54er umschauen.


    Thomas

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr