Aushilfe durch Höherklassige Schützen

  • Hallo,


    ich habe mal eine Frage:


    Wenn ein Schütze in der 2. Bundesliga als Stammschütze gemeldet ist (ersichtlich aus dem S in der Setzliste ?!) darf dieser dann in der Landesligamannschaft aushelfen? Wenn nicht und es dennoch vorkommt: Was hätte dies für Konsequentzen?


    Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass dies nicht der Fall ist. Schützen die als Stamm in einer Liga gekennzeichnet sind dürfen nur in Höhere Ligen aushelfen oder?


    Danke im Voraus

  • Schützen die in einer höheren Liga als Stamm gemeldet sind dürfen in den unteren liegen nicht ausheflen, da hast du richtig gedacht.
    Als konsequentz dadraus würde sich ergeben das die Mannschaft nach der (nachträglichen) Disqualifikation des Schützen nicht vollständig angetreten ist und somit 5:0 verliert.

  • Hmmmm. Wär für uns ja nur Positiv, da wir gegen die verloren haben. Kommt der Ligaleiter wohl selber auf sowas oder muss man Ihn auf solche Sachen hinweisen?


    Des weiteren stellt sich die Frage ob es moralisch ok ist als Leidtragender (wir haben gegen Leuchtenburg 2 verloren) da gegen anzugehen undsich die Punkte am Grünen Tisch zu holen. Ich persönlich bin da ja immer eher jemand der lieber die Punkte in kauf nimmt und dafür mit den Vereinen gut klar kommt.


  • Des weiteren stellt sich die Frage ob es moralisch ok ist ...


    Diese Frage wirst du nur mit deinem Gewissen - und dem Gewissen deiner Teamkameraden - ausmachen müssen.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Ich denke wenn eine Mannschaft nicht nach den Regeln spielt sollte man das auch anmerken. Zwar steht man dann manchmal ganz schön doof da aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Leute die am beleidigsten sind selbst am schnellsten dabei sind andere in die Pfanne zu hauen. Also Protest einlegen und schauen was der Ligaleiter zu der Sache sagt ist in einem solchen Fall nicht übertrieben.

  • Ihr solltet es mit dem Protest versuchen. Und wenn ich es so sehe dann sind es sogar 2 Schützen, die Stamm in der 2. Buli gemeldet sind und dann in der Landesliga geschossen haben

  • Ich würde sofort protest einlegen, für was haben wir Ligaordnungen. Wenn sich keiner dran hält, dann haben wir keine fähren Wettkämpfe mehr!

  • Das Problem dabei ist, dass unsere Ligaordnung nur den Fall behandelt, wenn Schützen in der LVL als Stamm gekennzeichnet sind und in den Bezirksligen starten.


    Unser Fall (Stamm in 2. Buli und Start in LVL) müsste in der Ligaordnung der 2. Bundesliga stehen (lt. Unserem Ligaleiter) und da wird nur von 1. (Stamm) und 2. (Einsatz) Buli gesprochen, nicht jedoch von 2. Buli und LVL.

  • Hallo Child,


    vor ein paar Jahren hat es sowas schonmal gegeben, da wurde dann im Nachhinein der SSg Bramgau beide Wettkämpfe mit 0:5 gewertet.
    Ich würde auf jeden Fall den Ligaleiter kontaktieren. Ansonsten könnte man ja am ersten WE mit der kompletten 2. Liga Mannschaft starten, 2 x gewinnen und dann hätte man nix mehr mit dem Abstieg zu tun und das kann ja nicht der Sinn sein und verfälscht das Bild.



    Gruß



    TAFKAS

  • Ansonsten könnte man ja am ersten WE mit der kompletten 2. Liga Mannschaft starten, 2 x gewinnen und dann hätte man nix mehr mit dem Abstieg zu tun und das kann ja nicht der Sinn sein und verfälscht das Bild.


    Das kann es vlt. nicht sein, ist bestimmt auch nicht so gedacht aber warum soll eine Mannschaft bestraft werden, die sich an die geschriebene Ligaordnung des Verbandes hält.


    Ich kenne keine Ligaordnung, die automatisch für untergeordnete Verbände gilt, die beziehen sich höchstens schriftlich auf die übergeordneten Verbände, in der NWDSB-Ligaordnung ist es ja auch so beschrieben, dass darunter eigene Gesetze gelten, von daher braucht man sich nicht auf die Ligaordnung und Setzliste des DSB beziehen. Bei den Nachbarn steht so ein Passus in der Ligaordnung "6.15.2 Stammschützen der 1.Bundes-/2.Bundesliga dürfen im Ligasystem des NSSV nicht eingesetzt werden." Wenn es vom NWDSB überhaupt so gewollt ist, dann liegt der Fehler bei denen und nicht bei der Mannschaft die die gültige Ligaordnung in all ihren Passagen bis ins letzte Detail ausnutzt.


    Ob das jetzt so im Sinne des Ligaschießens ist, ist ne andere Sache aber im Sinne der aktuellen dort angewandten Ligaordnungen ist es für mich alle Male.


  • Ich kenne keine Ligaordnung, die automatisch für untergeordnete Verbände gilt, die beziehen sich höchstens schriftlich auf die übergeordneten Verbände, in der NWDSB-Ligaordnung ist es ja auch so beschrieben, dass darunter eigene Gesetze gelten, von daher braucht man sich nicht auf die Ligaordnung und Setzliste des DSB beziehen. Bei den Nachbarn steht so ein Passus in der Ligaordnung "6.15.2 Stammschützen der 1.Bundes-/2.Bundesliga dürfen im Ligasystem des NSSV nicht eingesetzt werden." Wenn es vom NWDSB überhaupt so gewollt ist, dann liegt der Fehler bei denen und nicht bei der Mannschaft die die gültige Ligaordnung in all ihren Passagen bis ins letzte Detail ausnutzt.


    Ob das jetzt so im Sinne des Ligaschießens ist, ist ne andere Sache aber im Sinne der aktuellen dort angewandten Ligaordnungen ist es für mich alle Male.


    Dann kennst Du die Bayernligaordnung nicht. Da ist solch ein Fall klar ausgeschlossen und regelt auch die Einsätze darunter:
    Bayernliga

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Dann kennst Du die Bayernligaordnung nicht. Da ist solch ein Fall klar ausgeschlossen und regelt auch die Einsätze darunter:
    Bayernliga


    Jetzt kenn´ ich sie flüchtig :)


    Auch in der Bayernligaordnung ist kein Automatismus festgeschrieben, dass sie Anwendung in den Verbänden unterhalb findet. Es ist "nur" festgeschrieben wie mit Sportlern zu verfahren ist, die aus den Ligen oberhalb und unterhalb kommen und das hatte ich ja auch geschrieben, dieser Passus fehlt beim NWDSB. Andere Landesverbände schließen solch einen Einsatz aus, der NWDSB nicht. Es gilt ja im Schützenwesen auch im DSB öfter gerade bei Regelauslegungen das "nichtgeschriebene Gesetz" aber das hier jetzt als fairer Sportler einzufordern, nach der Ligaordnung des NWDSB liegt meiner Auslegung nach kein Regelverstoß vor.

  • Ich habe da mal aus der Bundesligaordnung was rausgesucht


    Quelle

    Quote

    Regel 3.8
    ...
    Stammschützen der 1. Bundesliga dürfen in niedrigeren Ligen in der laufenden Saison nicht eingesetzt werden. Die im ersten Bundesligawettkampf benannten Stammschützen dürfen in der 2. Bundesliga auch dann nicht eingesetzt werden, wenn Ligawettkämpfe der 2. Bundesliga vor Beginn der Bundesligawettkämpfe stattfinden.
    Wird dagegen verstoßen, werden die betreffenden Begegnungen als verloren gewertet.
    ...


    Auch wenn hier von 1. Bundesliga die rede ist gilt diese Regel auch für die 2. Bundesliga. siehe hier Regel 1.1
    Und die Landesligen haben sich nach diesem regelwerk zu richten siehe

    Quote

    1.12 Verbandsligen
    Die den 2. Bundesligen Gewehr und Pistole und den Regionalligen Bogen nachgeordneten obersten Verbandsligen
    der Landesverbände schießen nach dem Regelwerk und dem Zeitrahmen der vorgenannten Ligen.
    Für alle Ligen unterhalb der Verbandsligen treffen die Landesverbände eigene Regelungen.

  • Warum kann man diesen einleitenden Punkt nicht wörtlich nehmen


    1.1 Allgemeine Regeln:...Die Ligaordnung regelt die Angelegenheiten der Bundes-/ Regionalligen
    da steht nix von Verbandsligen, laut dem anderen Absatz regelt sie aber komplett die Durchführung der nachgeordneten Ligen, danach wäre das in der Tat nicht gestattet. Aber ich glaube wörtlich nehmen darf man bei den Regelwerken des DSB sowieso nix mehr. :wacko:

  • deshab habe ich auf den punkt 1.12 verwiesen, der regelt, das die landesligen ihre regeln an den regeln der Bundes-/ehemaligen Regionalliga angleichen sollen/müssen

  • Ich lese es da eher raus, dass die Regeln dort Anwendung finden.
    Wenn man sie hätte angleichen sollen/müssen, wäre es ja definitiv nicht geschehen und dann wäre es doch nicht die Schuld der Mannschaft sondern des Verbandes, der seine Regelungen nicht im Griff hat.

  • Im endeffekt kommt aber bei raus das der Verein die beiden Schützen nicht in der Landesliga hätte einsetze dürfen wenn er Plant diese in der 2. Bundesliga als Stammschützen zu melden

  • Wie gesagt, vor einigen Jahren wurden in genau derselben Situation der SSG Bramgau nachträglich die beiden SIege in 0: 5 aberkannt. Ich denke, Child sollte einfach den Ligaleiter kontaktieren, dann dürfte sich das klären und wir werden sehen was die Fakten sind. Und mit dem Hintergrund der Entscheidung seinerzeit gegen die SSG bramgau dürfte es hier dann auch nur eine Entscheidung geben, nämlich die aberkennung der Ergebnisse von Leuchtenburg.



    Gruß



    TAFKAS

  • Hallo,


    ich habe Herrn Jankowski mal angeschrieben. Er antwortete bisher nur kurz, dass er es prüfen lässt. Zusötzlich habe ich unseren Verein darauf aufmerksam gemacht. Ob diese Protest einlegen weiß ich nicht (ist da die Zeit nicht schon rum?!). Aus jedenfall möchte unser Coach Herrn Jankowski dembezüglich nochmal anrufen.