Abstimmen und gewinnen

  • Abstimmen und gewinnen


    Wir können wieder ein wenig für unseren Sport in der Außenwirkung tun, indem wir unsere Spitzensportler bei den aktuellen Sportlerwahlen mit unserer Stimmabgabe unterstützen.


    Bei der hier vorgestellten Wahl „Behindertensportler des Jahres 2013“in Niedersachsen können wir bis zum 20.02. den Bogenschützen Matthias Alpers sowie den Pistolenschützen Frank Heitmeyer wählen und gleichzeitig – mit etwas Glück – auch noch etwas gewinnen.





    Behinderten Sportverband Niedersachsen: Die Wahl



    Sportschütze Frank Heitmeyer: Drei Starts in London bei den Paralympics

    | noz.de

  • Eine kleine Sonntagsaufgabe - nur noch heute, 16.10.2016: Klicken für einen guten Zweck - Unterstützung des SV Teltge, NSSV:


    Mathias Brtschitsch schreibt:
    Endspurt im Klickmarathon der KSK. Auch nachdem über 130 Tagen ist es noch saueng und es geht heute darum, ob mit 5.000€ eine Meyton-Anlage finanziert wird oder das Geld im Rollrasen eines 16-Meter-Raumes versenkt wird.
    https://www.perspektive150.de/…ewerb/startseite.php#cat4
    Bitte, liebe Freunde, unterstützt uns mit eurer Stimme für das Projekt "SV Telgte v. 1922". Ihr findet uns, wenn ihr auf der Seite nach "1922" sucht oder von ganz unten eine Seite hochscrollt. Danke für eure Hilfe!

  • erledigt;-)

    Walther GSP .22/.32 Wechselsystem
    Feinwerkbau P8X

    Browning FN .22


    Kampfrichter B - national

  • Vielen Dank an Floxxe und die anderen Meisterschützen, die die Aktion der Teltger Schützen unterstützt haben.!
    Heute sind noch einmal über 300 Stimmen dazugekommen, die den 3. Platz absichern (= 5.000 Euro)

  • Der Schützenverein Wiefelstede kann unsere Hilfe bei der Anschaffung eines Defibrilators gebrauchen! Dazu braucht der Verein nur LIKES:



    https://www.facebook.com/SchuetzenvereinWiefelstede/?ref=nf
    Schützenverein Wiefelstedean Schützenfest meine Leidenschaft




    Insgesamt 9 Vereine/Institute haben sich für die Defibrillator-Verlosung der Raiffeisenbank Oldenburg beworben. Die beiden Fotos bzw. Vereine mit den meisten Gefällt-mir Angaben bis zum 16.12. um 11 Uhr gewinnen jeweils einen Defibrillator. Dieser Beitrag darf natürlich geteilt werden.


    Raiffeisenbank Oldenburg
    Mit dabei ist auch der Schützenverein Wiefelstede e.V. Der Defibrillator würde im Vorraum der Schützenhalle installiert werden und zur Versorgung von Notfällen bei Vereins- und Öffentlichkeitsveranstaltungen bereit stehen.


    Der Verein hat über 600 Mitglieder, eine aktive Nachwuchsarbeit, richtet ein überregionales Schützenfest mit mehreren Tausend Besuchern aus und hat eine tiefe Verwurzelung mit der Dorfbevölkerung. —.

  • Insgesamt 9 Vereine/Institute haben sich für die Defibrillator-Verlosung der Raiffeisenbank Oldenburg beworben

    Meiner Meinung nach wäre es auf einem Schießstand mit Überschallmunition wichtiger, die Blase möglichst leer zu halten, weil diese sonst explodiert. (siehe Sturmgewehr 90) Dann hilft nämlich der Defibrillator auch nicht weiter. Zudem ist bei einer solch großen Veranstaltung bestimmt auch das Tote Kreuz dabei.


    Gruß
    Peter

  • Meiner Meinung nach wäre es auf einem Schießstand mit Überschallmunition wichtiger, die Blase möglichst leer zu halten, weil diese sonst explodiert. (siehe Sturmgewehr 90) Dann hilft nämlich der Defibrillator auch nicht weiter. Zudem ist bei einer solch großen Veranstaltung bestimmt auch das Tote Kreuz dabei.
    Gruß
    Peter

    Weiter so!

  • Meiner Meinung nach wäre es auf einem Schießstand...

    Du hast offensichtlich keine Ahnung, wie viele Menschen "einfach so" am Herzkasper sterben. Gerade bei großen Veranstaltungen ist da eine schnelle Hilfe in Form eines Defis mitunter lebensrettend. 10.000 x lebensrettender als alle Bemühungen der Regierung, der deutschen Parteien und der EU-Kommission zur Waffenrechtsverschärfung zusammengenommen.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Du hast offensichtlich keine Ahnung, wie viele Menschen "einfach so" am Herzkasper sterben.

    Wenn das aber auf einer solchen Veranstaltung passieren würde, dann eher an der fehlenden Grundversorgung. Bei jedem Flugtag ist da für alle Eventualitäten gesorgt.


    Als Schütze bin ich nicht für die göttlichen Fehlkonstruktionen verantwortlich.