Wozu Auflagekeil?

  • OK, ist jetzt vielleicht eine dumme Frage, aber wozu braucht man beim KK-Matchgewehr
    für's Auflageschießen diesen Auflagekeil unter dem Vorderschaft?


    Meine (naive) Überlegung:


    Der Vorderschaft der meisten Matchgewehre liegt doch gut auf und durch die Schräge habe ich
    noch die Möglichkeit die Höhenlage etwas auszugleichen.


    Seitliche Verkantungen kann man mit dem Keil (im Gegensatz zu den LP Auflagen)
    auch nicht ausgleichen und über den Vorderschaft darf er nach Sportordnung ja
    auch nicht herausstehen. (was ich als einzigen Vorteil ansehen würde)


    Warum verwenden denn nun alle diesen Keil?


    Und Zusatzfrage weil ich's schon angesprochen habe:
    Wie gleicht ihr seitliche Verkantungen durch 'schiefe' Auflagen aus?
    Einfach bei den Probeserien das Visier/Zielfernrohr entsprechend verstellen oder
    gibt es da einen Trick?


    Hintergrund der Frage:
    Ich will ab Sommer mit dem (Match)Gewehrschießen anfangen und bin dabei mich schon mal mit
    dem Thema näher zu beschäftigen.
    Schießen will ich die KK Auflagedisziplinen DSB, 50m und 100m mit Diopter und Zielfernrohr.
    Und GK mit Zielfernrohr 100m und 300m, hier allerdings hauptsächlich die BDS Disziplinen.

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr